Aktuelle Kritiken
Angel Has Fallen Playmobil - Der Film
The Kill Team Late Night
Gloria Bell Young Sheldon - 2. Staffel
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Peter Pan



Release:
22. Februar 2007
15. März 2007

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Selbst nach 54 Jahren überzeugt die Disney-Version von 'Peter Pan' noch immer. Zwar nicht wegen der Hauptfigur, dafür dank einem genialen Bösewichten (Hook) und einer geborenen Disney-Legende (Tinkerbell). Über die DVD-Neuauflage braucht man gar keine grossen Worte zu verlieren - nach 'Arielle' findet Buena Vista zur alten Qualität zurück.







Inhaltsangabe

Er ist der Junge, der nie erwachsen werden will: Peter Pan. Eines Nachts fliegt der Schelm über London hinweg, um seinen entflohenen Schatten zu suchen. Prompt landet er im Kinderzimmer der Familie Darling. Die Eltern sind ausgegangen, nur die Kinder Wendy, Michael und John sind zu Hause. Sofort beginnen sie den Jungen über seine Heimat Nimmerland auszufragen. Kurzerhand besprüht er sie mit Feenglanz und gemeinsam fliegen sie los. Im Nimmerland erwartet sie bereits der finstere Kapitän Hook, der mit Pete Pan noch mehr als eine offene Rechnung hat. Gut für ihn, dass sich die kleine Fee Glöckchen gegen Pan stellt…



Kritik

Der Disney-Klassiker aus dem Jahre 1953 gehört auch heute noch zu den besten Umsetzungen des Stoffs von J.M. Barry. Dank der vielen fantasievollen Figuren mit hohem Wiedererkennungswert, begeistert 'Peter Pan' auch heute noch Gross und Klein. Der Vorteil von dieser Fassung gegenüber anderen, etwa der neuen von P.J. Hogan, ist die kurze Laufzeit. In 80 Minuten wird die Geschichte um den Jungen, der das Erwachsenwerden scheut, mit viel Kurzweil und Tempo erzählt: Nach dem Kinderabholen bei den Darlings gehts ruckzuck nach Nimmerland zu den Piraten, Indianern und Meerjungfrauen. Das Finale lässt dann auch nicht zu lange auf sich warten. Spannung bietet der Film auch, zumindest für Kinder: Wenn etwa die kleine Tigerlilly an einen Stein gefesselt wird und Hook sie als Köder für Pan missbraucht, gibt das dem Film einen kindsgerechten Thrill.

Auch wenn der Protagonist selbst wenig sympathisch wirkt, hat 'Peter Pan' doch zwei von den bekanntesten Disney-Figuren hervorgebracht. Zum einen natürlich den schillernden Bösewichten Hook, der gegen seine menschlichen Konkurrenten in der Bösewichtengeschichte noch immer standhält. Für den Micky Maus Konzern noch wichtiger ist allerdings die Fee Glöckchen, im Original Tinkerbell. Auf jeglichen Disney DVDs leitet sie in einer 3D-Version den Film ein. Dies beweist die Wichtig- und Zeitlosigkeit des Films. Und sein Vermächtnis. Grund zur Kritik gibt es aber dennoch: Die Songs sind belanglos und die Hauptfigur, wie bereits erwähnt, nur mässig. Doch dies tut dem Gesamterlebnis kaum Abbruch. Denn der Charme des Films hat auch fünfzig Jahre Kinogeschichte locker überdauert.

 


Die DVD
Bild
Gewohnt Gutes im Bildbereich: Die Schärfe ist exzellent, die Farben leuchten und der Kontrast ist konstant ausgewogen. Nur sehr seltenes Bildrauschen in dunklen Bereichen stört den Sehgenuss.
Sound
Die englische Tonspur ist im Disney Enhanced Home Theater Mix abgemischt, soll heissen: Einer besonders eindrucksstarken Dolby Digital 5.1-Version. Wirklich bombastisch ist das aber auch nicht. Wie auch in der deutschen Version macht der Surround vorwiegend durch die Musik auf sich aufmerksam, bietet aber zusätzlich einige Effekte.

Extras
- Audiokommentar
- Interaktives Abenteuerbuch
- Disneys Liederauswahl
- Vorschau: 'Tinkerbell'
- Virtueller Flug mit Peter Pan
- Ferienlager Nimmerland
- Englisch lernen mit Peter Pan
- Das verlorene Lied 'Neverland'
- Musikvideo 'The Second Star To The Right'
- Unveröffentlichtes Lied 'The Pirate Song'
- Die Geschichte von Disneys 'Peter Pan'
- Making of
- Der Zauber einer Fee
- In Walt Disneys Worten: Warum ich 'Peter Pan' verfilmte
- Der Peter Pan, den es fast gegeben hätte
- Trailershow


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Die Doppel-DVD im hübsch geprägten Pappschuber ist randvoll mit Bonusmaterial bepackt. Zum einen liefert ein Audiokommentar mit Disney-Mann John Canemaker aufschlussreiche Hintergründe, zum anderen informieren zahllose Dokumentationen über die Entstehung des Klassikers: Das Making of wie auch 'Der Zauber einer Fee' oder 'Die Geschichte von Disneys Peter Pan' ergründen Ursprünge der Theatervorlage. Dass die Synchronsprecher später ihre Szenen für die Zeichner auch noch spielten, wird anhand alten Filmmaterials ebenfalls gezeigt. Weiter bietet die DVD musikalische Zusätze: Mit dem bisher unveröffentlichten Piratenlied und dem ebenfalls nicht verwendeten 'Neverland' werden akustische Leckerbissen geboten. Das Musikvideo zum 08/15-Pop-Liedchen 'The Second Star To The Right' fällt dagegen deutlich ab. Die lieben Kleinen kommen aber auch nicht zu kurz, da diese dank vielen interaktiven Spielen und einem Rundflug über London unterhalten werden. Eine Vorschau auf den CGI-Streifen 'Tinkerbell' rundet die Boni ab.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Peter Pan
Genre Zeichentrick
Studio Walt Disney Pictures
Verleih Walt Disney Studios Home Entertainment
Laufzeit ca. 77 Minuten
FSK unbeschränkt
Regie Clyde Geronimi und Wilfred Jackson
Stimmen (eng.) Bobby Driscoll, Kathryn Beaumont, Hans Conried, Bill Thompson, Heather Angel
 
Technische Details
Bild 4:3 (1.33:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Italienisch, Türkisch, Kroatisch, Slowenisch
Anzahl Discs 2
Verpackung Amarayhülle in Pappschuber

© rezensiert von Adrian Spring am 05.03.07

© Bilder, DVD-Screenshots, Walt Disney Studios Home Entertainment

Zurück zur vorherigen Seite