Aktuelle Kritiken
Angel Has Fallen Playmobil - Der Film
The Kill Team Late Night
Gloria Bell Young Sheldon - 2. Staffel
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

The Lake House



Release:
10. November 2006

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Eine melancholische Liebesgeschichte, deren Protagonisten zwei Jahre voneinander entfernt leben, hat durchaus ihre Tücken. 'Das Haus am Meer' schafft es dann auch nicht, die Logiklöcher zu umgehen, was ständiges Grübeln beim Zuschauer auslöst. Höchstens die Paarung Sandra Bullock und Keanu Reeves ist ein Blick wert, selbst wenn sie nur selten gleichzeitig zu sehen sind. Die DVD hat ein schönes Bild, doch der Ton ist ruhig und Bonusmaterial ist sehr rar.







Inhaltsangabe

Für ihren Job als Chirurgin verlässt Kate (Sandra Bullock) ihr heissgeliebtes Haus am See und zieht in die Stadt. Dem neuen Käufer hinterlässt sie einen Brief mit der Bitte, ihr allfällige Post für sie nachzuschicken. Als Alex (Keanu Reeves) im Haus einzieht, wundert er sich über eine Anmerkung im Brief: Kate entschuldigt sich für Hundepfotenabdrücke, die gar nirgends zu finden sind. Deshalb schreibt Alex ihr zurück und so entdecken die beiden Unglaubliches: Er lebt im Jahr 2004, sie im 2006. Trotzdem schreiben sie sich weiterhin und lernen sich so langsam besser kennen, ohne je das Gesicht des anderen zu sehen. Schliesslich erkennen sie, dass sie füreinander bestimmt sind und möchten sich treffen. Nur wie?



Kritik

Die Geschichte geht mit der Zeit-Raum-Distanz der Protagonisten ein grosses Risiko ein. Denn die zeitliche Logik - von jener des Möglichen einmal abgesehen – geht nie richtig auf. Kate und Alex leben genau zwei Jahre auseinander. Natürlich existiert sie auch schon in seinem 2004 und umgekehrt, doch durch ihre Kommunikation verändert sich dauernd das aktuelle Jahr. Oder ist das Ganze auch schon in ihrer Vergangenheit geschehen, nur wusste sie nichts davon, da ja erst ihr späteres Ich mit Alex geschrieben hat? Für Verwirrung ist jedenfalls gesorgt. Davon einmal abgesehen ist 'Das Haus am See' eine nette, aber belanglose Romanze mit der 'Speed'-Paarung Bullock und Reeves. Die Chemie stimmt auch nach zwölf Jahren ihrer letzten Zusammenarbeit noch, selbst wenn sie nur sehr wenige Szenen gemeinsam bestreiten dürfen.

Interessant wird es in der Story vor allem, als Alex auf Kate in seiner Zeit trifft, selbst wenn das neue Logiklöcher schafft. Aber so sieht man das Paar wenigstens einmal mehr zusammen. Apropos sehen: Die Kamera fängt im Film nicht nur schöne Landschaftsaufnahmen, sondern auch malerische Bilder vom Stadtleben ein. Im Endeffekt stellen sich also diese Bilder, eine gute Prise Humor und das hübsche Paar gegen das Raumzeitkontingent. Was bleibt, ist eine ungewöhnliche, durchschnittliche Liebesgeschichte, die aufgrund ihres Zeitproblems nie wirklich überzeugt. Hoffentlich müssen wir aber auf die nächste Zusammenarbeit von Bullock und Reeves nicht wieder zwölf Jahre warten. Denn sie geben einfach ein zu hübsches Pärchen ab.

 


Die DVD
Bild
Die Farben erstrahlen in voller Pracht und auch die Schärfe ist zu einem Grossteil immer sehr hübsch anzusehen. Einziger Kritikpunkt ist Hintergrundrauschen, das häufig auftritt, besonders in dunklen Szenen. Der Kontrast gefällt.
Sound
Abgesehen von der musikalischen Untermalung des Films bleiben die hinteren Lautsprecher stumm. Dialoge und Effekte präsentieren sich grundsätzlich über die Frontspeaker und den Center. Schade, denn einige (wenige) Möglichkeiten hätten für Surround bestanden.

Extras
- Zusätzliche Szenen
- Trailer


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Als Extras kommen lediglich fünf zusätzliche Szenen daher, wovon eine gar ein Outtake ist. Hinzu kommt der Kinotrailer.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel The Lake House
Genre Liebesfilm
Studio Warner Bros. Pictures
Verleih Warner Home Video
Laufzeit ca. 95 Minuten
FSK unbeschränkt
Regie Alejandro Agresti
Darsteller Sandra Bullock, Keanu Reeves, Dylan Walsh, Shohreh Aghdashloo, Christopher Plummer
 
Technische Details
Bild 16:9 (2.40:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 26.11.06

© Bilder, DVD-Screenshots, Warner Home Video

Zurück zur vorherigen Seite