Aktuelle Kritiken
Onward - Keine halben Sachen Perfect Human
Jagdzeit 3 Engel für Charlie
Sonic the Hedgehog The Gentlemen
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Früher war es Publisher Electronic Arts welcher als weltgrösster Spielevertreiber den Ruf hatte, seine berühmte Sportspielreihe immer jedes Jahr zu kopieren und nur minimal zu verbessern. Nun ist es Activision, welche nach und nach zu hören bekommen muss, ihre „eierlegende Wollmilchsau“ 'Guitar Hero' bald in die Laufband-Produktion zu geben. Dieses Jahr sind nebst dem fünften Teil der Serie bereits drei andere Ableger erschienen: 'Greatest Hits', 'Metallica' und 'Guitar Hero On Tour: Modern Hits'.

Natürlich ist auch für die Zukunft bereits einiges in Aussicht: Mit 'DJ Hero' und 'Band Hero' wird das Weihnachtsgeschäft angekurbelt und danach steht auch bereits 'Guitar Hero: Van Halen' in den Startlöchern. Was macht es jetzt aber aus, dass die Fangemeinde so enorm schnell wächst und beinahe jeder neue Ableger in den Spielecharts nach oben rast? Nun, Phänomene sind schwer erklärbar und 'Guitar Hero' ist eindeutig eines davon. Mit 'Guitar Hero 5' hat nun Activision erkannt, wo die Zukunft der Serie liegt und genau diese Aspekte ausgebaut und optimiert.



Stichwort: Multiplayer. 'Guitar Hero' ist ein Partyspiel - vergleichbar mit Sonys 'SingStar'. Von diesem Standpunkt aus ist es mehr als lobenswert, dass beinahe die gesamten Neuerungen in 'Guitar Hero 5' in das Bandplay des Spiels gefallen sind. Ob nun zu zweit oder zu viert - wenn das nötige Equipment (Gitarren, Drums, Mikrofone usw.) vorhanden ist, kann eine solche Session zwischen Kumpel und Freunden zu einem nennenswerten Samstagabend-Ersatz werden. Auch der Karrieremodus macht nun noch mehr Spass, wenn man nicht alleine die grössten Rockhits durchbrettert und Punkte sammelt. Das Konzept des Karrieremodus ist zwar nicht mehr so gegliedert und kreativ wie in 'Guitar Hero: World Tour', sondern wirkt leider lediglich wie eine Liste die durchzuackern ist. Auch das Gameplay an und für sich hat sich nicht weltbewegend verändert. Noch immer gilt es Punkte zu sammeln und möglichst viele Noten hintereinander zu treffen - Starpower darf natürlich auch nicht fehlen. Zudem gibt es im Karrieremodus zu jedem Song eine bestimmte Aufgabe zu meistern. Mit den Drums beispielsweise so oft wie möglich das Snare zu treffen oder bei der Gitarre das Tremolo zu schwingen.



Die Tracklist darf sich ebenfalls sehen lassen. Klar wurden bereits viele Rockhits in den vorherigen Teilen „verbraten“, aber dennoch bietet der fünfte Teil sehr viele überraschend bekannte Songs, wenig Lückenfüller und mit Sicherheit ist für jedermann etwas mit dabei. Eine neue Gitarre bzw. ein neues Drumset gab es leider nicht, was allerdings bald mit 'Band Hero' folgen wird. Man darf also gespannt sein was nebst den innovativen Neuerungen im Spiel, nun auch beim Hardware-Euqipment zu erwarten ist.


Genre: Musikspiel
Plattformen: XBox360, PS3, PS2, Wii
Release: 8. September 2009
Altersfreigabe: ab 0 Jahren
Publisher: Activision


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei CityDisc.ch
Kaufen bei Amazon.de

Herzlichen Dank an Activision für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
20. Oktober 2009

Zurück zur vorherigen Seite