Aktuelle Kritiken
Onward - Keine halben Sachen Perfect Human
Jagdzeit 3 Engel für Charlie
Sonic the Hedgehog The Gentlemen
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Ghosts of Girlfriends Past
von
Mark Waters
 

"Eine herrlich romantische Komödie! Die Funken sprühen, das gewisse Etwas fehlt aber leider!"

 
Release: 23. Oktober 2009
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Promi-Fotograf Connor Mead (Matthew McConaughey) liebt Freiheit, Spass und die Frauen. Er lebt auf der Überholspur ohne emotionale Bindungen, da er nicht an die Liebe glaubt. Auf der Hochzeit seines Bruders trifft er allerdings auf die Geister all seiner Ex-Freundinnen, die er bisher sitzen liess. Nun muss er ergründen, wie er so ein gefühlskalter Egomane werden konnte. Ist das seine letzte Chance der wahren Liebe zu begegnen? Oder ist er tatsächlich ein hoffnungsloser Fall?
 
Originaltitel Ghosts of Girlfriends Past
Produktionsjahr 2009
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 100 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Mark Waters
Darsteller Matthew McConaughey, Jennifer Garner, Michael Douglas, Emma Stone, Lacey Chabert
     
Kritik
Ein romantischer Geisterfilm? Was auf den ersten Blick nach einer einmaligen Kombination aussieht, hat es eigentlich vier Jahre zuvor bereits gegeben: 'Solange du da bist' nennt sich dieser Film und… welch Überraschung, stammt ebenfalls aus der Regie von Mark Waters. 'Der Womanizer' unterscheidet sich in der Tatsache, dass sich der Plot stark an Charles Dickens 'A Christmas Carol' orientiert und so letztendlich eher auf die Moral-Schiene gerät. Der komödiantische und romantische Teil droht dabei eher in den Hintergrund zu rutschen, was natürlich das Zielpublikum enttäuschen würde. Dank einer hervorragend harmonierenden Schauspieler-Truppe bleibt dieser Aspekt aber glücklicherweise keineswegs auf der Strecke. Besonders Jennifer Garner bringt viel Schwung ins Geschehen und verhilft Filmpartner McConaughey über einige Durststrecken in denen er zu verkrampft versucht den alternden Playboy zu mimen. Hier kann Altmeister Michael Douglas einiges mehr durch seine langjährige Schauspielerfahrung einfliessen lassen. Er sorgt für den Witz, für die Coolness und auch wenn es nur eine Nebenrolle ist, trägt er sehr viel zur Dynamik von 'Der Womanizer' bei. Die Story selbst präsentiert sich sehr kurzweilig mit vielen One-liner Jokes und Abwechslungsreichtum. Dennoch ist es schlussendlich "nur" eine 08/15-Komödie, von welcher in einem Jahr niemand mehr sprechen wird. Eine herrlich romantische Komödie! Die Funken sprühen, das gewisse Etwas fehlt aber leider!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Warner Home Video
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1 & Dolby TrueHD 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Russisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Hebräisch, Italienisch, Koreanisch, Rumänisch, Russisch, Cantonesisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Nicht verwendete Szenen

Das dreiteilige Making Of bringt sehr viel Hintergrund-Informationen ans Licht, wo hingegen die zusätzlichen Szenen nur knappe vier Sequenzen zählen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 28.10.09
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite