Aktuelle Kritiken
A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando The Captor - Die Geiselnahme
Game of Thrones - 8. Staffel Streetdance - Folge deinem Traum!
Annabelle 3 TKKG
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Das Traumschiff



Release:
19. Mai 2006
22. Mai 2006

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
’Das Traumschiff’ schippert seit den frühen achtziger Jahren mit Traumquoten über den Ozean und verzaubert dank wundervoll exotischen Naturaufnahmen so manches Wohnzimmer in ein scheinbares Urlaubsparadies. Auf der dritten DVD Box können besonders die Reisen nach Thailand, Singapur und Australien überzeugen. Nach wie vor beschränken sich die Produzenten jedoch immer noch auf schöne Umgebungen, Kitsch und simple Geschichten, als auf komplexe Handlungen mit Spannungsfaktor hoch Zehn.







Inhaltsangabe

Auf der dritten DVD-Box der deutschen Erfolgsreihe ’Das Traumschiff’ finden sich wiederum drei Abenteuer, die letztes Jahr abgedreht wurden. Erzählt wird unter anderem die Geschichte von Rudi Martini (Horst Bollmann), ein pensionierter Tierpfleger, der von seiner verstorbenen Schwester ein Hotel in Thailand geerbt hat. In Erwartung eines grossen Gewinns aus dem Hotelverkauf gibt er pompöse Trinkgelder. Davon profitiert auch Helma Winters (Carin C. Tietze), die im Service arbeitet und ihre zwölfjährige Tochter mit auf die Reise genommen hat, und versucht, ihre Schulden abzuarbeiten. Ganz anders erlebt Susanne Erhardt (Angelika Milster) die Reise. Vom Ehemann betrogen beginnt sie, das gemeinsame Vermögen absichtlich zu verjubeln. Ein Privatdetektiv, den ihr Gatte heimlich mit auf die Reise geschickt hat, sorgt aber für so manche Überraschung...



Kritik

Die ’Traumschiff’-Filme sind so eine Sache für sich: Entweder man mag sie, weil man auf diese Art von Film steht oder man mag sie nicht! Gut oder nicht gut lässt sich hierbei nur sehr schwer objektiv beurteilen. Hauptgrund dafür sind grösstenteils die schlichtweg zu kitschig geratenen Liebesgeschichten auf der MS Deutschland. Dies löst bei vielen Zuschauern den Wunsch auf, die Flimmerkiste umgehend auszuschalten und sich etwas „realistischeres“ anzuschauen. Viele Zuschauer jedoch lieben diese „Heile Welt“-Philosophie im Rosamunde Pilcher Stil, da sie ihnen die Möglichkeit gibt, vom tristen Alltag zu entfliehen und sich in einer fröhlichen Traumwelt wieder zu finden wo vieles möglich ist, was im alltäglichen Leben als unwirklich gilt. Und genau für diese Zielgruppe wurde ’Das Traumschiff’ in die Welt gerufen und bringt sogar noch heute, fünfundzwanzig Jahre nach Premiere, Abermillionen Menschen ins Schwärmen, wenn der perlweisse Luxusliner durch die exotischsten Plätzchen dieser Erde schippert.

Die Machart der Filme hat sich im Vergleich zu denen der ersten beiden Boxen in keinem Sinne verändert. Die Produzenten fahren buchstäblich im selben Boot weiter wie sie es schon seit Jahren tun. Da die Serie mittlerweile beinahe als unsterblich gilt, da sie mit anhaltendem Riesenerfolg seit einem Vierteljahrhundert im TV läuft, werden auch immer mehr Schauspieler darauf aufmerksam und wollen mitwirken. Das Cast beschränkt sich aber weiterhin auf deutsche Schauspieler und meistens solche, deren Karrieren noch offen stehen. So wirken in den Filmen der Box 3 auch die Jungtalente Ben Becker und Eva Habermann mit, die überraschenderweise eine wirklich gute Leistung an den Tag legen. Ansonsten präsentiert sich der Geschichtenaufbau wie so oft bei ’Traumschiff’-Filmen: Parallel verlaufen etwa drei, vier Geschichten die gegen den Schluss des immer konkret neunzig Minuten dauernden Filmes knapp ineinander verstrickt werden. Alle Geschichten enden hierbei immer mit einem Happy-End. Für die einen ist dies zuviel Kitsch und für die anderen die schönste Art von Film die es zu geniessen gibt.

Die DVD
Bild
Auch die Filme auf der dritten DVD Box wurden für die DVD-Umsetzung nicht überarbeitet und liegen typischerweise im 4:3-Format vor. Die leichten Unschärfen im Hintergrund sind immer noch vorhanden, sowie auch ganz leichte Rauschmuster, die besonders in dunklen Szenen auffallen. Alles in allem hat sich das Bild zur DVD Box 2 kaum verbessert.
Sound
Wie beim Bild wurde auch der Ton nicht weiter für die DVD überarbeitet und liegt wie die TV-Fassung im Stereo-Format vor. Dies kann natürlich keine Räumlichkeit erzeugen, was eigentlich sehr schade ist, bei all diesen Wellengeräuschen und spherischer Musikuntermalung. Die Dialoge wirken jedoch sehr dynamisch und sind ausserdem sehr klar, deutlich und verständlich gehalten.

Extras
Keine Extras


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Das Traumschiff
Genre Serie
Studio ZDF
Verleih Universum Film
Laufzeit ca. 540 Minuten
FSK unbeschränkt
Created By Wolfgang Rademann
Darsteller Alexander Lutz, Angelika Milster, Anja Knauer, Barbara Wussow, Ben Becker
 
Technische Details
Bild 4:3 (1.33:1)
Ton Deutsch: Stereo
Untertitel Keine
Anzahl Discs 3
Verpackung Amarayhüllen in Pappschuber

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 20.06.06

Zurück zur vorherigen Seite