Aktuelle Kritiken
Le Mans 66 - Gegen jede Chance Die Eiskönigin 2
Roma Joker
Bruno Manser - Die Stimme des Regenwaldes Midway - Für die Freiheit
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Auf geschlagene acht Add-Ons und zehn Mini Add-Ons hat es 'Die Sims 2' in dreieinhalb Jahren geschafft. Eine stolze Zahl, die sich natürlich umso mehr sehen lassen kann da sich auch die Verkäufe dahinter als sehr rentabel erwiesen. Da lässt Electronic Arts natürlich nichts anbrennen und stellt bereits ein halbes Jahr nach dem Erscheinen von 'Die Sims 3' das erste Add-On dazu in die Läden. Es nennt sich 'World Adventures' und schickt die Sims wie schon bei 'Sims 2: Gute Reise' in ihren verdienten Urlaub.

Natürlich wirkt es auf den ersten Blick ein wenig "billig", eine bereits im zweiten Teil von 'Die Sims' umgesetzte Idee in einem neuen, frischen Gewand zu präsentieren. Besonders da man davon ausgeht dass Käufer von 'Die Sims 3' bereits alle vorherhigen Teile besitzen. Dem ist sich natürlich auch Electronic Arts bewusst und wirbt damit, dass die neuen Urlaubsziele in erster Linie keine Familienausflüge, sondern Abenteuerreisen sind: Entdecken, exotische Menschen kennen lernen und Souvenirs mit nach Hause bringen - etwa nach diesem Motto erhofft sich 'Sims 3: World Adventures' viele Käufer.



Wieso aber "schon wieder" in die Ferien gehen? Die grösste Neuerungen von 'Die Sims 3' im Vergleich zu seinem Vorgänger ist ganz klar die offene Welt: Man kann seine Nachbarn besuchen, im Dorfzentrum spazieren gehen und sein Alter-Ego zur Arbeit begleiten. Wieso also nicht bereits mit ihnen in die Ferien gehen? Das Add-On umfasst drei Reisedestinationen: China, Ägypten und Frankreich - zwar "nur" drei Ziele, allerdings sind diese sehr detailliert und aufwendig gestaltet. So macht für Abenteurer besonders China und Ägypten Spass, bei denen Gruften und Grabkammern erforscht werden können. Die einzelnen Geschichten dieser Destinationen sind sehr unterhaltsam gestaltet. Die kleinen Rätsel sind zwar nicht anspruchsvoll, aber erfüllen ihren Zweck. Man merkt aber schon sehr bald, dass das Add-On nicht für Familien-Ausflüge gedacht ist. Wenn man mit seinen Sims also am Urlaubsziel ankommt, muss kein Hotelzimmer gebucht werden, sondern man startet im Nirgendwo und bereits die Suche nach einer Toilette, Dusche oder was zu Essen wird ungewollt zum "Abenteuer". Für Single-Haushalte sind diese Reisen aber im wahrsten Sinne des Wortes "Gold" wert, denn die Haushaltskasse erhöht sich trotz den teuren Reisekosten dank den wertvollen Souvenirs und Schätzen sehr schnell.



Das erste 'Die Sims 3' Add-On ist da und es schreit förmlich danach, dass für den dritten 'Die Sims'-Teil noch viele solche folgen werden. Das erste Mini Add-On ist ja ebenfalls bereits auf den Februar 2010 angekündigt und so beginnt die grosse Marketing-Aktion von vorne bzw. die Fans werden endlich wieder mit neuem "Material" versorgt. Das Fazit von 'Sims 3: World Adventures': Fans werden das Add-On lieben und motiviert sie, wieder öfters ins Spieleregal zu 'Die Sims 3' zu greifen, andere jedoch lässt es völlig kalt.


Genre: Lebenssimulation
Plattformen: PC, Mac, iPhone
Release: 19. November 2009
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Publisher: Electronic Arts


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei CityDisc.ch
Kaufen bei Amazon.de

Herzlichen Dank an Electronic Arts für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
22. Dezember 2009

Zurück zur vorherigen Seite