Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Das Weisse Band
von
Michael Haneke
 

"Verdienter Golden Globe-Preisträger! Hat aber leider mit einigen Längen zu kämpfen!"

 
Release: 16. März 2010
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Der Erste Weltkrieg naht. In einem scheinbar ganz normalen Dorf in Norddeutschland gehen die Dinge ihren normalen Gang. Der Dorflehrer leitet auch den Schul- und Kirchenchor, der sich aus den Kindern und Jugendlichen des Ortes zusammensetzt. Sie bilden einen Querschnitt der dortigen Gesellschaft, sind die Kinder von Gutsherren, Hebammen, Ärzten und Bauern. Dann beginnen Unfälle. Je mehr davon passieren, desto stärker kristallisiert sich heraus dass die vermeintlichen Unfälle Bestrafungen zu sein scheinen.
 
Originaltitel Das Weisse Band
Produktionsjahr 2009
Genre Drama
Laufzeit

ca. 138 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Michael Haneke
Darsteller Christian Friedel, Ernst Jacobi, Leonie Benesch, Ulrich Tukur, Ursina Lardi
     
Kritik
Michael Hanekes neuester Film besticht ganz klar durch die strenge, beklemmende aber fesselnde Atmosphäre. 'Das Weisse Band' spielt in einem protestantischen Dorf in Deutschland vor Ausbruch des ersten Weltkrieges. Besonders auffallend sind die Dialoge. Die gewählte Sprache (selbst von den jüngsten Kindern) und der verordnete Anstand der von allen Seiten her gefordert und auch gewürdigt wird, macht selbst die wenig ereignisreichen Szenen interessant. Auch sonst wird beinahe nie geschrien oder dazwischen geredet wenn jemand etwas zu berichten hat. Hinzu kommt, dass Haneke keinerlei Hintergrundmusik verwendet und so noch ein statischeres Bild entsteht und die bereits zermürmebende aber intensive Atmosphäre bestärkt. Leider aber führt dies auch zu einigen Längen, die bei einer Laufzeit von knapp zweieinhalb Stunden nicht zu überbrücken sind. Die Kinder sind ganz klar die Hauptakteuer von 'Das Weisse Band' (deswegen auch der Untertitel 'Eine deutsche Kindergeschichte'). Sie legen eine solide schauspielerische Leistung an den Tag und wirken immer sehr präsent - auch wenn ihre Folgsamkeit zuweilen etwas unheimlich wirkt. Selbst wenn der Film den Oscar als Besten Fremdsprachigen Film nicht gewonnen hat, sind der Golden Globe in derselben Kategorie sowie auch die Goldene Palme Ehre genug und unterstreichen, dass sich Haneke ganz klar und zu Recht zu den grössten deutschsprachigen Regisseuren unserer Zeit zählen darf. Verdienter Golden Globe-Preisträger! Hat aber leider mit einigen Längen zu kämpfen!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Warner Home Video
Anzahl Discs 2
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Filmfestspiele Cannes
- Porträt

Vom Casting der Kinder, über die Premiere in Cannes bis hin zu Blicken hinter die Kulissen wird von allem ein bisschen geboten. Plus ein 50-minütiges Porträt über M. Haneke.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 20.04.10
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite