Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Dark Stories
von
Guillaume Lubrano & François Descraques
 

"Solider Horror-Episodenfilm aus Frankreich, der aber in keiner Hinsicht überrascht oder auffällt!"

 
Release: 24. September 2021
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Christine (Kristanna Loken) erhält eine ungewöhnliche Lieferung: Ein grosser Karton, darin eine unheimlich blickende Puppe. Die ist nicht nur lebendig, sondern auch äusserst boshaft. Sie überwältigt Christine, fesselt sie an einen Stuhl und droht ihr, sie mit einem Messer zu zerstückeln. Verzweifelt versucht Christine, die Puppe von ihrem Vorhaben abzulenken und beginnt ihr Gruselgeschichten zu erzählen: Von Dämonen, die in Gemälden leben oder einem Untoten, der noch eine Rechnung mit seinen Mördern zu begleichen hat.
 
Originaltitel Dark Stories
Produktionsjahr 2019
Genre Horror
Laufzeit

ca. 102 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Guillaume Lubrano & François Descraques
Darsteller Kristanna Loken, Michelle Ryan, Dominique Pinon, Tiphaine Daviot, Delphine Chanéac
     
Kritik
Auf dem FrightFest Film Festival in London feierte im August 2020 'Dark Stories to Survive the Night' seine Premiere. Das Spezielle daran: Es ist kein Horrorfilm, sondern gleich eine ganze Serie - und sie stammt aus Frankreich, wo zugegebenermassen nicht oft Horrorfilme herkommen. Mit dem Begriff "Serie" wird die Produktion aber ganz klar grösser eingeschätzt als sie ist: Denn tatsächlich handelt es sich um einen einzigen Langspielfilm, welcher in sieben Kurzgeschichten unterteilt ist, die aber nichts miteinander zu tun haben. Der Plot von 'Dark Stories to Survive the Night': Christine (gespielt von Kristanna Loken) erhält eine Kiste, in welcher sich eine lebende, mordlüsterne Puppe befindet, die droht Christines Sohn umzubringen. Um die Puppe von ihrem Vorhaben abzuhalten, erzählt ihr Christine die ganze Nacht Gruselgeschichten. Jene ist dann auch bereits die erste der sieben in 'Dark Stories to Survive the Night' enthaltenen Geschichten (welche dann zum Ende des Filmes noch eine Reprise erhält). Die sechs von Christine erzählten Geschichten heissen 'Boughtat', 'Mort mais vivant', 'Le jugement dernier', 'Le festin des goules', 'La poupée sanglante', 'Le Parc' und 'Long Night' und behandeln ganz verschiedene Themen, die sich in allen Horror-Subgenres wiederfinden: Es geht um lebendig werdende Kunstwerke, nächtliche Gruselattacken im Stadtpark, Zombies, Alien-Entführungen, afrikanische Dämonen oder natürlich das gute, alte Kloster, in welchem sich ein Waisenkind nur durch Blut ernähren will. Einige Geschichten sind gelungen (insbesondere der Humor im Zombie-Kurzfilm), andere hingegen enttäuschen (Effekte-technisch fällt es besonders beim Kunstmuseum-Kurzfilm auf). So kriegt man letztendlich zwar eine kurzweilige Horrorkollektion geboten, doch so wirkliche Filmperlen finden sich unter den Kurzgeschichten leider nicht. Solider Horror-Episodenfilm aus Frankreich, der aber in keiner Hinsicht überrascht oder auffällt!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Splendid Film
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.00:1)
Ton Deutsch DTS 5.1
Französisch DTS 5.1
Untertitel Deutsch, Polnisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Keine Extras

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 12.10.21
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite