Aktuelle Kritiken
Vivarium Underwater - Es ist erwacht
7500 Lost in London
Bombshell - Das Ende des Schweigens Bad Boys for Life
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
De Griezelbus
von
Pieter Kuijpers
 

"Die vermeintliche 'Harry Potter'-Vorlage wirkt eher wie eine langweilige Geisterbahn-Fahrt."

 
Release: 27. März 2009
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Der schweigsame Onnoval (Serge Price) ist das Gespött seiner Mitschüler und bevorzugtes Opfer von Klassenrowdy Gino (Jim van der Panne). Seinen Frust darüber kompensiert er im Schreiben von Geschichten. Eines Tages hört er die Märchen vom Dämon Ferlucci (Fred Goessens), der Geschichten wahr werden lässt, wenn man sie ihm widmet. Im fälschlichen Glauben, seine heimliche Liebe habe sich Gino zugewandt, dichtet Onnoval eine Horrorstory für Ferlucci, in der Gino getötet wird...
 
Originaltitel De Griezelbus
Produktionsjahr 2008
Genre Abenteuer
Laufzeit

ca. 99 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Pieter Kuijpers
Darsteller Serge Price, Jim van der Panne, Lisa Smit, Willem Nijholt, Angela Schijf
     
Kritik
Es sei die holländische Antwort auf J.K. Rowlings 'Harry Potter'-Buchreihe - wobei Antwort jedoch der falsche Begriff sei. Vorlage träffe es schon eher, da Jahre vor Rowlings Werken Paul van Loon mit seiner 'Gruselbus'-Buchreihe die holländischen Kinder zu begeistern wusste. Regisseur Pieter Kuijpers nahm sich dem Projekt an und versuchte krampfhaft ein ähnlich zauberhaftes Abenteuer zu schaffen wie Chris Columbus. Was jedoch dabei herauskam wirkt eher wie eine billige Jahrmarkts-Geisterbahn. Auf primitivste Art und Weise wird der Zuschauer im wahrsten Sinne erschreckt und von Spannungsaufbau, beziehungsweise Gänsehautfaktor wird weitgehend verzichtet. Auch klingt der Name 'Die unheimliche Klassenfahrt' nach einem fantasievollen Roadmovie mit allerlei ideenreichen Gestalten und Erlebnissen. Doch in Wahrheit wird der Zuschauer bloss mit einer simplen Vampirgeschichte konfrontiert. Auch wenn die Story noch am Anfang zu fesseln weiss, verliert sie sehr bald die nötige Tiefe, was auch den ziemlich statisch und monoton agierenden Darstellern zuzuschreiben ist. überzeugende Emotionen sind eine Seltenheit und die Hoffnung, dass durch die beiden sehr schick bekleideten und geschminkten Vampire etwas Spannung aufkommt, erlischt leider schon sehr bald wieder. Die vermeintliche 'Harry Potter'-Vorlage wirkt eher wie eine langweilige Geisterbahn-Fahrt.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih I-ON New Media
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Holländisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Musikvideo

Als Bonusmaterial gibt es lediglich ein Making Of, sowie ein Musikvideo. Mehr erfährt man über die niederländische Produktion leider nicht.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 29.04.09
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite