Aktuelle Kritiken
Bisons Die Mittagsfrau
Jakobs Ross Ferrari
Dune: Part Two Silent Night: Stumme Rache
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Wednesday
von
Alfred Gough & Miles Millar
 

"Viel Satire, toller Humor und damit ein kultiges Comeback der misanthropischen Wednesday!"

 
Release: 2. Mai 2024
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Wednesday Addams (Jenna Ortega) wird Schülerin an der Nevermore Academy. Während sie versucht, ihre aufkommenden übersinnlichen Fähigkeiten zu meistern, muss sie nicht nur eine ungeheure Mordserie stoppen, die die Stadt in Angst und Schrecken versetzt, sondern auch dem übernatürlichen Geheimnis auf den Grund gehen, in das ihre Eltern vor fünfundzwanzig Jahren verwickelt waren. Ganz nebenbei bemüht sie sich, ihre neu geknüpften - und überaus verworrenen - Beziehungen in Nevermore in den Griff zu bekommen.
 
Originaltitel Wednesday
Produktionsjahr 2022-????
Genre Comedyserie
Laufzeit

ca. 392 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Created By Alfred Gough & Miles Millar
Darsteller Jenna Ortega, Gwendoline Christie, Riki Lindhome, Jamie McShane, Hunter Doohan
     
Kritik
Eine viral gegangene Tanzszene machte die Welt augenblicklich auf die Netflix-Serie 'Wednesday' aufmerksam: Protagonistin Jenna Ortega tanzt dort in der vierten Episode in einer überdrehten Mischung aus Be-myself- und Zombie-Stil zum Lied 'Goo Goo Muck' von The Cramps und erreichte dadurch tausende von Nachahmern in den sozialen Medien auf der ganzen Welt. Dabei hätte diese Publicity 'Wednesday' gar nicht nötig, ist sie doch ein Spin-Off der weltberühmten Addams Family, welche ihren Ursprung in den dreissiger Jahren als Cartoons im New Yorker hatte und mit einer Fernsehserie (1964 bis 1966) und zwei Kinofilmen (1991 und 1993) enorme Popularität erreichte. 'Wednesday' widmet sich nun voll und ganz der gleichnamigen Tochter der Addams Family. In den beiden Kinofilmen der neunziger Jahre wurde diese von Christina Ricci gespielt - und nun kehrt Ricci sogar als Lehrerin (Marilyn Thornhill) an die Nevermore Academy zurück. Die neue Besetzung der Wednesday übernimmt, wie Anfangs bereits erwähnt, Jenna Ortega - welche mit vollem Selbstbewusstsein in die diese grossen Fussstapfen tritt und schlichtweg genial abliefert. Sie nimmt sich die funktionierenden Elemente von Riccis Wednesday aus den Neunzigern und ergänzt diese mit intelligenten Feinheiten, so dass es letztendlich in erster Linie Ortega selbst ist, die 'Wednesday' so sehenswert macht. Die acht Episoden der ersten Staffel wissen durchs Band zu gefallen (Tim Burton war übrigens als ausführender Produzent tätig), wobei insbesondere die letzten beiden Episoden brillieren - und damit ganz eindeutig Lust auf eine zweite Staffel machen (welche zwar kommen wird, aber leider nicht mehr in diesem Jahr). Viel Satire, toller Humor und damit ein kultiges Comeback der misanthropischen Wednesday!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Warner Bros. Pictures
Anzahl Discs 2
Verpackung B
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: DTS-HD Master Audio 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Koreanisch, Chinesisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Keine Extras

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 23.05.24
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite