Aktuelle Kritiken
Jojo Rabbit Motherless Brooklyn
The Good Liar - Das alte Böse Lara
A Rainy Day in New York Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

James Cameron's 'Avatar' ist zurzeit in aller Munde - immerhin als Kinofilm. Das Game dazu erscheint eigentlich nur so "beiläufig". Die meisten haben auch gar keine hohen Ansprüche und erwarten nichts weiter als eine gängige Film-Adaption mit wenig Aufwand zur reinen Geldmacherei. Dennoch besitzt 'Avatar' ein Potential, mit dem ein hervorragendes Computerspiel auf die Beine gestellt werden kann. Zwei Völker mit unterschiedlichen Waffentechniken treffen in einer exotischen Welt aufeinander.

Die Story handelt zweihundert Jahre in der Zukunft: Die Menschen haben begonnen im Weltall nach Alternativen zu suchen da die Rohstoffe der Erde erschöpft sind. Auf dem Mond Pandora werden die Menschen dann fündig. Doch der Abbau erweist sich als äusserst schwierig, da sich auf diesem Mond nicht nur ein dichter Dschungel mit vielen unbekannten Lebewesen befindet, sondern auch weil er die Heimat einer intelligenten, humanoiden Spezies namens Na'vi ist, die dort im Einklang mit der Natur lebt. Strategiefans werden bei diesem Plot wohl Freudensprünge machen - allerdings entschied sich Ubisoft für einen Action-Shooter.



Auch wenn es bestimmt interessant wäre in einem 'Age of Empires'-mässigen Krieg die Technolgien der Natur mit denen der technisch versierten Erde zu vergleichen, kann man auch in einem bestimmten Masse froh sein, dass es "nur" einen Action-Shooter gab, von denen es doch bereits schon so manche auf den Next-Gen-Konsolen gibt. Das absolute Highlight von 'Avatar' ist ohne Wenn und Aber die unglaublich stark umgesetzte Atmosphäre. Der Dschungel wirkt äusserst lebendig und sehr oft hat man das Gefühl nicht bloss in einem Game zu stecken, sondern sich mitten im originalen Kinofilm von James Cameron zu befinden. Nach ungefähr einer Stunde Spielzeit steht man dann vor der Qual der Wahl: Entweder man fungiert weiter als RDA-Soldat und versucht die benötigten Ressourcen für die bedrohte Erde zu organisieren, oder man schlägt sich auf die Seite der unschuldigen aber starken Na’vi. Die Schlacht kann somit nun richtig beginnen: So werden Emotionen ausgelöst! Und mit den mehr als sechzig verschiedenen RDA- und Na’vi-Waffen ist auf jeden Fall für viel Abwechslung gesorgt und für jedermann etwas dabei.



Auf der XBox360 präsentiert sich das Game sehr flüssig und die Grafik kann sich vollkommen entfalten und begeistert. Bei der PC-Version ist es genauso - vorausgesetzt der Computer entspricht den (hohen) Systemanforderungen. Eine Grafikkarte mit mindestens 512MB Speicher wird empfohlen und zudem muss diese vom Game auch unterstützt werden. Positiv daran ist dass das Game neben XP und Vista auch auf Windows 7-Rechnern funktioniert. Trotz allem kann man 'Avatar' jedoch nicht als Genre-Referenz bezeichnen, auch wenn das Spiel sich qualitativ deutlich von anderen Film-Adaptionen abhebt.


Genre: Action-Shooter
Plattformen: XBox360, PS3, PC, PSP, Nintendo DS
Release: 2. Dezember 2009
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Publisher: Ubisoft


Kaufen bei Wog.ch: XBox360 und PC
Kaufen bei Amazon.de: XBox360 und PC

Herzlichen Dank an Ubisoft für die Rezensionsexemplare der Spiele!

verfasst von Philipp Fankhauser
11. Dezember 2009

Zurück zur vorherigen Seite