Aktuelle Kritiken
Jojo Rabbit Motherless Brooklyn
The Good Liar - Das alte Böse Lara
A Rainy Day in New York Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

'Guitar Hero' ist unangefochten die Nummer Eins in Sachen Musikspiele - dies könnte man auch durchaus meinen, ist der Activision-Gigant doch seit Jahren im Geschäft, bereits mit dem fünften Teil in den Charts vertreten und trotz teurerem Equipment gemäss Umfragen beliebter und verkauft sich besser als der grosse Konkurrent 'Rock Band' - bis jetzt: Mit 'The Beatles: Rock Band' hat Electronic Arts ein absoulter Verkaufsknüller geschaffen. Die Verkaufszahlen sprechen für sich, 'Guitar Hero 5' ist geschlagen.

Was ist aber das Geheimrezept für diesen Erfolg? Entwickler der 'Rock Band'-Reihe ist das Studio Harmonix, welches erstaunlicherweise das Spielkonzept und die ersten beiden Teile von 'Guitar Hero' entwickelt und veröffentlicht haben. Erst 2007 wurden die Rechte von Activision erworben. Ist es nun die technische Brillanz welche 'The Beatles: Rock Band' so einzigartig macht? Eher weniger... als erstes fällt beim Spielen auf, dass der Schwierigkeitsgrad enorm tief angesetzt ist. Es gibt viele Songs, welche für Spieler die die 'Guitar Hero'-Reihe auf "Schwer" beherrschen, im Expertenmodus problemlos zu meistern sind.



Es sind wohl eher die Beatles selbst, die den Verkauf ankurbeln. Zu ihrer Zeit waren sie weltweite Superstars und quasi die Erfinder des modernen Pop in Europa. Sie besitzen daher auch ganz klar ein grösseres und breiteres Publikum als die rock-lastige 'Guitar Hero'-Reihe, welche auch Trash Metal- und Hardcore-Songs beinhaltet. Technisch unterscheidet sich das Spiel kaum merklich zu 'Rock Band 2'. Die Beatles-Songs sind mehr spassig als herausfordernd virtuell umgsetzt worden, beinhalten auch weniger knifflige Parts/Solos und haben als höchstes Ziel das Unterhalten des Spielenden oder der spielenden Band. Schliesslich bekommt man mit der 'Value Edition' gleich Gitarre (zugleich auch Bass), Schlagzeug und Mikrofon zu einem sehr günstigen Preis. Klar kann das Equipment qualitativ nicht mit der teureren, technisch ausgefeilteren und stabileren 'Guitar Hero'-Reihe mithalten, für eine spassige Jam-Session unter Freunden vermag das Set aber auf jeden Fall zu gefallen. Als Einzelspieler hat mit Sicherheit der Story-Modus seinen Reiz, indem alle enthaltenen Beatles-Songs in chronologischer Reihenfolge durchgespielt werden.



Die Herausforderung liegt darin bei jedem Song fünf von fünf Sterne zu erreichen, damit schaltet man pro Songs zwei Fotos frei (bei drei Sternen ist es immerhin ein Foto). Wenn man die Kapitel-Herausforderungen ebenfalls allesamt schafft, hat man die verfügbaren 104 Fotos gesammelt und zu diesem Zeitpunkt auch definitiv genug Beat-Rock gehört. Im Band-Modus weiss der Gute-Laune-Sound der Pilzköpfe aber auf jeden Fall noch über eine lange Spieldauer hinweg zu gefallen.


Genre: Musikspiel
Plattformen: XBox360, PS3, Wii
Release: 9. September 2009
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Publisher: Electronic Arts


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei CityDisc.ch
Kaufen bei Amazon.de

Herzlichen Dank an Electronic Arts für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
24. Oktober 2009

Zurück zur vorherigen Seite