Aktuelle Kritiken
Alita: Battle Angel Modern Family - 9. Staffel
Ein letzter Job Dumbo
Lloronas Fluch Sweethearts
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
White House Down
von
Roland Emmerich
 

"Actionkino erster Güte! Top-Besetzung, stets präsente Spannung und ordentlich Wumms!"

 
Release: 9. Januar 2014
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Der Capitol-Polizist John Cale (Channing Tatum) nimmt mit seiner Tochter Emily (Joey King) an einer Besichtigungstour im Weissen Haus teil. Dort bewirbt er sich auch beim Secret Service, der Leibgarde des Präsidenten, wird aber abgelehnt. Als Emily auf der Toilette ist, stürmen schwerbewaffnete Männer das Gebäude und nehmen etliche Geiseln. Natürlich wird dabei Jagd auf Präsident James Sawyer (Jamie Foxx) gemacht, welcher sich allerdings zusammen mit John verstecken kann. Das Katz-und-Maus-Spiel im Weissen Haus beginnt...
 
Originaltitel White House Down
Produktionsjahr 2013
Genre Action
Laufzeit

ca. 131 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Roland Emmerich
Darsteller Channing Tatum, Jamie Foxx, Maggie Gyllenhaal, Jason Clarke, Joey King
     
Kritik
Nachdem der gebürtige Stuttgarter Roland Emmerich vor drei Jahren mit 'Anonymous' einen Abstecher ins Dramagenre wagte (und dies überaus erfolgreich), fand er nun mit 'White House Down' wieder den Weg zurück zu seinen Wurzeln und lässt den US-Pathos hochleben wie zu Zeiten von 'Independence Day', 'Godzilla' oder 'Der Patriot'. Mit Teenieschwarm Channing Tatum und Oscar-Gewinner Jamie Foxx hat er zudem ein Protagonisten-Duo mit an Bord, welches ein ziemlich breites Publikum anspricht. Hinzu kommt dass das Drehbuch aus der Feder von James Vanderbilt stammt, welcher bereits erfolgreiche Werke wie 'Welcome to the Jungle', 'The Amazing Spider-Man' oder 'Zodiac' verfasste. 'White House Down' ist im Grunde ein Actionfilm erster Güte, bei dem der Handlungsspielraum jedoch auf das Weisse Haus beschränkt ist. Dies lässt den Film aber keineswegs eintönig wirken, sondern die Spannung immer weiter in die Höhe schiessen. Je mehr Leute sich um den Schauplatz „Weisses Haus“ versammeln, desto gespannter ist man auf die Auflösung des Filmes. Auch wenn die Hintergründe des Bösewichten nie ganz wirklich transparent sind, fesselt der Film trotzdem und weiss die mehr als zwei Stunden Laufzeit ideal zu füllen. Über die Arbeit von Jamie Foxx muss eigentlich nicht gesprochen werden - er kann auch problemlos einen coolen und lockeren US Präsidenten spielen (Obama lässt grüssen). Channing Tatum hingegen hat nach seiner durchwachsenen Leistung in 'G.I. Joe' den Stempel "Actionstar" noch nicht erhalten, in 'White House Down' macht er allerdings alles richtig und es ist durchaus vorstellbar, dass er auch in weiteren Actionfilmen zu sehen sein wird. Und letztendlich sei noch erwähnt, dass auch die junge Joey King ('The Conjuring', 'Die fantastische Welt von Oz') fantastische Arbeit leistet und mit ihrer grossen „Fahnen“-Szene am Schluss für Gänsehaut sorgt. Actionkino erster Güte! Top-Besetzung, stets präsente Spannung und ordentlich Wumms!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Sony Pictures Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle in Pappschuber
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Japanisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch, Japanisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Ein dynamisches Duo: Channing Tatum und Jamie Fox
- Action Pur: Stunt Training
- Die Insider: Nebendarsteller
- Roland Emmerich - Neue Massstäbe
- Gag Reel
- Die Hintergrundgeschichte: Vom Drehbuch zur Leinwand
- Das Biest: Im Inneren der Präsidentenlimousine
- Das gesamte Arsenal: Schusswaffen, Granaten, Panzer und Hubschrauber
- Präsidentenwürdige Behandlung: Eine gewaltige Produktion
- Die Zerstörung des Oval Office: Die Spezialeffekte
- Der Untergang des Biestes
- Die Nachbildung des Weissen Hauses
- Die Grenzenlosigkeit der visuellen Effekte
- Beleuchtung, Kameras, adrenalintreibende Action

Da bleiben keine Wünsche offen. Die Extras liefern zu ziemlich jedem Aspekt Hintergrund-Informationen. Sei dies technisch, ideologisch oder seitens der Akteure.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 16.01.14
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite