Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Fourth Kind
von
Olatunde Osunsanmi
 

"Alle die an Aliens glauben werden diesen Film noch sehr lange in Erinnerung behalten."

 
Release: 15. April 2010
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Nach dem gewaltsamen Tod ihres Mannes führt Dr. Abigail Tyler (Milla Jovovich) dessen Studie über unerklärliche Phänomene in der Kleinstadt Nome in Alaska weiter. In der Stadt gibt es eine rätselhafte Häufung von Morden und Selbstmorden, Menschen verschwinden auf unerklärliche Weise und Bewohner berichten von verstörenden Erlebnissen. Durch Hypnose versucht Dr. Tyler dem Rätsel der Bewohner auf die Spur zu kommen. Doch nach diesen Sitzungen kommt es zu weiteren Zwischenfällen und furchtbaren Verletzungen.
 
Originaltitel The Fourth Kind
Produktionsjahr 2009
Genre Science-Fiction
Laufzeit

ca. 98 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Olatunde Osunsanmi
Darsteller Milla Jovovich, Will Patton, Hakeem Kae-Kazim, Corey Johnson, Enzo Cilenti
     
Kritik
Regisseur Olatunde Osunsanmi recherchiert für seine Filme stets selbst bzw. schreibt auch die Drehbücher dazu. 'Die Vierte Art' ist nach dem Horrorthriller 'WIthIN' und dem Kurzfilm 'Etat' seine dritte Produktion und behandelt ein Thema welches so oft schon diskutiert wurde, aber nie das Interesse verliert: Der Kontakt zu Ausserirdischen. Entweder arten solche Filme stets in Effektschlachten aus, oder aber sie beruhen auf wahren Ereignissen. Letzteres ist bei 'Die Vierte Art' der Fall und wird äusserst fachlich angegangen. Zu Beginn stimmt Milla Jovovich persönlich auf den Film ein und warnt davor, dass der Film für gewisse Zuschauer sehr verstörend wirken kann. Das folgende Interview zwischen Regisseur Olatunde Osunsanmi und der "richtigen" Dr. Abigail Tyler, welche einen mehr als ungesunden Eindruck hinterlässt und im Bezuge des Genres schlichtweg unheimlich wirkt, verstärken die Neugier und Furcht zugleich und sorgen für viel Spannung. Für jene, die aber strikt nicht an Ausserirdische glauben, ist wohl das Potential vorhanden, dass sie spätestens nach einer Stunde den Film ausschalten. Denn die geschilderten, angeblich wahren Begebenheiten wurden gemäss etlichen Internet-Recherchen nie bestätigt. Für all jene die sich aber in diesem Genre heimisch fühlen, wird 'Die Vierte Art' alles liefern, was zu einem guten "Alien-Entführungsstreifen" gehört. Alle die an Aliens glauben werden diesen Film noch sehr lange in Erinnerung behalten.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: DTS HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Entfallene Szenen
- Featurette
- TV-Spots
- Kinotrailer

Die Extras umfassen acht entfallene Szenen, sowie acht verschiedene TV-Spots. Zudem gibt es ein kurzes Featurette von knapp sechs Minuten und noch einige Kinotrailer.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 11.05.10
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite