Aktuelle Kritiken
Jojo Rabbit Motherless Brooklyn
The Good Liar - Das alte Böse Lara
A Rainy Day in New York Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Mittlerweile hat sich Activision mit Games wie 'Madagascar 2', 'Shrek 3', 'Kung Fu Panda' und dem neuesten Streich 'Monsters vs. Aliens' unumstritten den Titel für aktuelle Filmumsetzungen für Videospiele erarbeitet. Ein Genre welches schon seit Bestehen den Ruf hat, billige und schlechte Spiele zu beinhalten welche nur einem einzigen Zweck dienen: Den Hype des Publikums schamlos auszunutzen und zu einem gelungenen Film noch ein paar Dollar mehr verdienen zu können.

Das Publikum wird jedoch auch nicht dümmer und so hat es heutzutage selbst eine gelungene Filmadaption schwer, sich als Videospiel zu etablieren. Spätestens seit dem starken 'Shrek 2' für XBox und PC gilt aber Activision ganz klar als der Publisher, welcher auch in diesem Genre vernünftige Spiele auf den Markt bringen kann. Ihr neuester Ableger 'Ice Age 3' wirkt zwar wie eine Eins-zu-eins-Kopie des Games zu 'Monsters vs. Aliens' und lässt sich auch beinahe nach dem selben Konzept spielen, macht aber dennoch enorm viel Spass macht. Wieso? Das verraten wir euch hier.



Es liegt auf der Hand dass der Anspruch und die Komplexität bei einem solchen Game ganz klar nicht im Vordergrund stehen. Besonders auch darum, da es sich bei der Zielgruppe bekannterweise um ein eher junges Publikum handelt, welches mehr auf Slapstick-Comedy und einfach zu lösende Aufgaben steht, als auf knallharte Action und stundenlanges Rätselraten. So ist es auch verständlich dass sehr viele Filmeinspieler vorhanden sind die das Spielgeschehen etwas aufpeppen. Als Spieler ist man stets als einer der 'Ice Age 3'-Charaktere Sid, Manni, Diego, Buck oder Eichhörnchen Scrat unterwegs. Alle lassen sich natürlich individuell steuern. So überzeugt Sid mit hohen Sprüngen, wobei Mammut Manni diese Fähigkeit überhaupt nicht besitzt, jedoch schneller unterwegs ist und einiges mehr an Muskeln besitzt. Diese Eigenschaften machen das Spielen abwechslungsreich, auch wenn die Aufgaben immer wieder in etwa dieselben sind: Tyische Jump'n'Run-Missionen die sich aufs Sammeln oder Zerstören einer bestimmten Anzahl von Gegenständen bzw. Gegnern handelt. Für Fans von 'Ice Age' mit Sicherheit ein Spassgarant.



Optisch kommt 'Ice Age 3' auf den ersten Blick ein wenig bescheiden und armselig daher. Beachtet werden sollte jedoch dass der Kinofilm - abgesehen von den mehrfach gerenderten Pelzmustern der Tiere und der Licht/Schatteneffekte - einen ebenso eckigen und kargen Hintergrund bietet. Zu einer Referenz reicht es aber mit Sicherheit nicht, da sich die Charaktere zudem etwas klobig steuern lassen, jedoch sehr detailreich ausgefallen und mit hohem Wiedererkennungswert ausgestattet sind.


Genre: Jump'n'Run
Plattformen: XBox360, PS3, PS2, Wii, Nintendo DS
Release: 24. Juni 2009
Altersfreigabe: ab 7 Jahren
Publisher: Activision


Kaufen (bei Wog.ch)
Kaufen (bei Amazon.de)

Herzlichen Dank an Activision für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
25. Juli 2009

Zurück zur vorherigen Seite