Aktuelle Kritiken
Parasite Jojo Rabbit
Motherless Brooklyn The Good Liar - Das alte Böse
Lara A Rainy Day in New York
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Sony vs. Microsoft! Oder besser gesagt im Renngenre: 'Gran Turismo' vs. 'Forza Motorsport'. Die beiden Riesen liefern sich schon seit mehreren Jahren mit ihren Konsolen-Exklusivtiteln einen grossen Kampf - sowohl in Technik als auch an den Kassen. Während PS3-Fans seit rund vier Jahren auf den neuesten Teil der 'GT'-Reihe warten (der letztjährig erschienene Prologue ausgeschlossen) hat nun Microsoft gehandelt und bringt nach zwei Jahren Pause den neuen 'Forza Motorsport'-Ableger auf den Markt

Das Spiel wirbt mit unglaublichen vierhundert vollständig modifizierbaren Autos und über einhundert Strecken, welche auf der ganzen Welt verteilt und die meisten davon zudem sehr bekannt sind. Der legendäre Le Mans Circuit de La Sarthe ist somit ebenfalls mit von der Partie. Auch wirbt 'Forza 3' mit einer "Weltklasse-Physik-Engine inklusive Schadensmodell". Die Physik ist wahrlich gelungen. Das Fahrverhalten wälzt sich auf Art und Gewicht des Autos ab und wenn man eine gewisse PS-Anzahl unter der Haube hat spürt man diese auch förmlich aus dem Controller.



Der Karrieremodus verläuft einem Kalender und bietet diverse Events unter der Woche, sowie auch die sonntäglichen Meisterschafts-Rennen, welche über mehrere Wochen verteilt sind und sich insbesondere in der Länge der Strecke von den gängigen Rennen unterscheidet. Besonders Freude bereitet der individuell einstellbare Schwierigkeitsgrad. Am Ende jedes Rennens gibt es Credits zu gewinnen. Wenn man im Schwierigkeits-Menü gewisse Hilfen (Bremshilfe, Ideallinie anzeigen, Traktionsverhalten usw.) ausschaltet, werden die Credit-Boni nach jedem Rennen erhöht und man kommt schneller an höher klassierte Wagen heran. Dieser Aspekt sorgt für viel Langzeitspass und die vielen, untereinander sehr ähnlichen Strecken fallen so eher in den Hintergrund. Trotzdem ist irgendwie alles schon mal da gewesen, aber Rennfans werden dennoch das Spiel wegen des grossen Detailreichtums als neue Referenz einordnen können. Eine nette neue Funktion, die zwar auf geteilte Meinungen stösst, ist die Rückspulfunktion. Mit dieser lassen sich die letzten paar Sekunden des Renngeschehens wiederholen, so dass ungewollte Ausflüge ins Kiesbett nicht gerade zu einem Neustart des Rennens führen müssen.



Grafisch kommt 'Forza 3' unglaublich detailliert daher. Die Erwartungen sind also in jeder Hinsicht erfüllt. Bis auf ein kleines "Manko" jedoch: Auf unterschiedliche Wetterverhältnisse wurde komplett verzichtet. Nicht einmal Rennen in der Nacht sind möglich. Ansonsten überzeugt jedoch die absolut flüssige Grafik und die übersichtlichen Menüs. Man darf also gespannt sein ob da Sonys 'Gran Turismo 5' für die Playstation 3, welches im Frühjahr 2010 auf den Markt kommt, mithalten kann.


Genre: Rennsimulation
Plattformen: XBox360
Release: 22. Oktober 2009
Altersfreigabe: ab 3 Jahren
Publisher: Microsoft


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei CityDisc.ch
Kaufen bei Amazon.de

Herzlichen Dank an Microsoft für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
10. November 2009

Zurück zur vorherigen Seite