Aktuelle Kritiken
Underwater - Es ist erwacht 7500
Lost in London Bombshell - Das Ende des Schweigens
Bad Boys for Life Judy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Nacho Libre



Release:
8. März 2007

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
'Nacho Libre' lebt von Jack Black und seinem unumstrittenen Charakter, den er auch breit in seine Filmrolle Ignacio einfliessen lässt. Die Story kommt anfangs leider nur sehr holprig voran, entwickelt sich jedoch in der Schlussphase zu einem multilateralen Comedyknüller. Die Liebesgeschichte und einige überflüssige Rollen hätte man sich jedoch sparen können, trotzdem weiss 'Nach Libre' aber mit gutem Humor zu gefallen. Die DVD befindet sich auf dem üblichen Durchschnittsniveau und bietet gewohnte Extras.







Inhaltsangabe

Ignacio (Jack Black) ist Koch in einem streng katholischen Kloster in Mexiko. Als Waisejunge vom Kloster aufgenommen verdient er nun dort seinen Lebensunterhalt. Doch heimlich träumt der so bescheiden wirkende junge Mann von einer ganz anderen Karriere: Er möchte einer der unglaublich populären "Lucha Libre"-Catcher werden und so einerseits das bettelarme Kloster unterstützen, andererseits den Respekt des hübschen Neuzugangs des Klosters, Schwester Encarnacion (Ana de la Reguera), verdienen. Zusammen mit Esqueleto (Héctor Jiménez) wagt er sich in den Ring und will sich mit allen Mitteln bis ganz nach oben kämpfen.



Kritik

Mit 'School of Rock' hat Jack Black ganz klar den Durchbruch in Hollywood geschafft. Dennoch sieht man eher wenig Filme mit ihm. Der Grund wird wahrscheinlich der sein, dass seine Filmrollen ganz genau auf ihn abgestimmt sein müssen. Denn was Jack Black spielt, macht den kompletten Film aus. So auch 'Nacho Libre'. Der Film lebt quasi von der Präsenz der von Jack Black verkörperten Filmfigur Ignacio. Man kann sich quasi keinen anderen Schauspieler vorstellen welcher den bescheiden wirkenden jungen Mann authentischer imitieren könnte als Black persönlich. Seine Mitspieler jedoch fallen leider äusserst kläglich aus. Héctor Jiménez, der den gebrechlichen Strassenjungen Esqueleto spielt, kommt dabei noch am Besten weg. Er überzeugt aber lediglich durch seine humoristische Darbietung. Die schauspielerische Leistung ist um Weiten übertreffbar.

Desweiteren gibt es in 'Nacho Libre' natürlich auch eine Liebesgeschichte. Diese ist aber leider mehr als überflüssig und keineswegs überzeugend ausgefallen. Ana de la Reguera als Schwester Encarnacion spielt ihre Rolle zu fixiert und vollkommen ohne Persönlichkeit. Schon bei ihrem ersten Auftritt sieht man ihr an dass Ignacio schlussendlich mit ihr zusammenkommen und sie überhaupt nichts dagegen haben wird. Auch in allen weiteren Szenen wird sie lediglich als "Puppe" behandelt die ab und zu eine Sprechrolle bekommt. Diesen Part des Filmes hätte man getrost weglassen können. Was jedoch überzeugt sind die actionreichen Showkämpfe gegen Schluss des Filmes. Hier wird 'Nacho Libre' richtig spannend und abwechslunsgreich und zeigt auch die diversen Facetten der "Lucha Libre"-Kämpfe auf. Die Story an und für sich überzeugt aber jedoch eher nicht, da wenig bis gar keine Komplexität vorhanden ist. Zusammenfassend kann man jedoch trotzdem sagen dass 'Nacho Libre' dank Jack Black zu einem unterhaltsamen Comedyerlebnis für die ganze Familie wurde.

 


Die DVD
Bild
Der Bildtransfer ist gelungen, bietet jedoch kaum Spektakuläres. Farben und Kontrast befinden sich auf einem ordentlichen Niveau und überzeugen durch prächtig leuchtende Effekte. Ebenso wurden Filter gut angewandt. Die Schärfeleistung überzeugt leider nicht ganz so gut, wobei die Detailzeichnung wieder vieles wett macht.
Sound
Der Ton liegt in drei Dolby Digital 5.1-Spuren vor welche durch sehr gut gelungene Dialoge überzeugen. Besonders die deutsche Synchronspur strotzt vor Authentität und Klarheit. Räumliche Effekte vermisst man jedoch kläglich, wobei die Dynamik jedoch sehr schön über die vorderen drei Speaker verteilt wird. Insgesamt zufriedenstellend.

Extras
- Kommentare von Jack Black, Jared Hess, Mike White und Jerusha Hess
- Featurettes
- Jack singt
- Entfernte Szenen
- Promo Spots
- El Tigre Promo Spots
- Fotogalerie


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Auf der DVD befinden sich die von Paramount gewohnt draufgepackten Extras wie Audiokommentar mit den Produzenten und Hauptdarsteller, einige Featurettes, entfernte Szenen, TV Spots und eine Fotogalerie. Das einzig wirkliche Highlight ist das kurze Featurette 'Jack singt', in dem Jack Black seine Gesanges- und Improvisationskünste zum Besten gibt. Auch die El Tigre Promo Spots sind witzig anzusehen. Im Grossen und Ganzen sind es jedoch stinknormale Extras, welche wohl von den wenigsten Zuschauern mit grossem Interesse angeklickt werden.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Nacho Libre
Produktionsjahr 2006
Genre Actionkomödie
Studio Nickeloden Movies / Black & White
Verleih Paramount Home Entertainment
Laufzeit ca. 88 Minuten
FSK ab 6 Jahren
Regie Jared Hess
Darsteller Jack Black, Ana de la Reguera, Héctor Jiménez, Darius Rose, Moises Arias
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 03.07.07

© Bilder, DVD-Screenshots, Paramount Home Entertainment

Zurück zur vorherigen Seite