Aktuelle Kritiken
Hickok Westworld - 1. Staffel
Casino Undercover Wish Upon
Buena Vista Social Club: Adios Ich - Einfach unverbesserlich 3
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Von 'FIFA 13' bis 'FIFA 16' war es stets Lionel Messi, welcher die Cover der erfolgreichsten Videospiel-Fussball-Simulation aller Zeiten kürte. In 'FIFA 17' folgte überraschend Marco Reus (Sieger einer globalen Cover-Abstimmung von EA) und nun - nach vier FIFA Weltfussballer-Auszeichnungen - schafft es endlich auch der frisch gebackene Europameister Cristiano Ronaldo auf ein 'FIFA'-Cover. Von 'FIFA 18' erscheint dann auch sogleich eine 'Ronaldo Edition'. Die Vorteile: Drei Tage Vorabzugriff und viele Goodies für FUT-Spieler (u.a. Ronaldo als Leihspieler für 5 Partien).

Wie jedes Jahr steht natürlich die 'FIFA-Reihe auch dieses Mal wieder unter grossem Erwartungsdruck. Kaum werden Nicht-Spieler in den Medien auf den Release des Titels aufmerksam, heisst es schon bald wieder "ist ja sowieso wieder das gleiche wie letztes Jahr - nur mir aktuellen Lizenzen". Die 'PES'-Reihe von Konami (auch bekannt als der "Ewige Zweite") gibt allerdings noch lange nicht auf – was auch gut ist. Denn so ist EA stets gefordert, neue Features und Technik-Upgrades in ihr Nummer 1-Videospiel einzubauen. In 'FIFA 18' sind die bedeutendsten Neuerungen in diesem Jahr ein neues Animationssystem (die Real Player Motion Technology) sowie ein überarbeitetes Dribbling-System.



Zugegeben, diese Neuerungen hauen Fans der Serie vermutlich nicht vom Hocker. Denn schliesslich wurde bisher jedes Jahr damit geworben, das Gameplay verbessert sowie auch die Spielerbewegungen flüssiger und realistischer gemacht zu haben. Mit dem letztjährigen 'FIFA 17' dann aber ein Paukenschlag: Es wurde auf die geniale Frostbite-Engine umgestiegen sowie ein neuer Story-Modus namens 'The Journey' eingeführt. Anfang noch belächelt, avancierte der Story-Modus aber zu einem beliebten Geheimtipp unter 'FIFA'-Spielern. Die Balance zwischen Fussballspielen und Videosequenzen wurde ideal getroffen, daher bereit die Nachricht sicherlich Freude, dass EA in 'FIFA 18' die Story um Alex Hunter weiterführt - nun über die Landesgrenzen von England hinaus. Weitere nennenswerte neue Modi gibt es leider nicht, doch die altbekannten reichen auch völlig aus. Hinsichtlich dem Gameplay bemerken 'FIFA 17'-Spieler bereits in den ersten Minuten eine riesige Neuerung, sofern man dies so nennen kann: Das Tempo wurde enorm gedrosselt. Oder genauer gesagt: Es fühlt sich an wie ein echtes Fussballspiel im TV. An den kleinen Details merkt man dann, dass diese Tempo-Reduktion die Folge einer grossen Realitätssteigerung ist. Richtungswechsel gehen nicht mehr so flott, Pässe in den Rücken sind schwer anzunehmen und auch brauchen Spieler nach hart getretenen Grätschen länger, bis sie wieder ihre volle Laufgeschwindigkeit erreichen. Weltstars wie Messi und Ronaldo lassen sich aber ähnlich steuern wie bisher, weil sie schlichtweg einfach so gut sind. So sind in 'FIFA 18' schwache und starke Spieler viel besser zu unterscheiden und die unzähligen Attribute kommen endlich einmal toll zur Geltung und erweisen sich als informativ und nützlich. Besonders 'FIFA'-Routiniers eröffnen sich dadurch unzählige neue, taktische Möglichkeiten. So spielt man bewusster - und in vielen Hinsichten auch intelligenter.



Diese "Realismus-Spritze" ist elementar für 'FIFA 18', was sich auch bei der KI bemerkbar macht: Die gegnerische Mannschaft geht fokussierter ans Werk und sorgt sich viel intensiver um den Spielaufbau, was die nervösen "Blitzpass-Orgien" im Mittelfeld stark reduziert. Auch die eigenen Spieler agieren intelligenter und stehen auch mal einige Meter weiter entfernt für einen Pass bereit - sofern der Gegner dort genug Freiraum lässt. Hinsichtlich neuen Teams und Lizenzen gibt es nichts Bahnbrechendes, jedoch werden sich unsere deutschen Nachbarn bestimmt über die 3. Bundesliga sowie den lizenzierten DFB-Pokal freuen. Kurzum: 'FIFA 18' bringt zwar nicht die grossen Innovationen wie beispielsweise im Vorjahr, doch das Spiel präsentiert sich um einiges realistischer als bisher und motiviert zu intelligenterem und taktischerem Spielen.


Genre: Fussball-Simulation
Plattformen: Xbox One, Playstation 4, Nintendo Switch, Playstation 3, Xbox 360, PC
Release: 29. September 2017
Altersfreigabe: ab 3 Jahren
Publisher: Electronic Arts


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei Cede.ch
Kaufen bei Exlibris.ch

verfasst von Philipp Fankhauser
29. September 2017

Zurück zur vorherigen Seite