Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Die Basketball-Simulation 'NBA Live' von Electronic Arts war zwischen 1994 und 1999 nahezu konkurrenzlos auf dem Markt vertreten - bis dann die 'NBA 2K'-Serie von 2k Sports ihr Debüt feierte. Lange im Schatten von EA's Pionier gestanden, existiert die Serie aber bereit seit über fünfzehn Jahren, erscheint seit Beginn jährlich und war zwischen 2009 und 2013 sogar zwischenzeitlich konkurrenzlos auf dem Markt, da 'NBA Live' eine längere Pause einlegte. Mit 'NBA 2K15' wurde im vergangenen Jahr aber zweifelsohne aufgezeigt, dass die 'NBA 2K'-Serie derzeitig ganz klar den Markt dominiert.

Vergangenes Jahr war es Hit-Gigant Pharrell Williams, welcher viele unentschlossenen Spieler mit seinem eigens zusammengestellten Soundtrack von 'NBA 2K15' überzeugen sollte. Nun hat sich 2kSports mit Spike Lee einen zweifach Oscar-nominierten Hollywood-Regisseur mit an Bord geholt, welcher dem Spiel die „bis dato intensivste Story“ verpassen soll. Dies macht natürlich daher Sinn, da der Karrieremodus von 'NBA 2K' insbesondere in den letzten Jahren vermehrt den Fokus darauf ausgerichtet hat, vom „Nobody“ zum „NBA All-Star“ aufzusteigen. Inklusive eigener Wohnung, eigenen Fans, live miterlebtem Draft sowie einer erlebten College Basketball-Vergangenheit. Kurzum: Man soll den „American Dream“ des Basketballs bis ins Detail ausleben können.



Zusammengefasst inszenierte Spike Lee rund einhundert Minuten an Cutscenes, welche den selbst erstellten Protagonisten von seiner Hood bis in die landesgrössten NBA-Stadien begleitet. Von persönlichen Konflikten im Privatleben bis hin zu wegweisenden Entscheidungen wird Dramatik auf Hollywood-Niveau geboten. Zumindest reicht es für ein Sportspiel aus - denn so vollgepackt mit Klischees wie dieses Werk ist, hätte er an den Kinokassen wohl keine Chance. Hier hätte es durchaus Sinn ergeben, die Möglichkeiten eines Videospiels mit einzubinden: Eigene Entscheidungen treffen, die Folgen miterleben und dem ganzen etwas Abwechslung verpassen. Sich bis zwanzig-minütige Cutscenes anzuschauen ist wohl nicht jedermanns Sache, denn 'NBA 2K16' ist ja letztendlich kein Kinofilm sondern immer noch ein Videospiel - und was für eines. War 'NBA 2K15' bereits nahe an der Perfektion, hat auch der diesjährige Nachfolger viel Tolles zu bieten. So gibt es zwölf neue Legenden-Teams und acht neue Mannschaften aus Europa - so ist zum Beispiel auch Basketballspielen mit Real Madrid oder dem FC Bayern München möglich. Auch wurde das Gameplay massiv überarbeitet. Die neue Motion-Engine lässt nach eigenen Angaben „hyper-realistische Bewegungen“ zu - und das tut sie auch tatsächlich. Besonders die Beinarbeit der Spieler ist deutlich flüssiger als im Vorgänger und lässt das Spiel um einiges authentischer wirken. Zudem wurde die Gegner-KI der Defense verbessert und auch taktisch weiss der Computer nun viel schneller umzuschalten, so dass der härteste Schwierigkeitsgrad eine wahre Knacknuss darstellt.



Die Gesamtinszenierung überzeugt zudem auf ein Neues. Der TV-Übertragungs-Charakter ist aussergewöhnlich gut gelungen, dazu kommen Cheerleader, die atmosphärischen Spieler-Einläufe, detaillierte Stadien mit stimmungsförderndem Publikum und eine Soundkulisse vom Feinsten. So macht ein Sportspiel Spass - kurzum: So müssten eigentlich alle Sportspiele inszeniert sein. Auf dem Spielfeld bemerkt man die erfolgte Grafikpolitur im Vergleich zum Vorgänger insbesondere an den noch detaillierteren Gesichtszügen der Spieler, welche bereits im Vorjahr auf einem Top-Niveau waren. Ja, für Basketball-Videospiel-Fans ist 'NBA 2K16' absolut sein Geld wert. Der Aufhänger mit der Spike Lee-Story war zwar nicht unbedingt nötig, doch das Schöne daran ist ja, dass dieses Manko letztendlich den Spielspass in keiner Weise stört.


Genre: Basketball-Simulation
Plattformen: Xbox One, Xbox360, Playstation 3, Playstation 4
Release: 29. September 2015
Altersfreigabe: ab 3 Jahren
Publisher: 2K Sports


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei Cede.ch
Kaufen bei Exlibris.ch

verfasst von Philipp Fankhauser
30. Oktober 2015

Zurück zur vorherigen Seite