Aktuelle Kritiken
Alita: Battle Angel Modern Family - 9. Staffel
Ein letzter Job Dumbo
Lloronas Fluch Sweethearts
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Winning London



Release:
20. Oktober 2006

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
‘It Takes Two‘ zeigt wieder einmal eine Reise der Olsen-Zwillinge ins ferne Europa. Einmal mehr steht zunehmend die Städtetour als die eigentliche Story im Vordergrund. Denn bereits nach dem ersten Viertel ist der komplette Film zu vorausschaubar. Jedoch wissen komplett alle Schauspieler durch eine lockere, sympathische Art zu gefallen und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Die DVD ist technisch leider auf einem gewaltig tiefen Niveau.







Inhaltsangabe

Chloe (Mary-Kate Olsen) und Riley Lawrence (Ashley Olsen) haben zusammen mit ihrem Team bei den Vorausscheidungen zum Uno Jugendwettbewerb gewonnen. Bei diesem Wettbewerb, der in London stattfindet, versetzten sich die Teilnehmer in die Interessen anderen Ländern und bringen möglichst gut dargestellt diese bei einer simulierten UN-Versammlung vor. Da das Team der Lawrences Grossbritannien vertreten muss, sind sie gleich an der Quelle und begeben sich auf die Strassen Londons. Ein netter Junge (Jesse Spencer) aus einem gegnerischen Team zeigt ihnen alle Sehenswürdigkeiten. Und so kommt es wie es kommen muss: Chloe verliebt sich in den Jungen. Dieser stammt aus einem englischen Adelsgeschlecht. Sein Vater (Paul Ridley) hält deswegen die Verbindung mit einer Amerikanerin für nicht sehr standesgemäss.



Kritik

Nach Rom, Paris und Sydney kommt nun auch London in einem Film der beiden Olsen-Zwillinge vor. Da Europa immer ein guter Zuschauerfänger in den Staaten ist, hat man sich bei der Storyanfertigung nicht die grösste Mühe gegeben und eher auf schöne Landschaftsaufnahmen gesetzt. So war es auch bereits bei ‘Our Lips are Sealed‘ (Sydney) und ‘Passport to Paris‘ und siehe da: Die Filme schlugen ein. Zwar nicht an den Kinokassen, aber immerhin für den Heimkinobereich gingen die DVDs weg wie warme Semmeln. So war es auch kein Zufall dass ein Jahr nach ‘Winning London‘, so der Originaltitel von ‘It Takes Two - London wir kommen‘, ein Film über Rom mit den Olsen Twins gedreht wurde. Der Frage, wieso dass der deutsche Titel für diesen Film auf Englisch geschrieben wurde, geht man an dieser Stelle mal besser nicht nach…

Die eigentliche Geschichte wirkt bereits nach einer Viertelstunde erzählt. Denn der gesamte Rest lässt sich schon von aktueller Position aus zusammenstellen. So vorhersehbar wie dieser Streifen war noch kein Film der Olsen Zwillinge. Mit welchem Jungen die beiden Schwestern zusammenkommen errät mit Sicherheit jeder in den ersten Sequenzen. Interessant wird es dann bei den Nebendarstellern, die in diesem Film überraschenderweise auch mal ein wenig in den Mittelpunkt geschubst werden. Glücklicherweise handelt es sich dabei um sehr lockere und sympathische Akteure, denen es richtig Spass macht zuzuschauen. Allen voran ‘Undressed‘-Beau Brandon Tyler und Eric Jungmann. Die beiden Zwillinge überzeugen erneut durch ihre entspannte Art und ihren Humor, den sie geschickt (und mit einigen Links zum typischen Amerika) von Anfang bis Ende ausleben. ‘It Takes Two‘ wird mit Sicherheit allen Olsen-Fans gefallen, sowie auch Personen die in naher Zukunft die englische Hauptstadt besuchen wollen.

 


Die DVD
Bild
Das Bild kann man schlichtweg als deutlich nicht gelungen bezeichnen. Das Rauschen ist in dunklen Szenen beinahe unerträglich und die Gesichter der Akteure sind kaum übersehbar mit dunklen Pigmenten versehen. Die Schärfe ist ebenfalls unüberzeugend sowie die schwache und verbesserungsfähige Farbgestaltung.
Sound
Die Tonfassung gibt es in drei Sprachen zu geniessen: Deutsch, Englisch und Spanisch. Leider aber sind alle diese nur im Stereo-Format vorhanden. Wobei man dynamische Elemente jedoch in keiner Szene zu spüren kriegt. Auch ist die Hintergrundmusik oftmals sehr leise eingespielt und lässt die Atmosphäre eher kalt wirken.

Extras
- Audiokommentar
- Hinter den Kulissen
- Film-Outfits


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Die Extras sind zwar für einen ‘Olsen Twins‘-Film eher über dem Durchschnitt gehalten, können aber noch lange nicht mit Alternativprodukten mithalten. Einen Audiokommentar findet man inzwischen ja beinahe bei jedem DVD-Film beiliegend. Der ‘Hinter den Kulissen‘-Bericht wird dann besonders die Herzen der Fans erfreuen und die ‘Film-Outfits‘ vermehrt wahrscheinlich die weibliche Teenie-Zuschauerschaft. Es wäre ja auch ein Wunder wenn bei einem ‘Olsen Twins‘-Film nicht auf die Fashion Aspekte eingegangen würde.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Winning London
Genre Komödie
Studio Tapestry Films
Verleih Warner Home Video
Laufzeit ca. 90 Minuten
FSK unbeschränkt
Regie Craig Shapiro
Darsteller Mary-Kate Olsen, Ashley Olsen, Brandon Tyler, Jesse Spencer, Paul Ridley
 
Technische Details
Bild 4:3 (1.33:1)
Ton Deutsch: Stereo
Englisch: Stereo
Spanisch: Stereo
Untertitel Deutsch, Englisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch (für Hörgeschädigte), Englisch (für Hörgeschädigte)
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 27.02.07

© Bilder, DVD-Screenshots, Warner Home Video

Zurück zur vorherigen Seite