Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Einen besseren Zeitpunkt um zurück an die Weltranglisten-Spitze des Golfsports zu kommen hätte Tiger Woods nicht treffen können. Pünktlich zum Release „seiner“ diesjährigen Golfsimulation schaffte er es nach über einhundertzwanzig Wochen zurück auf die Nummer Eins. Ob dies auch 'Tiger Woods PGA Tour 14' bei den Videospielcharts erreichen wird ist zwar eher unwahrscheinlich, doch dass sich das Franchise bereits in der sechzehnten Ausgabe befindet und nun stolze fünfundzwanzig Jahre existiert, ist doch bemerkenswert.

Auch dieses Jahr haben sich die Macher wieder einige Neuerungen ausgedacht. Waren es letztes Jahr noch die Kinect-Unterstützung, die endlich verbesserte Schwungmechanik sowie die Online Country Clubs, ist die 2014-Version ganz dem Thema Nostalgie gewidmet. Ausschlaggebend dafür ist der neue Modus 'Legends of the Majors', bei welchem man in St. Andrews in Schottland am ersten Open Championship teilnehmen kann - das war 1873. Grafikfilter und authentische Kleidung sowie Ausrüstung erinnern an diese goldene Ära des Golfsports - nur schade dass die einzelnen Herausforderungen nur wenige Minuten dauern.


Eine weitere Neuerung, die besonders Stammspieler begeistern wird, ist die Möglichkeit im Karrieremodus erstmals an allen vier grossen Golfturnieren teilzunehmen: Vom besagten Open Championship über das Master Tournament, bis hin zum US Open und natürlich dem PGA Championship - sofern man sich dafür qualifiziert. Weibliche Golferinnen dürfen aber, streng der Realität entsprechend, nur an der LPGA teilnehmen. Das eigentliche Spielgeschehen unterscheidet sich dann aber jedoch kaum vom letztjährigen Ableger. Gut, da wurde die gesamte Schwungmechanik modernisiert. was ein technisch sehr grosser und aufwändiger Schritt war. In der 2014er Version kommen nun noch unterschiedliche Schwungstile hinzu - vierundzwanzig an der Zahl. Auch ein persönlicher Stil lässt sich aus vier Kategorien zusammenstellen - für Stammspieler eine sehr willkommene Funktion. In punkto verfügbare Profispieler wurde auf fünfunddreissig Sportler aufgestockt - darunter Legenden wie Jack Nicklaus und Arnold Palmer. Auch sind mehr Kurse verfügbar - schade einfach dass einige zum Kauf stehende Kurse in den letztjährigen Ablegern noch kostenlos waren.



Auch technisch gab es Verbesserungen. Im eigentlichen Spielgeschehen sind diese zwar nicht auf den ersten Blick zu erkennen, doch wurde dem Spiel ein komplettes, dynamisches Wettersystem inklusive Tag- und Nachtwechsel spendiert. So lassen sich nun auch Golfpartien unter Sternenhimmel spielen. Grafisch gab es aber sonst keine neuen Höhenflüge - ausser dass die Kleider nun etwas im Wind wehen. Zusammenfassend kann man wieder einmal von einer gelungenen Fortsetzung reden, auch wenn EA dieses Mal fast keine Neuerungen in den populären Karrieremodus eingebaut hat (mit Ausnahme des Spielens aller vier grossen Turniere). Dennoch darf man zuversichtlich auf die 2015er-Version blicken.


Genre: Golfsimulation
Plattformen: Xbox360, PS3
Release: 28. März 2013
Altersfreigabe: ab 3 Jahren
Publisher: Electronic Arts


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei Cede.ch
Kaufen bei Exlibris.ch

Herzlichen Dank an Electronic Arts für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
4. April 2013

Zurück zur vorherigen Seite