Aktuelle Kritiken
Der wunderbare Mr. Rogers Fawlty Towers - Die komplette Serie
Gretel & Hänsel Die Wolf-Gäng
Rootwood - Blutiger Wald Death of Me
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
The Bounty Hunter
von
Andy Tennant
 

"Das seltene Kopfgeldjäger-Thema hat bloss einen Vorteil: Die Kinokassen blieben nicht leer."

 
Release: 23. September 2010
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Für Milo Boyd (Gerard Butler), einen glücklosen Kopfgeldjäger, erfüllt sich ein Traum, als er den Auftrag erhält, seine Ex-Frau, Reporterin Nicole Hurly (Jennifer Aniston), ins Gefängnis zu bringen, da sie nicht zu einem Gerichtstermin erschienen ist. Milo freut sich auf einen einfachen Job, aber bei ihm und Nicole ist nichts einfach. Denn Nicole will ihren Ex mit allen nur möglichen Mitteln abschütteln, da sie gerade selbst in einem Mordfall recherchiert und selbst die Spur eines Tatverdächtigen verfolgt.
 
Originaltitel The Bounty Hunter
Produktionsjahr 2010
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 110 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Andy Tennant
Darsteller Gerard Butler, Jennifer Aniston, Gio Perez, Joel Garland, Jason Kolotouros
     
Kritik
Eigentlich könnte man 'Der Kautions-Cop' auch als einen Film bezeichnen, bei welchem viele Mitwirkende noch einmal den grossen Sprung ins Rampenlicht versuchen. Regisseur Andy Tennant war das letzte Mal mit 'Hitch' vor fünf Jahren gross in den Schlagzeilen und Drehbuchautorin Sarah Thorp hatte mit 'Twisted - Der erste Verdacht' vor sogar bereits sechs Jahren ihren letzten Coup. Jennifer Aniston hatte zwar beim erfolgreichen 'Marley & ich' vor zwei Jahren eine Hauptrolle, aber nach wie vor kennt man sie nicht als Kinoblockbuster-Heldin, sondern als Kellnerin Rachel aus der Serie 'Friends', welche inzwischen auch schon seit sechs Jahren abgesetzt ist. Und Gerard Butler… er kämpfte sich zwar durch viele B-Movies durch, sein Gesicht kennt man aber nach wie vor von '300' aus dem Jahre 2006. 'Der Kautions-Cop' selbst hat auch die ganze Zeit einen gewissen Unterton, unbedingt erfolgreich abzuschneiden. So wirkt die Geschichte, welche ganz klar den Schwachpunkt des kompletten Filmes darstellt, zuweilen zu rasant, dann wieder zu eintönig, zu schnulzig oder gar zu humorlos. Im Gesamten betrachtet zwar keine schlechte Actionkomödie, aber keine die man sich unbedingt noch einmal anschauen muss. Jennifer Aniston und Gerard Butler liefern eine solide Leistung und bewahren den Film auch sichtlich vor dem kommerziellen Aus. Das seltene Kopfgeldjäger-Thema hat bloss einen Vorteil: Die Kinokassen blieben nicht leer.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Sony Pictures Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Japanisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Japanisch, Türkisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Zwischenstopps
- Wie man einen Kopfgeldjäger überlistet
- Trailer

Mit Jennifer Aniston und Gerard Butler ist man im Making Of am Set von 'Der Kautions-Cop', wogegen man sich bei 'Zwischenstopps' durch die Drehorte geführt wird.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 02.11.10
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite