Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

The Nightmare before Christmas



Release:
21. November 2002

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Tim Burtons visionäres Weihnachtsmärchen verzaubert mit einer einfallsreichen Geschichte, ausgefeilten Charakteren und faszinierender Animation. 'Nightmare before Christmas' wurde zu Recht mit einem Oscar für die besten visuellen Effekte ausgezeichnet! Die Special Edition DVD bietet eine Menge informativer Extras und auch die Technik überzeugt. Für Fans des skurrilen Films ein absoluter Pflichtkauf!







Inhaltsangabe

Happy Halloween! Wie jedes Jahr feiern die Gespenster, Hexen sowie Untoten auf den Friedhöfen ihr Fest des Jahres. Und wie jedes Mal präsentiert Skelett Jack Skellington mit einem brennenden Kürbis die beste Show der Nacht. Doch in seinem nichtvorhandenen Herzen wünscht sich Jack Abwechslung und nicht jedes Jahr dieselbe Leier. Als er einmal nach Halloween die Tür ins Zauberland Weihnachten findet, fasst er einen mutigen Entschluss: Für einmal sollen seine Leute aus dem Land der Toten das Fest der Liebe organisieren und nicht der Weihnachtsmann mit seinen Helfern. So lässt Jack den Mann im rotweissen Mantel kidnappen und bereitet sich auf seine Rolle als Santa Clause vor, ohne an die schlimmen Konsequenzen zu denken...



Kritik

Auf so eine Idee muss man auch erst einmal kommen: Weihnachten von den Toten organisieren lassen. Und dass die Idee von keinem geringeren als Tim Burton kommt, überrascht auch nicht – mit Filmen wie 'Edward mit den Scherenhänden' hat er sich schliesslich als skurriler Regisseur auch schon behaupten können. Ein Skelett als Hauptfigur und ein weiblicher Frankensteinverschnitt als Co-Star sind somit eine genüssliche Abwechslung vom Hollywood-Einheitsbrei. Der Aufbau der Story ist ebenso gelungen: Nach einem gruseligen Einstieg in das Geschehen sehen wir uns mit dem Inneren Konflikt von Jack konfrontiert. Der langsame Spannungsaufbau bis zu den Vorbereitungen für ein Weihnachten der anderen Art ist auch extrem abwechslungsreich. Die häufigen Songeinlagen stören manchmal aber, da man nicht behaupten kann, es handle sich um ausgezeichnete Lieder.

Aber im Grunde ist es nicht nur die Story, die so fasziniert, sondern insbesondere die Machart. Denn 'Nightmare before Christmas' wurde mit der extrem aufwändigen Stop-Motion-Animaiton-Technik geschaffen – so haben es auch schon die Knetfiguren aus 'Wallace & Gromit' zu Ruhm und Ehre gebracht. Die flüssig animierten Gruselwesen aus Plastilin sehen zwar alles andere als echt aus, dafür überzeugen sie mit einer hervorragenden Mimik sowie gestikulierten Ausdrucksweise. Als Belohnung gab es für die Trickwerkstatt einen Oscar in der Sparte 'Visuellen Effekte'. Die Sprecher der Figuren sind ebenfalls passend, sogar in der deutschen Version, wo unter anderem Ron Williams und Nina Hagen zu hören sind. Wer also keine Angst vor einem etwas anderen Weihnachtsfilm hat, sollte sich 'Nightmare before Christmas' unbedingt ansehen!

Die DVD
Bild
Schön anzusehen ist das Bild: Grössere Rauschsequenzen sind nicht auszumachen, höchstens ab und an ein wenig im Hintergrund. Die Schärfe ist bis auf kleinere Aussetzer ebenfalls durchgehend gelungen. Kontrast und Farben sind einwandfrei: Die herrlich düstere Atmosphäre im Stil von 'Halloween meets Christmas‘'ist wunderbar gelungen!
Sound
Leicht enttäuschend wirkt der Sound. Zwar gibt es bei den Musikeinlagen schon ein wenig Räumlichkeit, im grossen Stil vermisst man es aber schmerzlich. In den Nicht-Song-Szenen gibt’s natürlich auch Surroundeffekte, aber eben nur in gewissem Masse. Dafür mangelt es nie an Verständlichkeit!

Extras
- Making of
- Zusätzliche Szene mit Regiekommentar
- Audiokommentar von Regie und Kamera
- Kurzfilme aus Tim Burtons kleinem Gruselkabinett
- Vom Storyboard zum Film
- Poster
Galrie: Phantaisewelt von Tim Burtons 'Nightmare before Christmas'

Die Special Edition von 'Nightmare before Christmas' bietet eine Vielzahl an Extras. Neben den bei Animationsfilmen standartisierten zusätzlichen Szenen bietet ein umfangreiches Making of aufschlussreiche Informationen über die Entstehung des Gruselklassikers. Besonders interessant sind die Kurzfilme von Tim Burton. Allerdings hätte bei den Extras auch ein wenig mehr drinnen gelegen.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel The Nightmare before Christmas
Genre Animation
Studio Touchstone Pictures
Verleih Walt Disney Studios Home Entertainment
Laufzeit ca. 73 Minuten
FSK ab 6 Jahren
Regie Henry Selick
Stimmen (eng.) Danny Elfman, Chris Sarandon, William Hickey, Catherine O'Hara, Glenn Shadix
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.66:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Tschechisch, Kroatisch, Slowenisch
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 19.12.04

Zurück zur vorherigen Seite