Aktuelle Kritiken
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando The Captor - Die Geiselnahme
Game of Thrones - 8. Staffel Streetdance - Folge deinem Traum!
Annabelle 3 TKKG
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Good
von
Vicente Amorim
 

"Interessante Materie, ein brillanter Hauptakteur, aber leider viel zu fade und lustlos umgesetzt!"

 
Release: 11. August 2011
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Stell dir vor, du wachst auf und bist ein Nazi. So ergeht es Literaturprofessor John Halder (Viggo Mortensen), als er sich eines Tages in SS-Uniform in einem KZ wiederfindet. Dabei hatte alles so harmlos angefangen. Nur ein kurzer Aufsatz zum Thema aktive Sterbehilfe, ein Gefallen für die Partei, ein erster Karriereschub, der Parteieintritt, die Aufnahme in die SS als Lohn für erwiesene Dienste, weiter nach oben auf der Karriereleiter. Irgendwann ist es zu spät, um noch Nein zu sagen...
 
Originaltitel Good
Produktionsjahr 2008
Genre Drama
Laufzeit

ca. 92 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Vicente Amorim
Darsteller Viggo Mortensen, Jason Isaacs, Jodie Whittaker, Steven Mackintosh, Mark Strong
     
Kritik
Auf was er zwar nicht gerne angesprochen wird, aber man muss es schliesslich erwähnen: Viggo Mortensen kann auch andere Rollen spielen als der Aragorn aus der 'Herr der Ringe'-Trilogie. Allerdings fällt es ihm sichtlich schwer, diese „Altlasten“ von sich zu weisen und der Welt zu zeigen, welch brillanter Schauspieler er eigentlich ist. Nach der Mittelerde-Ära spielte er viele, unterschiedliche Rollen, aber keiner dieser Filme vermochte so wirklich zu ziehen beim Publikum - auch da die Werbetrommeln dafür nicht gross gerührt wurden. 2008 erschien 'Good', ebenfalls nicht als Blockbuster angekündigt, aber eine weitere Hauptrolle für Mortensen. Regie führt der gebürtige Wiener Vicente Amorim, für den die deutsch-englische Koproduktion der erste nicht-brasilianische Film ist. Mortensen spielt darin den Literaturprofessor John Halder in den späten Dreissigerjahren, der zwar ein Deutscher ist, aber mit dem ganzen Partei-Gehabe überhaupt nichts anfangen kann. Dennoch erklimmt er unbemerkt die Karriereleiter des Nazi-Regimes empor und ist schlussendlich dort, wo er nie sein wollte. So erging es bestimmt vielen Menschen in Deutschland zur Vorkriegszeit des Zweiten Weltkrieges und alleine deswegen ist dieser Film sehr interessant. Leider interpretiert Regisseur Amorim den sehr spannenden Stoff viel zu fade und fokussiert sich zu sehr auf die Figur um John Halder. Ein bisschen mehr Spannung, Innovation und Abwechslung hätte aus 'Good' ein ganz tolles Drama gemacht. Interessante Materie, ein brillanter Hauptakteur, aber leider viel zu fade und lustlos umgesetzt!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: DTS HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Originaltrailer
- Trailershow

Mehr als einige Trailer gibt es bei den Extras leider nicht zu sehen. Schade.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 12.09.11
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite