Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Matrix - Das Ende vom Anfang?

Die Matrix ist vollendet. So zumindest könnte man es glauben, da nun alle drei Teile der Trilogie auf DVD erhältlich sind. Doch die Wachowskis haben noch einiges mit ihrem „Baby“ vor. Hier nun die Chronik, was war, ist und (vielleicht) noch sein wird.

Was war...
1999 Matrix
  Der erste „Matrix“-Film kommt in die Kinos und fasziniert ein Weltpublikum. Kein anderer Film der späten 90er beeinflusste das Action (und Parodien) Genre nachhaltig so sehr wie „Matrix“. Der Lohn der Mühen: Vier Oscars in den Sparten visuelle Effekte, Schnitt, Ton und Tonschnitt. Erste Gerüchte über eine mögliche Fortsetzung tauchen auf.
 
Mai 2003 Matrix Reloaded
  Nach langjähriger Planung und Produktion kommt die erste von zwei Fortsetzungen in die Kinos. Die Wachwoski Brüder, geistige Väter und Erfinder von „Matrix“, beteuern, dass von Anfang an eine Trilogie geplant gewesen sei. Zuerst sollte aber die Reaktion auf so etwas getestet werden – anhand des ersten Teils. Allerdings enttäuschte „Reloaded“ viele Fans.
 
  Enter the Matrix
  Passend zum Kinostart erschien zudem das (laut Entwickler Shiny Entertainment). aufwändigste Videospiel aller Zeiten „Enter the Matrix“. Die Vorbestellungen brachen Rekorde, genau so wie die Enttäuschung über das Spiel: Mittelmässige Grafik, extrem kurze Spieldauer und eine schlechte Steuerung vermiesten den Fans den Spass. „Witzige“ Anekdote: Laut „Matrix“-Produzent Joel Silver war es von Anfang an (!) geplant, „Matrix“ auf verschiedenen Arten von Medien zu verbreiten...
 
Sommer 2003 Animatrix
  Kurz nach Kinostart von „Reloaded“ erschienen neun animierte Kurzfilme zu „Matrix“ auf DVD. Diese sind teils gar besser, als die „Matrix Reloaded“. Highlight der Kollektion: Der fotorealistische „Der letzte Flug der Osiris“, der das Ur-Feeling zu „Matrix“ am besten rüber bringt.
 
November 2003 Matrix Revolutions  
  Waren beim zweiten Teil noch viele Fans enttäuscht, spalteten sich beim letzten Part der Trilogie die Gemüter endgültig: Für die einen war „Revolutions“ zu einfallslos und hatte nichts mehr mit „Matrix“ zu tun, für die anderen war es ein gelungener Abschluss der Trilogie mit interessanter Story. In einer Sache waren sich die meisten jedoch einig: Man hätte aus „Matrix“ besser keine Trilogie gemacht!
 
Was kommt...
2004 Matrix Online
  Unter der Aufsicht der Wachowskis werkelt die Spielschmiede Monolith (bekannt für ihr Spiel des Jahres 2001 „No One lives forever“) an einem Onlinespiel, das da ansetzt, wo der dritte Film der „Matrix“ aufhört. Da die Fortsetzungen jedoch viele Fans vergrault haben, ist es fraglich, wie viele sich dieses Spiel kaufen werden, zumal ein monatlicher Kostenbetrag für die Onlinenutzung des Spiels aufkommt.
 
Was möglich wäre...
 
  Weitere Spiele von „Matrix“: Shiny arbeitet angeblich an einem weiteren Spiel und Warner Bros. hat vor kurzem ein eigenes Studio gegründet
 
  Weitere Filme: Der Darsteller vom Kid hat angeblich einen Vertrag für eine mögliche zweite Trilogie unterschrieben...


© geschrieben von Adrian Spring

Zurück zur vorherigen Seite