Aktuelle Kritiken
Little Women Vivarium
Underwater - Es ist erwacht 7500
Lost in London Bombshell - Das Ende des Schweigens
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Taking of Pelham 1 2 3
von
Tony Scott
 

"Actionprofi Tony Scott erfüllt die Erwartungen und präsentiert einen packenden Psychothriller."

 
Release: 25. Februar 2010
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Der U-Bahn-Zug Pelham 123 wird zum Schauplatz eines brutalen Überfalls, als bewaffnete Männer ihn in ihre Gewalt bringen und die Passagiere als Geiseln nehmen. Anfangs staunen alle, wie jemand so verrückt sein kann einen Zug zu kapern - doch der altgediente Fahrdienstleiter Walter Garber (Denzel Washington) weiss es bald besser. Denn der kaltblütige Anführer der Bande (John Travolta) hat alles bis ins kleinste Detail durchgeplant. Er fordert ein saftiges Lösegeld - ansonsten wird er anfangen die Geiseln zu töten.
 
Originaltitel The Taking of Pelham 1 2 3
Produktionsjahr 2009
Genre Thriller
Laufzeit

ca. 106 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Tony Scott
Darsteller Denzel Washington, John Travolta, Luis Guzmán, Victor Gojcaj, John Turturro
     
Kritik
Tony Scotts neuestes Werk erinnert in vielen Hinsichten stark an seine grossen Hits 'Der Staatsfeind Nr. 1' oder 'Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit'. Alles mit viel Action versehen und ausschlagekräftigen Charakteren die mit viel Dialogen mit wenig Text die passenden Akzente setzen. Auch wenn ' Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3' seine Produktionskosten nicht einspielen konnte, wirkt er dennoch wie ein grosser Hollywood-Blockbuster. Bereits das Intro lässt den Zuschauer aufhorchen und die wilden Kamerafahrten und einschüchternden U-Bahn-Geräuschen machen deutlich Lust auf mehr. Die Hauptrollen sind besetzt durch Denzel Washington, welcher die Rolle des Guten, Fahrdienstleiter Walter Garber spielt, und durch John Travolta, welcher wohl mit dieser Rolle eine ganz andere Seite von sich zeigen möchte und den bösen Macker mimt. Vielleicht ein wenig zu fest - denn seine Rolle sollte eigentlich einen ehemaligen Börsenhai mit ganz viel Grips darstellen, der auf schiefe Bahn geriet. Leider aber wirkt er eher wie der zurückgebliebene, baller-freudige Führer einer Harley-Gang. Nichtsdestotrotz erfüllt Denzel Washington die Erwartungen und punktet besonders durch die gut geführten Dialoge mit seinem Gegenspieler Travolta. Alles in allem bietet der Film aber eine gut gegliederte Story mit einem spannenden und nicht vorhersehbaren Finale miteiner ganz schönen Portion an Action. Actionprofi Tony Scott erfüllt die Erwartungen und präsentiert einen packenden Psychothriller.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Sony Pictures Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: DTS HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS HD Master Audio 5.1
Italienisch: DTS HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Niederländisch, Hindi, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Kommentar von Regisseur Tony Scott
- Kommentar von Drehbuchautor Brian Helgeland und Produzent Todd Black
- Keine Zeit zu verlieren: Making Of 'Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3'
- 'Third Rail': Das U-Bahnsystem von New York
- Von oben bis unten: Charakterstilisierung
- Das Marketing für 'Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3'
- cineChat

Audiokommentare, ein durchschnittlich ausgefallenes Making Of, ein Bericht über das New Yorker U-Bahn-Netz und einige weitere gängige Features finden sich unter den Extras.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 20.03.10
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite