Aktuelle Kritiken
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando The Captor - Die Geiselnahme
Game of Thrones - 8. Staffel Streetdance - Folge deinem Traum!
Annabelle 3 TKKG
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
El cadáver de Anna Fritz
von
Hèctor Hernández Vicens
 

"Kurzweiliger, wenn auch eher konventioneller Psycho-Thriller! Einmal anschauen reicht aus!"

 
Release: 26. Februar 2016
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Anna Fritz (Alba Ribas), Spaniens grösster Filmstar, stirbt. Nach ihrem Tod wird ihr Leichnam in einer Leichenhalle aufbewahrt, in der der schüchterne Pau (Albert Carbó) arbeitet. Pau ist fasziniert von Anna. Auch seine aufkreuzenden Freunde Ivan (Cristian Valencia) und Javi (Bernat Saumell) können der Versuchung nicht widerstehen, den nackten Körper der einst unerreichbaren Schönheit mit eigenen Augen zu sehen. Doch das allein reicht ihnen bald nicht mehr und sie überschreiten Grenzen. Da schlägt Anna plötzlich die Augen auf...
 
Originaltitel El cadáver de Anna Fritz
Produktionsjahr 2015
Genre Thriller
Laufzeit

ca. 77 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Hèctor Hernández Vicens
Darsteller Alba Ribas, Cristian Valencia, Albert Carbó, Bernat Saumell, Belén Fabra
     
Kritik
In der heutigen Zeit gibt es zwar immer weniger Tabuthemen welche in Kino- und TV-Produktionen selten bis gar nicht aufgegriffen werden, doch die Nekrophilie ist bis heute immer noch ein solches, welches das Zielpublikum entzwei spalten kann. Der gebürtige Spanier Hèctor Hernández Vicens, eigentlich Autor, nimmt sich dem Thema jedoch gleich mit seinem Debüt-Spielfilm als Regisseur an. Ein durchaus gewagter Plot, doch es wird sich bald zeigen dass das Nekrophilie-Thema lediglich als Filmeinstieg benutzt wird. Eine berühmte und wunderschöne Schauspielerin liegt nackt und leblos vor drei angeheiterten Jungs, welche sie eigentlich „nur mal kurz anschauen“ wollten. Man steigert sich in etwas hinein, es kommt zum Sex mit der vermeintlichen Leiche - und dann wacht sie auf. Hier denkt man sich: Ein Zombie, ein Dämon, ein Geist der Rache nehmen will? Nichts davon: Anna Fritz bleibt das Opfer - vermeintlich tot, zu schwach um zu reden, kaum fähig sich zu bewegen. Hier beginnt das Psycho-Kammerspiel (und somit auch der eigentlich Film), mit drei Jungs die vor einem Dilemma stehen: Meldet man das Auferstehen der Schauspielerin den Ärzten, so wird sie die Jungs mit Sicherheit wegen Vergewaltigung anklagen. Hingegen hält ja ganz Spanien Anna Fritz für tot... In den letzten fünfzig Minuten des Streifens wird’s also in vielerlei Hinsichten nochmals richtig spannend, auch wenn damit der gesamte innovative Charakter des Filmes verloren geht. Aufgrund der glasklaren Situation in der sich die drei Jungs befinden, ihren unterschiedlichen Ansichten und Charaktereigenschaften - und natürlich Anna selbst, die lange niemand auf der Rechnung hat, wird 'Die Leiche der Anna Fritz' letztendlich zu einem kurzweiligen Thriller, welcher aber natürlich einiges an Verbesserungspotential mit sich bringt. Klassische Debütanten-Fehler wie die sehr gradlinige Story und den zu erwartenden Wendungen (wie auch der überraschende, aber doch gängige Schluss). Dennoch lohnt es sich den Streifen anzusehen. Kurzweiliger, wenn auch eher konventioneller Psycho-Thriller! Einmal anschauen reicht aus!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Capelight
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle in Pappschuber
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: DTS-HD 5.1 Master Audio
Spanisch: DTS-HD 5.1 Master Audio
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Keine Extras

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 08.03.16
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite