Aktuelle Kritiken
Angel Has Fallen Playmobil - Der Film
The Kill Team Late Night
Gloria Bell Young Sheldon - 2. Staffel
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

High School Musical



Release:
5. September 2006
7. September 2006

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
'High School Musical' ist ein wundervolles Musical mit toller, an 'Grease' erinnernder Musik. Die Lieder sind unbestrittene Ohrwürmer und lassen den Zuschauer kaum ruhig sitzen. Die Schauspieler wirken zwar oftmals etwas künstlich und der nicht gerade bescheiden eingesetzte Unrealismus in einigen Szenen wird wohl vielen auf die Nerven gehen. Dennoch weiss der Film zu unterhalten und kann mit einer technisch gelungenen und vielseitigen DVD überzeugen.







Inhaltsangabe

Dank eines unfreiwilligen Karaoke-Auftritts am Silvesterabend entdecken der ehrgeizige Basketballkapitän Troy (Zac Efron) und das schüchterne Mathe-Genie Gabriella (Vanessa Anne Hudgens) ihre gemeinsame Liebe zum Singe. Als sie sich für die Hauptrolle im Schulmusical bewerben und für das finale Casting qualifizieren, ist die amtierende Möchtegern-Diva Sharpay (Ashley Tisdale) ziemlich verärgert und lässt nichts unversucht, den beiden die Tour zu vermasseln. Gleichzeitig versuchen auch Troys Basketball-Mannschaft und Gabriellas Mathe-Team die beiden auseinander zu bringen. Am Tag der Entscheidung kommt schliesslich alles zusammen: das Championship-Spiel, die Mathemeisterschaft und das Casting.



Kritik

Ganz ehrlich wirkt 'High School Musical' auf den ersten Blick wie eine billige TV-Produktion von Disney für die Sonntagnachmittage. In Tat und Wahrheit jedoch hat dieses Musical viel mehr zu bieten. Unglaublich dass eine solch musikalische Vielfalt in einem Film ohne grosse Namen zustande kam. Auch unter den Schauspielern hat es einige Jungtalente die auf gesanglich hohem Niveau schweben. Die Duette klingen stets wundervoll harmonisch und entwickeln sich während dem Film zu unaufhaltbaren Ohrwürmern. Dies jedoch schlägt wahrscheinlich vielen Filmrealisten auf den Magen. Die erste Szene des Filmes spielt an einem Silvesterabend, bei dem sich Basketball-Crack Troy und Mathe-Genie Gabriella das erste Mal begegnen und... das erste Mal singen. Das dieses erste Mal jedoch gleich zweistimmig, mit auswendigem Singen und eingeübter Choreografie stattfindet, ist schon ein wenig merkwürdig und stimmt den Zuschauer darauf ein, dass 'High School Musical' ein Film ist, der nicht für Realisten, sondern für Märchenfans geeignet ist.

Wie schon erwähnt harmonieren die Schauspieler während dem Singen harmonisch fabelhaft miteinander. Dass sich dies beim Schauspielern auch so abspielt, ist nicht selbstverständlich. Doch bei Zac und Vanessa Ann ist dies durchaus der Fall. Selbst ihre Filmkollegen schwärmen im Making Of davon, dass die beiden ein wirklich schnuckeliges Paar abgeben und unheimlich sympathisch wirken. Aber Achtung: Die Schauspieler harmonieren zwar miteinander, jedoch beeinflusst dies noch lange nicht ihre schauspielerische Leistung, die mehr als künstlich wirkt. Der Film selbst hat auch noch andere Schattenseiten. So ist die Geschichte nicht gerade erfinderisch und ideenreich und wirkt eher wie von 'Grease' abgekupfert: Junge und Mädchen lernen sich in den Ferien kennen und gehen danach zufällig auf die gleiche Schule. Die Freunde der beiden halten allerdings nicht viel von der Beziehung und versuchen sie zu sabotieren, bis es trotzdem für alle zu einem Happy-End kommt. Dennoch weiss der Film zu gefallen und unterhält allemal.

 


Die DVD
Bild
Das Bild von 'High School Musical' wirkt äusserst farbenfroh und kontrastreich. Die kreativen und zum Teil schrägen Kleiderzusammenstellungen der Hauptdarsteller wirken so sehr plastisch und bezwecken damit den gewollten Märchen-Effekt der Produzenten. Rauschen und Wellen bemerkt man anhand dieses Aspektes kaum. Jedoch können solche Verschmutzungen dennoch in dunklen Szenen auftreten.
Sound
Wie man es von Buena Vista gewohnt ist, sind nicht nur die klassischen Deutsch und Englisch-Audiospuren vorhanden. Auch die italienischen, französischen, spanischen und holländischen Zuschauer kriegen den Film in ihrer Landessprache gezeigt. Natürlich leidet unter diesem Aspekt die Qualität ein wenig, aber trotzdem schafft es die Surround-Funktion, besonders während den Musikszenen eine wunderbare Räumlichkeit zu erzeugen.

Extras
- Zusätzliche Filmfassung zum Mitsingen
- Making Of 'High School Musical’
- Dance-Workshop
- Musikvideo: 'We're all in this together’
- Musikvideo: 'I can't take my eyes off of you'


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Die Extras sind ziemlich typisch für Disney und haben als Hauptziel nicht in Qualität, sondern in Spass für die Zuschauer zu überzeugen. Die Karaoke-Version des Filmes ist eine gelungene Idee. Denn die Songs von 'High School Musical' wissen in Ohrwurm-Qualitäten durchaus zu überzeugen. Das Making Of ist ebenfalls recht interessant anzusehen und sehr kinderfreundlich gestaltet. Der Dance-Workshop eignet sich jedoch ausschliesslich für die deutlich jüngeren Zuschauer und die beiden Musikvideos wirken ebenfalls eher als "Must have" auf die DVD gepackt.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel High School Musical
Genre Musical
Studio Walt Disney Pictures
Verleih Walt Disney Studios Home Entertainment
Laufzeit ca. 98 Minuten
FSK unbeschränkt
Regie Kenny Ortega
Darsteller Zac Efron, Vanessa Anne Hudgens, Ashley Tisdale, Lucas Grabeel, Corbin Bleu
 
Technische Details
Bild 4:3 (1.33:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Holländisch: Dolby Digital 2.0
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Italienisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 05.10.06

© Bilder, DVD-Screenshots, Walt Disney Studios Home Entertainment

Zurück zur vorherigen Seite