Aktuelle Kritiken
Mid90s Die Frau des Nobelpreisträgers
Manhattan Queen Aquaman
The Bad Man Widows - Tödliche Witwen
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Bewitched



Release:
10. Januar 2006

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Der Film zu 'Verliebt in eine Hexe' enttäuscht mit Langeweile und magerer Handlung, auch wenn die Ausgangslage an sich gut gelungen wäre. Immerhin können Michael Caine und Shirley MacLaine Punkte sammeln. Die DVD bietet ein gutes Bild und ein paar gelungene Extras, der Ton ist aber etwas mager.







Inhaltsangabe

Die Hexe Isabel Bigalow (Nicole Kidman) hat sich endlich von zu Hause losgelöst und versucht ein normales Leben zu führen, ganz zur Missgunst ihres Vaters (Michael Caine). Auf der Suche nach einem Job trifft sie auf den gescheiterten Kinostar Jack (Will Farrell), der in Isabel die Idealbesetzung für sein neustes Projekt sieht: Samantha für ein TV-Remake der 60er Jahre Serie ‚Verliebt in eine Hexe’. Ohne gross vorsprechen zu müssen wird Isabel für die Rolle genommen und sie ist überglücklich, endlich normal arbeiten zu können. Doch dann muss sie erkennen, dass Jack sie hinters Licht geführt hat und sich in der Serie zu sehr in den Vordergrund spielt. Also packt die Hexe alle gewieften Tricks aus, um dem Herrn eine saftige Lektion zu erteilen...



Kritik

'Charlies Angels' haben gezeigt, wie man eine gute Adaption einer TV-Serie auf die Leinwand bringt. Die Macher hinter 'Verliebt in eine Hexe' wollten aber nicht einfach die Geschichte von der Serie 1:1 als Film herausbringen, sondern beschritten neue Wege. Man nimmt nämlich die Serie als Vorlage im Streifen selbst und jetzt soll ein Remake gedreht werden - im Film. Somit handelt es sich um zwei Serien im Film. Klingt jetzt vielleicht ein wenig kompliziert, dies ist es aber eigentlich überhaupt nicht. Nicole Kidman spielt darin Isabel, die richtige Hexe, die die Rolle der TV-Hexe Samantha übernimmt. Allerdings enttäuscht Kidman und kann mit keiner ihrer letzten Leistungen mithalten. Auch stimmt die Chemie zwischen ihr und Will Ferrell nicht wirklich. Was Isabel in diesem Dummkopf sieht, bleibt für den Zuschauer unerschlossen. Dafür sind die beiden Co-Stars Michael Caine und Shirley MacLaine herrlich witzig und entpuppen sich als heimliches Highlight des Films.

Die Ausgangslage von 'Verliebt in eine Hexe' (Hexe wird als Darstellerin der TV-Hexe Samantha gecastet) ist äussert gut, doch was danach kommt, langweilt nur noch: Der Film will einfach nicht in die Gänge kommen und bleibt irgendwie immer am selben Fleck stecken. Selbst wenn Isabel wütend auf Jack ist und sich an ihm rächen will, ist nicht viel los. Und dass am Ende bei Jack auch noch Onkel Arthur, eine Figur aus der Originalserie, erscheint, passt hinten und vorne nicht ins Geschehen. Immerhin sind ein paar von Isabels Zaubertricks in den Anfängen ganz nett, wenn auch nicht mehr. Ihre Naivität beginnt schon ziemlich schnell zu nerven und man hofft einfach nur, dass das Ganze bald vorbei ist. Hätte man mehr Zeit in einen unterhaltsamen Plot gesteckt, wäre der Film sicherlich besser geworden. Aber alles beklagen nützt dem Film ja auch nichts, denn dadurch wird er sicher nicht besser. Deshalb kurz und knapp: 'Verliebt in eine Hexe' ist eine Enttäuschung.

Die DVD
Bild
Fast ohne jegliches Rauschen entpuppt sich das Bild als sehr saubere Angelegenheit. Zwar dürfte die Schärfe an gewissen Stellen etwas besser sein, im Grossen und Ganzen ist sie aber gut. Die Farben wurden schön abgemischt, so dass ein stimmiger Eindruck zustande kommt. Der Kontrast ist auch in Ordnung.
Sound
Ab und an kommen ein paar wirklich gute Surroundeffekte zum Vorschein, doch hauptsächlich konzentriert sich das Geschehen auf die vorderen Lautsprecher. Die (guten!) Songs, die während des Films gespielt werden, verstärken den Raumklang zwischendurch, können aber auch keine Hexen-Wunder bewirken.

Extras
- Making Of
- Regiekommentar
- Zauberhaft Wissenswertes
- Entfallene Szenen
- 'Verliebt in eine Hexe'-Quiz
- Star-Schnitt
- Der Zauber von 'Verliebt in eine Hexe'
- 3 Folgen der Original-TV-Serie von Season 1

Die aus zwei DVDs bestehende Special Edition bietet einige gute Extras. Im 20minütigen Making of gibt es Hintergründe zur Vorlage, dem Dreh und den Sets; ein während des Films zuschaltbarer Trivia-Track enthüllt laufend Informationen. Hinzu kommt ein optionaler Audiokommentar des Regisseurs. Weiter gibt es ein Quiz, eher magere entfallene Szenen sowie kurze Videos zu den Darstellern. Auf Disc Nummer 2 gibt es dann drei Folgen der Originalserie aus Staffel 1, die auf Deutsch, Englisch, Italienisch oder Französisch geschaut werden können.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Bewitched
Genre Komödie
Studio Columbia Pictures
Verleih Sony Pictures Home Entertainment
Laufzeit ca. 98 Minuten
FSK unbeschränkt
Regie Nora Ephron
Darsteller Nicole Kidman, Will Ferrell, Shirley MacLaine, Michael Caine, Jason Schwartzman, Heather Burns
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Anzahl Discs 2
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 06.01.06

Zurück zur vorherigen Seite