Aktuelle Kritiken
John Wick: Kapitel 2 Monster Trucks
Split The Disappointments Room
Masterminds Manchester by the Sea
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Wer 'Trackmania' einmal kennengelernt hat, wird es so schnell nicht wieder los. Die Rede ist von der gleichnamigen Spieleserie von Nadeo, welche damit das Renngenre neu definiert haben und seit über zwölf Jahren weltweit Millionen Fans begeistern. Nach dem Erstling folgte zwei Jahre später erwartungsgemäss eine Fortsetzung namens 'Sunrise'. Daraufhin folgten weitere erfolgreiche Ableger wie 'Nations', 'United und 'Forever', bis hin zur ersten Veröffentlichung einer Nicht-PC-Version - allerdings weder für die Playstation noch für die Xbox, sondern für den Nintendo DS.

Dies war vor mehr als sieben Jahren der Fall. Eigentlich ist es schon fragwürdig, weshalb Focus Home und Deep Silver (die damaligen Publisher) nicht auf eine Konsolen-Portierung gesetzt haben. Das Spielprinzip ist genial, zeitlos und bei mittlerweile fast zehn Ablegern hätte mit Sicherheit auch eine Playstation- oder Xbox-Adaption Erfolg gehabt. 2011 übernahm dann Ubisoft das Franchise und präsentierte mit 'Trackmania 2' einen tollen und vielseitigen Nachfolger der Serie. Und jetzt ist es endlich soweit: Ubisoft ist nun auch jener Publisher, welcher 'Trackmania' nach über zwölf Jahren erstmals auch auf die grossen NextGen-Spielekonsolen bringt.



Dieser Ableger nennt sich 'Trackmania Turbo' und trägt so ironischerweise denselben Titel wie die Fortsetzung der allerersten Handheld-Portierung für den Nintendo DS im Jahre 2011. Damit zu tun hat der neueste Ableger - bis auf das bisher unveränderte Spielprinzip - jedoch nichts. Im Kern steht nach wie vor das Erreichen von drei Medaillen, wobei man die Gold-Medaille dadurch erreicht, wen man die offizielle Bestzeit zu unterbieten weiss. Dafür steht in erster Linie der Kampagnen-Modus zur Auswahl, in welchem zweihundert Strecken aus vier Spielwelten, unterteilt in fünf Schwierigkeitsstufen, zu meistern sind. Für Profis, welche aussergewöhnlich gute Bestzeiten erreichen, winkt dann sogar pro Strecke die renommierte Trackmaster-Auszeichnung. Man sieht: Die Kurzweil und der Suchtfaktor halten die Spielfreude hoch und sorgen für zahlreiche Stunden Dauerspielspass. Mithilfe des mitgelieferten Streckeneditors ist zudem die Möglichkeit gegeben, eigene Rennstrecken zu erstellen. Loopings, Sprünge oder pfeilschnelle Geraden - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und für jene die gerne mehr Strecken hätten, aber sich die Mühe nicht machen möchten eigene zu erstellen, gibt es die Möglichkeit per Knopfdruck neue Strecken zufallsgenerieren zu lassen. Ebenfalls bietet 'Trackmania Turbo' eine lokale Mehrspielerfunktion. 'Doppelter Fahrspass' nennt sich dieser neue Modus und klingt auf den ersten Blick verrückt: Zwei Spieler steuern mit zwei Controllern ein und dasselbe Fahrzeug. Was zu Beginn nach etwas Unmöglichem klingt, macht nach einigen Versuchen richtig Spass und lässt die Spieler 'Trackmania' aus einer ganz neuen Perspektive erleben. Splitscreen-Abenteuer sind ebenfalls mit von der Partie: Entweder im Direktduell mit zwei Spielern, oder im Pokal-Modus für bis zu vier Spieler.



Da es sich bei 'Trackmania Turbo' um den allerersten Titel der Serie handelt, welcher für die derzeitig leistungsstärksten Spielekonsolen veröffentlicht wurde, ist dementsprechend auch die Technik fortgeschritten. So ist die Umwelt um einiges detaillierter ausgefallen und auch die Streckenvielfältigkeit (Breite, Belag, Kurvenneigungen und Hindernisse) hat sich verbessert. Ebenfalls wurde am Fahrverhalten geschraubt. War früher die Bremse nur selten notwendig, braucht man sie nun regelmässig um notwendige Drifts in engen Kurven abzusetzen – ansonsten sind Bestzeiten undenkbar. Aber auch wenn dadurch die einzelnen Kurse (auch die ersten) eher schwierig zu meistern scheinen, gewöhnt man sich relativ schnell an dieses neue Fahrverhalten. Letztendlich ist dem Franchise die Portierung in die Konsolenwelt durchwegs gelungen und beim bescheidenen Preis von etwas mehr als vierzig Franken, werden hoffentlich genügend Exemplare verkauft, so dass bald mit weiteren Konsolen-Ablegern gerechnet werden darf.


Genre: Rennspiel
Plattformen: Xbox One, Playstation 4, PC
Release: 24. März 2016
Altersfreigabe: ab 3 Jahren
Publisher: Ubisoft


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei Cede.ch
Kaufen bei Exlibris.ch

verfasst von Philipp Fankhauser
24. März 2016

Zurück zur vorherigen Seite