Aktuelle Kritiken
Rot Eiffel in Love
Scream Der Prinz aus Zamunda 2
Tod auf dem Nil Aline - The Voice of Love
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Gojira, Gojira no gyakushû, Gojira VS Mekagojira, Gojira VS Supesugojira, Gojira vs. Desutoroiâ, Gojira ni-sen mireniamu, Gojira tai Megagirasu, Gojira, Mosura, Kingu Gidorâ: Daikaijû sôkôgeki, Gojira X Mekagojira, Gojira tai Mosura tai Mekagojira: Tôkyô S.O.S. & Gojira: Fainaru uôzu, Shin Gojira
von
Ishirô Honda, Motoyoshi Oda, Takao Okawara, Kensho Yamashita, Masaaki Tezuka, Shûsuke Kaneko, Ryûhei Kitamura & Hideaki Anno
 

"Eine hübschere Verpackung als die 12-Disc-Collection von 2018, aber inhaltlich identisch!"

 
Release: 10. Dezember 2021
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Vor Japans Küste werden Boote von einem gigantischen Monster versenkt. Die Bewohner nennen es Godzilla. Wissenschaftler Dr. Yamane (Takashi Shimura) vermutet, dass es sich um einen Dinosaurier handelt welcher durch Atombomben aufgeschreckt wurde. Godzilla legt Tokio in Schutt und Asche, das Militär kann ihn nicht stoppen. Dr. Serizawa (Akihiko Hirata) hat eine todbringende Erfindung gemacht, doch er hat Angst diese einzusetzen. Erst als er sieht was Godzilla angerichtet hat, beschliesst er seine Waffe einzusetzen.
 
Originaltitel Gojira, Gojira no gyakushû, Gojira VS Mekagojira, Gojira VS Supesugojira, Gojira vs. Desutoroiâ, Gojira ni-sen mireniamu, Gojira tai Megagirasu, Gojira, Mosura, Kingu Gidorâ: Daikaijû sôkôgeki, Gojira X Mekagojira, Gojira tai Mosura tai Mekagojira: Tôkyô S.O.S. & Gojira: Fainaru uôzu, Shin Gojira
Produktionsjahr 1954-2016
Genre Action
Laufzeit

ca. 1340 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Ishirô Honda, Motoyoshi Oda, Takao Okawara, Kensho Yamashita, Masaaki Tezuka, Shûsuke Kaneko, Ryûhei Kitamura & Hideaki Anno
Darsteller Akira Takarada, Hiroshi Koizumi, Masahiro Takashima, Megumi Odaka, Hiroki Hasegawa
     
Kritik
Die Faszination um Godzilla scheint seit fast siebzig Jahren ungebrochen. Der Kinostart von 'Godzilla: King of the Monsters' im Jahre 2019 sowie jener von 'Godzilla vs. Kong' im Jahre 2021 haben die Fans nun wieder hungrig auf das japanische Filmmonster gemacht - und damit vermutlich auch eine jüngere Generation angesprochen, welche sich nun allenfalls hinsichtlich der Entstehungsgeschichte sowie dem nach wie vor grossen Trend von 'Godzilla'-Filmen in Japan schlau machen möchte. Dazu gibt es bereits zahlreiche (und stets wieder vergriffene) Collections der Originalfilme auf dem Markt, jeweils beginnend mit dem Kult-Erstling aus dem Jahr 1954: 'Godzilla'. 2016 erschien beispielsweise die 'Godzilla - Ultimative Collection', welche elf Filme (der mittlerweile dreissig (!) japanischen 'Godzilla'-Filme) enthält. Es folgte ein Jahr später ein Re-Release der Box unter dem Namen 'Godzilla Collection' und 2018 erschien dann mit der 'Godzilla - 12-Disc Collection' eine Sammlerbox, welche nicht nur elf, sondern - wie der Name vermuten lässt - gleich zwölf Filme beinhaltet. Neu hinzu kam der neueste 'Godzilla'-Film 'Shin Godzilla' von Hideaki Anno und Shinji Higuchi, welcher bereits 2016 in die Kinos kam. Bei den Awards of the Japanese Academy gewann der Streifen 2017 sieben Preise - unter anderem für den Besten Film und den Besten Regisseur. Auch bei den Mainichi Film Concours und den Blue Ribbon Awards gab's den Preis für den Besten Film. Somit ist 'Shin Godzilla' ein kleiner Filmtipp an alle 'Gojira'-Neulinge, insbesondere da er neben all den anderen 'Godzilla'-Filmen in der Collection in Sachen Technik und Storytelling positiv herausleuchtet. Was die 'Godzilla Collection' von der 'Godzilla - Ultimative Collection' war (ein Re-Release einer 11-Filme-Box) ist nun die neu erschienene 'Godzilla - Limited Vintage Edition' von der 'Godzilla - 12-Disc Collection'. Inhaltlich unterscheiden sich die beiden Boxen überhaupt nicht. Denn erweitert werden kann sie derzeitig schlecht, da 'Shin Godzilla' nach wie vor der neueste japanische 'Godzilla'-Film ist. Doch für Besitzer der 'Godzilla - 12-Disc Collection' lohnt sich die Anschaffung der 'Godzilla - Limited Vintage Edition' trotzdem: Denn letztere erscheint endlich einmal in einer hübschen und vernünftig designten Verpackung: Jeder Film ist einzeln verpackt in einer schicken Slimcase-Hülle, auf welcher das jeweilige Original-Filmcover prangt. Auch die Gesamtbox ist sehr ansprechend gestaltet und mit der abnehmbaren Papierhülle (unter anderem mit dem FSK16-Logo) wirkt sie dann fast schon wie ein kleines Filmnostalgie-Kunstwerk im Regal. Dass sie zudem auch limitiert und serialisiert ist, ist für den wahren Fan dann noch die Kirsche obendrauf. Also: Zugreifen, bis sie wieder vergriffen ist. Eine hübschere Verpackung als die 12-Disc-Collection von 2018, aber inhaltlich identisch!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Splendid Film
Anzahl Discs 12
Verpackung Slimcase-Amarayhüllen in Pappschuber
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: DTS-HD 5.1
Japanisch: DTS-HD 5.1
(teilweise) Englisch: DTS-HD 5.1
Untertitel Deutsch, (teilweise) Niederländisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Keine Extras

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 11.01.22
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite