Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

'Dirt' geht in die zweite Runde. Nach dem der erste Teil überraschend hohe Wellen schlug, war es nur eine Frage der Zeit bis der Nachfolger in den Starlöchern steht. Gerade mal zwei Jahre hat es gedauert und die legendäre 'Colin McRae'-Reihe kommt in einem komplett neuen Gewand daher. Mittlerweile elf Jahre gibt es diese Spieleserie, welche sich bis anhin immer mit Rallye-Rennen zu identifzieren wusste. Mit 'Dirt 2' scheint es nun, dass auch völlig neue Rennkategorien miteinbezogen werden.

Sicher ist jedoch, dass 'Dirt 2' immer noch hauptsächlich als Rallye-Game zu verstehen ist. Das Rallye-Genre überwiegt noch immer - verteilt in der ganzen Welt. Ob in Kalifornien und Marokko auf heissen Sandstrecken, in Kroatien zwischen grünen Wiesen hindurch oder in den urbanen Industrielandschaften Londons. Die Strecken beinhalten nun auch vermehrt Rundkurse - ob kurz oder lang - und machen so das Spiel noch abwechslungsreicher. An Konkurrenten wie 'Need for Speed' erinnert der Titel jedoch überhaupt nicht, da es in 'Dirt 2' immer noch so dreckig zugeht wie nirgendwo sonst.



Das Spiel ist ein Tribut an den 2007 verstorbenen Rennfahrer Colin McRae, was man auch hie und da merkt. Als Newcomer in der Dirt-Tour bekommt man beispielsweise den originalen McRae-Wagen für die Rennen gestellt, sowie auch viele andere Anschriften und Hints aus Sprüchen berühmter Rennfahrer die im Spiel vertreten sind. Anders als in Teil Eins ist der "Karrieremodus" nicht mehr so monoton aufgebaut und dem Spieler sind noch mehr Freiheiten gewährt. So werden in den verschiedenen Rennen Punkte gesammelt - umso mehr Punkte man hat, umso mehr Strecken werden auf den verschiedenen Rennanlässen rund um den Globus freigeschaltet. Mit genügend vielen Punkten kann man dann auch an den berühmt berüchtigten X Games teilnehmen. Natürlich ist 'Dirt 2' auch für Anfänger geeignet. Der Schwierigkeitsgrad lässt sich sehr tief nach unten schrauben. Nachteil dadurch in der Dirt-Tour: Man verdient dadurch weniger Geld und kommt so auch weniger schnell an neue Fahrzeuge ran. Die gesamte Tour ist sehr abwechslungsreich gestaltet und bietet massig Extras wie Cockpit-Dekorationen und viele unterschiedliche Vehikel.



Der erste Teil von 'Dirt' bestach besonders durch seine fotorealistischen Hintergründe und die detaillierten Karosserien. Dies ist auch im zweiten Teil nicht anders. Das Bild ist zudem sehr flüssig, auch in Szenen in denen man sehr schnell unterwegs ist. Das Fahrverhalten ist gewöhnungsbedürftig, gleichzeitig aber auch herausfordernd. Bis man die Steuerung im Griff hat wird das Heck des Wagens zwar noch einige Male ausschwenken, dennoch macht 'Dirt 2' süchtig und wird so manchen tagelang an den Bildschirm fesseln.


Genre: Rallye
Plattformen: XBox360, PS3, PC (ab 03.12.09), Wii, PSP, Nintendo DS
Release: 11. September 2009
Altersfreigabe: ab 6 Jahren
Publisher: Codemasters


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei CityDisc.ch
Kaufen bei Amazon.de

Herzlichen Dank an Codemasters für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
14. Oktober 2009

Zurück zur vorherigen Seite