Aktuelle Kritiken
Eine Million Minuten Gangs of London - Staffel 1+2 - Limited Special Edition
Domina - 1. Staffel Asterix & Obelix: Mission Kleopatra
Baghead One Life
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Lyle, Lyle, Crocodile
von
Will Speck & Josh Gordon
 

"Liebenswerter Familienfilm mit brillanten Songs, basierend auf dem gleichnamigen Kinderbuch!"

 
Release: 5. Januar 2023
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Nach dem Umzug der Familie Primm nach New York, findet Sohnemann Josh (Winslow Fegley) es schwierig, neue Freunde zu finden. Dies ändert sich aber, als er Lyle entdeckt - ein singendes Krokodil, das gerne badet, gute Musik liebt und oben auf dem Dachboden lebt. Josh und Lyle werden schnell beste Freunde. Doch als Lyles Existenz vom bösen Nachbarn Mr. Grumps (Brett Gelman) bedroht wird, müssen die Primms zusammen mit Lyles charismatischem Besitzer Hector P. Valenti (Javier Bardem) versuchen, der Welt zu zeigen, dass Familien auf die ungewöhnlichste Art und Weise entstehen können.
 
Originaltitel Lyle, Lyle, Crocodile
Produktionsjahr 2022
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 102 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Will Speck & Josh Gordon
Darsteller Javier Bardem, Constance Wu, Winslow Fegley, Scoot McNairy, Brett Gelman
     
Kritik
Filme wie 'Paddington' oder 'Stuart Little' sind der perfekte Beweis dafür, dass Filme mit aussergewöhnlichen Haustieren, die Familien mit Herzenswärme erfüllen und für kunterbunte Unterhaltung sorgen, schlichtweg brennend gut ankommen beim (Familien-)Publikum. Von beiden Filmen gab es bereits mehrere Filme und TV-Produktionen - und so ist es kaum erstaunlich, dass nun ein weiteres Kinderbuch den Weg auf die Kinoleinwand gefunden hat: 'Lyle, Lyle, Crocodile' - wie es im Original heisst. Das Kinderbuch wurde von US-Autor Bernard Waber geschrieben und im Jahr 1965 veröffentlicht. Das knapp fünfzig-seitige Buch begeisterte bisher mehrere Generationen, welche alle gespannt die Abenteuer von Familie Primm und ihrem miesgelaunten Nachbarn Mr. Grumps verfolgten. Die beiden Oscar-nominierten Regisseure Josh Gordon und Will Speck versuchen sich damit mit ihrem ersten Animationsfilm - und leisten dabei solide Arbeit. Oscar-Preisträger Javier Bardem spielt dabei die Rolle von Lyles Besitzer Hector P. Valenti und Popstar sowie dreifacher Grammy-Nominierte Shawn Mendes leiht dem (singenden) Krokodil seine Stimme. 'Lyle - Mein Freund, das Krokodil', wie der Film auf Deutsch heisst, bietet zwar filmtechnisch nur ein solides Mittelmass, besticht aber durch überdurchschnittlich tolle Lieder - mit einer Qualität, die man für eine Komödie dieses Kalibers eigentlich nicht erwarten würde. Grund dafür sind die beiden Oscar-prämierten Komponisten Benj Pasek und Justin Paul, welche bereits mit 'The Greatest Showman' und 'La La Land' zwei musikalische Meisterwerke abgeliefert haben - und nun ihr Talent mit 'Lyle' erneut unter Beweis stellen. Letztendlich, wie bereits erwähnt, filmisch zwar nichts Grossartiges - wenn auch trotzdem sehr unterhaltsam. Doch für alle Freunde der Musik: Diese überrascht wahrhaftig und hält sogar ein, zwei Ohrwürmer bereit, die mit ihren schönen Melodien mit Sicherheit bei einigen Zuschauern noch ein paar Momente nachhallen werden. Liebenswerter Familienfilm mit brillanten Songs, basierend auf dem gleichnamigen Kinderbuch!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Sony Pictures Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Arabisch, Hebräisch, Portugiesisch, Türkisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Croc and Roll - Lyle am Drehort
- Take a look at us now
- Die Besetzung
- 2 Musikvideos

Neben dem zweieinhalb-minütigen 'Croc and Roll', gibt es auch noch das rund siebeneinhalb-minütige Featurette 'Take a look at us now'. Inhaltliches Highlight ist jedoch 'Die Besetzung' - mit einer Länge von knapp zehn Minuten.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 08.02.23
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite