Aktuelle Kritiken
Hickok Westworld - 1. Staffel
Casino Undercover Wish Upon
Buena Vista Social Club: Adios Ich - Einfach unverbesserlich 3
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Sleeping Beauty
von
Clyde Geronimi
 

"In der Reihe der 'Disney Classics' darf natürlich Clyde Geronimi's 'Dornröschen' nicht fehlen!"

 
Release: 1. November 2017
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Die schöne Königstochter wird kurz nach ihrer Geburt von der bösen Zauberin Malefiz verflucht. Die drei glücklichen Feen Fauna, Flora und Sonnenschein verstecken sich gemeinsam mit der Prinzessin im tiefen Wald. Eines Tages sticht sie sich aber doch an der vergifteten Spindel eines Spinnrads, und der gesamte Hofstaat fällt in tiefen Schlaf. Hundert Jahre später trotzt ein junger Prinz allen Gefahren, findet seinen Weg in die Gemächer Dornröschens und küsst die Prinzessin wieder wach.
 
Originaltitel Sleeping Beauty
Produktionsjahr 1959
Genre Zeichentrickfilm
Laufzeit

ca. 76 Minuten

Altersfreigabe ab 6 Jahren
Regie Clyde Geronimi
Darsteller Mary Costa, Bill Shirley, Eleanor Audley, Verna Felton, Barbara Luddy
     
Kritik
Da schlägt das Sammlerherz höher: Seit dem Juni dieses Jahres sind die 'Disney Classics' auf dem Markt. Hierbei handelt es sich nicht um eine neue Disney-Sparte, sondern um die Wiederveröffentlichung der weltbekannten Disneyfilme der Meisterwerke-Reihe. Gestartet mit 'Schneewittchen und die sieben Zwerge' im Jahre 1937 bis hin zu 'Baymax' von 2014 sind dies insgesamt 55 Filme, welche nun bis Anfangs 2018 nach und nach auf Bluray wiederveröffentlicht werden. Klar, viele der Titel wurden bereits auf Bluray veröffentlicht - oftmals auch in einer Special Edition mit mehreren Discs und unzähligen Extras. Sammler waren an dieser Stelle stets unschlüssig, ob sie nun die alte, umfangreichere Version oder die neue, allenfalls besser restaurierte Fassung in ihrer Sammlung in Ehren halten. Mit den 'Disney Classics' soll diese Frage nun geklärt sein. Alle Filme sind einheitlich gestaltet, sogar nummeriert und weisen die derzeitig beste Restaurierung vor - für Hochgenuss im Heimkino. Die 1959 erschienene Disney-Adaption des Dornröschen-Märchens ist natürlich auch bei den 'Disney Classics' mit dabei - nur schon aufgrund des Dornröschen-Schloss, welches als Markenzeichen aller Disneyland-Parks gilt. Er ist zwar der sechzehnte Film der Meisterwerke-Reihe, wird jedoch als Nr. 15 angepriesen. Da noch nicht alle Filme der 'Disney Classics'-Reihe bekannt sind, darf gespannt sein wer aus den ersten fünfzehn Filmen "rausgeschoben" wurde. Gestalterisch will sich 'Dornröschen' aber nicht so wirklich eingliedern in die restlichen Disney-Filme. So wurde auf kantige Formen gesetzt, anstatt auf die mittlerweile Disney-gewohnten runden und weichen Formen. Auch Tschaikowskis Musik im gesamten Film ist gewöhnungsbedürftig, lässt den Zuschauer aber einen Zeichentrickfilm auf eine ganze andere, neue Weise betrachten. Die gelungene, stimmige Geschichte, die schön gezeichneten Charaktere (tolles Beispiel: Die drei Feen) und natürlich der zauberhafte Song 'Once Upon a Dream', sorgen jedoch für genügend Disney-typischen Charme, um das Werk auch nach fast sechzig Jahren noch zeitlos wirken zu lassen. In der Reihe der 'Disney Classics' darf natürlich Clyde Geronimi's 'Dornröschen' nicht fehlen!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Walt Disney Pictures Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.55:1)
Ton Deutsch: DTS-HD 7.1
Englisch: DTS-HD 7.1
Französisch: DTS-HD 7.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Cine-Explore Bild-Im-Bild Kommentar
- Begegnung mit dem Drachen
- Musikvideo: 'Sandy Mölling - Eines Nachts im Traum'
- Musikvideo: 'Emily Osment - Once upon A Dream'
- Disney Liederauswahl
- Wissenswerte Kleinigkeiten über Prinzessinnen

Wie zu erwarten war, kommt das Bonusmaterial natürlich nicht an jenes der vor drei Jahren erschienenen 2-Disc-Diamond Edition heran. Aber rund die Hälfte davon ist dennoch vertreten und sorgt für viel Unterhaltung.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 21.11.17
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite