Aktuelle Kritiken
The Last Movie Star Destination Wedding
Sicario 2 How to Party with Mom
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer This Is Us - 2. Staffel
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Justice League
von
Zack Snyder
 

"Solider Comic-Blockbuster des DC Extended Universe! Mitreissend, actionreich und witzig!"

 
Release: 29. März 2018
 
> Kaufen bei Cede.ch
> Kaufen bei Exlibris.ch
 

Inhalt
Nach dem Tod von Superman (Henry Cavill) sind Batman (Ben Affleck) und Wonder Woman (Gal Gadot) auf sich allein gestellt. Sie stellen schnell fest, dass sich ihnen mit dem Steppenwolf (Ciarán Hinds) ein Gegner gegenüberstellt, den sie alleine nicht bezwingen können. Mit Flash (Ezra Miller), Cyborg (Ray Fisher) und Aquaman (Jason Momoa) holen sie neue Mitstreiter zu sich. Als auch das noch nicht ausreicht, greift Batman zu verzweifelten Mitteln: Superman soll von den Toten auferstehen.
 
Originaltitel Justice League
Produktionsjahr 2017
Genre Action
Laufzeit

ca. 120 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Zack Snyder
Darsteller Ben Affleck, Gal Gadot, Jason Momoa, Ezra Miller, Ray Fisher
     
Kritik
Nostalgie-Comicfans werden sie wohl noch unter dem Namen 'Gerechtigkeitsliga' kennen: Die Justice League, welche 1960 in den DC-Comics das erste Mal gemeinsam auftrat. Sie werden nun im gleichnamigen Kinofilm als unverkennbare Marvel Avengers-Konkurrenz ins Rennen geschickt und haben mit Superman, Batman und Wonder Woman auch drei altbekannte und populäre Helden im Fokus stehen. Nach 'Man of Steel' und 'Batman v Superman' besetzt Zack Snyder auch bei 'Justice League' den Regieposten und auch die Drehbücher stammen wieder von David S. Goyer. Diese Kontinuität tut dem Franchise und letztendlich auch dem 'Justice League'-Film sehr gut, obschon es eine wahrhaftige Herausforderung darstellt, ein 'Avengers'-Duplikat aus dem Boden zu stampfen. Was leider nicht gelungen ist, ist eine fesselnde Story zu kreieren. Diese ist mit der "Steppenwolf-Invasion" äusserst dürftig ausgefallen und mit eben genanntem, rein computeranimierten Bösewicht ist zwar ein brutaler, aber ein sehr facettenloser Gegenpol ohne Tiefe zur Superhelden-Truppe geschaffen worden. Was jedoch gelingt, ist die unglaublich tolle Harmonie unter den Figuren - obschon viele neue Gesichter dabei sind. Zum einen die Routiniers Batman, Wonder Woman und Superman und zum anderen The Flash, Cyborg und Aquaman, von denen insbesondere letzterer eine unglaubliche Präsenz an den Tag legt. Einen solch widerwilligen Superhelden der von seinen Ansichten derart fest überzeugt ist, hat man selten erlebt. Auch in punkto Action hat der Streifen viele Highlights zu bieten, wo besonders Steppenwolfs Angriff auf die Amazoneninsel in Erinnerung bleiben wird. Nur hat DC auch dieses Mal wieder dasselbe Problem: Die finale Schlacht. Obwohl die Gesamtlaufzeit mit zwei Stunden verglichen mit anderen Comic-Blockbustern noch recht human ausgefallen ist, sorgt die sehr in die Länge gezogene Endschlacht dazu, dass dem Zuschauer der gesamte Film letztendlich wie eine Ewigkeit vorkommt. Auf den ersten Blick schade, auf den zweiten Blick ist 'Justice League' aber ein gutes Sprungbrett für tolle Einzelfilme mit den neuen Figuren ('Aquaman' folgt noch dieses Jahr, 'Flashpoint' und 'Cyborg' im 2020) - und vielleicht finden im Laufe der Zeit auch die beiden Ursprungsmitglieder der Gerechtigkeitsliga, Green Lantern und der Martian Manhunter, den Weg zurück in die 'Justice League'. Solider Comic-Blockbuster des DC Extended Universe! Mitreissend, actionreich und witzig!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Warner Bros. Pictures
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Atmos True HD 5.1 & DTS-HD Master Audio 5.1
Englisch: Dolby Atmos Dolby Digital Plus 5.1 & DTS-HD Master Audio 5.1
Hindi: Dolby Digital 5.1
Tamil: Dolby Digital 5.1
Telugu: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Die Rückkehr von Superman
- Die Entstehung der Justice League
- Steppenwolf
- Hinter den Kulissen
- Das Herz der Justice League
- Die Technologie der Justice League
- Justice League: Die neuen Helden
- Die Kostüme der Justice League

Insgesamt acht Featurettes bietet das Bonusmaterial, wovon 'Hinter den Kulissen' aus vier Teilen besteht. Die einzelnen Extras dauern zwischen zwei und fünfzehn Minuten und sorgen für eine Gesamtlänge von fast achtzig Minuten.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 03.04.18
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite