Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Fast auf den Tag genau erschien vor zwei Jahren der dritte Teil der berühmt-berüchtigten 'Die Sims'-Reihe. Nun ist bereits das vierte Add-On dazu erhältlich, ganz getreu dem Motto all halbjährlich ein solches abzuliefern. Mit 'Reiseabenteuer' verschlug es die Sims in die weite Welt, 'Traumkarrieren' trieb sie zu beruflichen Höchstleistungen und das neueste Add-On 'Late Night' liess sie die Discos und Kneipen ihrer Stadt unsicher machen und zu Starruhm kommen. Nun erscheint 'Lebensfreude' - ein komplexes Add-On welches sich nicht nur mit einigen Worten umschreiben lässt.

'Sims 3: Lebensfreude' erweitert das Spielgeschehen um zahlreiche Interaktionsmöglichkeiten. Kurz gesagt: Jeder Altersstufe stehen nun neue Möglichkeiten zur Verfügung, welche das Spielgeschehen interessanter machen sollen. Besonders Kinder und Teenager „profitieren“ davon und können nun ihren Trieben und Wünschen (fast) freien Lauf gewähren. Ebenso steht nun eine Erinnerungs-Funktion zur Verfügung, welche auf nennenswerte Highlights der Sims (erster Kuss, Hochzeit, Elternwerden) aufmerksam macht und diese auf Wunsch in einem Album ablegt. Da aber auch Erinnerungen wie "ist beim Trainieren gestolpert und aufs Laufband gefallen" erscheinen, wird man sich schon sehr bald dazu entscheiden diese Funktion über die Optionen zu deaktivieren.



Am Gameplay hat sich aber – abgesehen von den vielen, neuen Interaktionsmöglichkeiten – technisch nichts verändert. Wie bereits erwähnt stehen nun besonders den Kindern neue Möglichkeiten zur Verfügung, so dass sie sich nicht mehr länger lediglich an Spielzeugkisten und dem Fernseher erfreuen können. Ob Schaukelpferd, Schlafsack für draussen, Kletterhaus, Sandkasten, Wasserrutsche oder Baumhaus – nun darf das Kinderherz richtig aufblühen. Und dank einer neuen Funktion im Optionsmenü, lässt sich nun einstellen wie viele Sim-Tage eine Altersstufe dauern darf. So können familienfreundliche Spieler die Zeit der Kinder erhöhen, karrierebedingte Spieler allerdings diese des Erwachsenenalters, um die Chance auf einen Job zuoberst auf der Karriereleiter zu erhöhen. Hinzu kommt dass Teenager neu diverse Streiche aushecken, am Abschlussball teilnehmen, Partys bei sturmfreier Bude feiern können, sowie Fahrstunden von Papa erhalten. Dieser wiederum kann in die Midlife-Crisis kommen oder mit Mama an ganz neuen Orten „techtelmechteln“ (zB: in der Dusche oder im neuen Baumhaus). Mit der neuen Videokamera (die man im Kaufmenü kaufen kann) lässt sich die Simwelt zudem in Echtzeit filmen und die Filmchen später auf dem Fernseher in der Sim-Wohnung abspielen.



Zusammenfassend kann man sagen dass 'Sims 3: Lebensfreude' an jene Sim-Spieler gerichtet ist, welche viel Wert auf soziale Interaktionen und Familiendasein legen. Ist aber irgendwie auch angebracht – denn die Spieler welche ihre Sims zu beruflichen Höchstleistungen treiben wollen sind bereits mit 'Traumkarrieren' bedient, für welche die ihre Sims auf Reisen schicken und Abenteuer erleben lassen wollen gibt’s 'Reiseabenteuer' und für jene die ihre Sims zu Stars machen wollen, erschien kürzlich 'Late Night'. Auch die (Haus-)Tierliebhaber werden noch dieses Jahr bedient: Im Herbst erscheint das Add-On 'Sims 3: Einfach Tierisch'.


Genre: Lebenssimulation
Plattformen: PC, Mac
Release: 1. Juni 2011
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Publisher: Electronic Arts


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei CityDisc.ch
Kaufen bei Amazon.de

Herzlichen Dank an Electronic Arts für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
22. Juni 2011

Zurück zur vorherigen Seite