Aktuelle Kritiken
Jojo Rabbit Motherless Brooklyn
The Good Liar - Das alte Böse Lara
A Rainy Day in New York Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Big Hero 6
von
Don Hall & Chris Williams
 

"Witziges und actionreiches Abenteuer für die ganze Familie! Viel Tempo, Humor und viel Herz!"

 
Release: 28. Mai 2015
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Hiro ist ein von Robotern besessener Junge in der schillernden Metropole San Fransokyo, der seinem älteren Bruder nacheifern und an der technischen Universität aufgenommen werden will. Tatsächlich gelingt ihm das mit der Präsentation einer bahnbrechenden Erfindung, doch das Gebäude brennt ab und sein Bruder sowie die Erfindung verschwinden in den Flammen. Hiro ist am Boden zerstört, findet aber Trost dank des Erste-Hilfe-Roboters Baymax, der sich um den Jungen bemüht und sich mit ihm in ein Abenteuer stürzt.
 
Originaltitel Big Hero 6
Produktionsjahr 2014
Genre Animation
Laufzeit

ca. 102 Minuten

Altersfreigabe ab 6 Jahren
Regie Don Hall & Chris Williams
Stimmen (dt.) Bastian Pastewka, Amadeus Strobl, Andreas Bourani, Nora Hütz, Daniel Zillmann
     
Kritik
Nachdem Disney beim vorletzten Kinofilm der Meisterwerke-Reihe mit 'Die Eiskönigin' auf eine klassische Musical-Nummer setze (und damit nicht nur den erfolgreichsten Animationsfilm aller Zeiten produzierte sondern auch die magische Eine-Milliarde-Dollar-Grenze knacken konnte), ging der Trend diesen Winter in eine völlig andere Richtung: Futuristisch, modern, tempo- und actionreich. Dass das Werk lose auf der Comic-Serie 'Big Hero 6' von Marvel basiert, bringt den Film zwar nicht näher an die grundsätzlich konservativ orientierten Meisterwerke-Kinofilme, doch die Disney Studios wissen wieder einmal mit deren ganzen Stärke aufzutrumpfen. 'Baymax' funktioniert als Familienabenteuer und spricht eine breite Masse an. Die Jüngsten werden ihren Spass am tollpatschig-knuffigen Baymax haben, etwas ältere Kids wollen Hiro und seinen coolen Superhelden-Freunden nacheifern und die noch Älteren werden vom fantastisch gezeichneten San Fransokyo, der technischen Raffinesse des Filmes sowie der gekonnten Figurenzeichnung, welche den schmalen Grat zwischen klassischen Superhelden und den in Japan vergötterten Mangas ideal trifft, begeistert sein. Die Story ist zwar nicht sonderlich originell, auch wenn sie mit einigen Twists aufwartet. Hier hat Disney bisher wahrlich Besseres abgeliefert. Doch die grosse Stärke von 'Baymax' ist, dass der ganze Film in sich sehr stimmig ist. Das Tempo und die Action sind ideal gepaart mit den ruhigen Momenten, die 3D-Effekte wissen zu überzeugen und die technische Machart sowieso. Die Figuren sind zudem ebenfalls gut gezeichnet, warten zwar mit typischen Klischees auf, welche allerdings in einem ertragbaren Rahmen gelebt werden. Kurzum: Das überaus erfolgreiche Werk 'Die Eiskönigin' hat Disney nicht dazu bewogen weiterhin auf diese Schiene zu setzen, denn mit 'Baymax' wird ebenfalls vieles sehr richtig gemacht. Das aktuelle Jahr wird zwar ganz im Zeichen von Pixar stehen ('Inside Out', 'The Good Dinosaur'), doch für den 2016-Weihnachtsfilm sind bereits Ron Clements und John Musker ('Aladdin', 'Arielle') fleissig an der Musical-Nummer 'Moana' am Werkeln und werden so den Charme von 'Die Eiskönigin' hoffentlich bald wieder auf die grosse Leinwand zaubern. Witziges und actionreiches Abenteuer für die ganze Familie! Viel Tempo, Humor und viel Herz!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Walt Disney Studios Home Entertainment
Anzahl Discs 2
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.39:1)
Ton Deutsch: DTS Master Audio 5.1 (3D) & DTS-HD Master Audio 7.1 (2D)
Englisch: DTS Master Audio 5.1 (3D) & DTS-HD Master Audio 7.1 (2D)
Italienisch: DTS 5.1
Türkisch: DTS 5.1
Untertitel Italienisch (2D & 3D), Türkisch (nur 2D), Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte) (2D & 3D)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Oscar-prämierter Kurzfilm 'Liebe geht durch den Magen'
- Micky-Maus-Kurzfilm: 'Irrfahrt in Tokio'
- Wie alles begann: Hiros Reise
- Blick hinter die Kulissen: Die Animatoren
- Zusätzliche Szenen mit Einführung der Regisseure

Wie von Disney gewohnt sind auch dieses Mal die Extras detailliert herausgearbeitet und überzeugen in punkto Qualität. Besonders die beiden Kurzfilme wissen zu gefallen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 01.06.15
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite