Aktuelle Kritiken
Pinocchio Amulet - Es wird dich finden
The Grudge Mein etwas anderer Florida Sommer
Fantasy Island Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Glee
von
Ian Brennan, Ryan Murphy & Brad Falchuk
 

"Liebeleien, Zankereien, witzige Wortgefechte und Musicaleinlagen halten auch in Staffel 2 Einzug!"

 
Release: 9. Dezember 2011
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Trotz der Einschnitte im Schulhaushalt und einem Rückschlag bei den Regionals lässt sich der Glee-Club unter der Leitung von Will Schuester (Matthew Morrison) auf keinen Fall unterkriegen. Tatsächlich verspricht das neue Jahr mehr als genug Aufregung, mit neuen Herausforderungen, neuen Liebschaften - und alten Romanzen, die auf die Probe gestellt werden... (nicht nur jene von Finn (Cory Monteith) und Rachel (Lea Michele)). An der McKinley High geht es wieder mächtig bunt zu und her.
 
Originaltitel Glee
Produktionsjahr 2009-????
Genre Musicalserie
Laufzeit

ca. 360 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Created By Ian Brennan, Ryan Murphy & Brad Falchuk
Darsteller Matthew Morrison, Jane Lynch, Dianna Agron, Chris Colfer, Lea Michele
     
Kritik
Die Nerds performen wieder! Nachdem es bei den Regionals leider nicht so wollte wie der Glee-Club, ist der Antrieb dafür doppelt so gross beim nächsten grossen Wettbewerb abzuräumen: Und dieser findet an keinem geringeren Ort statt als im grossen New York, Stadt der fantastischen Broadway-Musicals. Motivation genug also, um sich als Gleek mächtig ins Zeug zu legen. Die zweite Staffel der Serie beginnt dort wo die erste aufgehört hat und auch qualitativ sind überhaupt keine Unterschiede zu erkennen. Klar, jede Episode hat ein Thema - zumindest musikalisch. Daran hat sich nichts geändert. Fans von Musicals dürfte dies somit sehr freuen - und die 'The Rocky Horror Glee Show!' ist ein Leckerbissen par excellence. Alle anderen werden in Staffel Zwei ebenfalls bestens bedient: Die Charaktere haben sich mittlerweile etabliert, sind mit ihren Macken und Eigenheiten bekannt und können so die Storystränge noch mehr beeinflussen als zuvor. Die Liebeleien und Zankereien unter den Gleeks nehmen zwar bis zu den letzten Episoden dieser Halbstaffel (zehn Episoden) ungeheure Ausmasse an, aber diese Übertriebenheit passt einfach bestens zur Serie, die wie immer knallbunt, überdreht und musikalisch wie unterhaltungstechnisch grossartig daherkommt. Die bald erscheinende zweite Hälfte der zweiten Staffel bietet dann sogar zwölf Episoden. Man darf sich freuen. Liebeleien, Zankereien, witzige Wortgefechte und Musicaleinlagen halten auch in Staffel 2 Einzug!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih 20th Century Fox Home Entertainment
Anzahl Discs 3
Verpackung Amarayhülle in Pappschuber
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Jukebox
- Making Of 'The Rocky Horror Glee Show'
- Exklusiver Bonus-Song 'Planet, Schmanet, Janet'
- 'Aber bitte mit Wachs' mit Jane Lynch
- Brittanys ureigene Cleverness
- Glee auf der ComicCon 2010

Bis auf das ComicCon-Special sind die Extras zwar eher kurz ausgefallen, wissen aber mit um so unterhaltsamerem Inhalt und toller Musik zu überzeugen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 17.01.12
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite