Aktuelle Kritiken
Der wunderbare Mr. Rogers Fawlty Towers - Die komplette Serie
Gretel & Hänsel Die Wolf-Gäng
Rootwood - Blutiger Wald Death of Me
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Rapala ist weltweit einer der führenden Hersteller für Angelzubehör und seit gut sechs Jahren ist die Marke auch im Videospielbereich tätig. Im August 2004 erschien damals 'Rapala Pro Fishing' für die XBox und gab zugleich den Startschuss für eine Reihe von Fishing-Games auf diversen (auch Handheld-)Plattformen. 2007 schaffte die Reihe mit 'Rapala Tournament Fishing' für die XBox360 auch den Weg auf die Konsolen der nächsten Generation. Im September letzten Jahres wurde dann das ganze Franchise revolutioniert und mit 'Rapala We Fish' erschien der erste Ableger mitsamt Angelruten-„Hülle“ für den Wii-Controller.

Mit 'Rapala Pro Bass Fishing' kommen nun auch erstmals Hobbyfischer mit einer PS3 zuhause in den Genuss des Sportfischens. Und da sich der Angelruten-Controller von 'Rapala We Fish' bewährt hat (die Verkaufszahlen stiegen rasant in die Höhe), erscheint nun auch der neueste Ableger mit einem entsprechenden Controller. Das Beste daran: Nicht nur Wii-Benutzer können via Rute angeln, sondern auch XBox360- und PS3-Besitzer. Und mit einem Preis von knapp einhundert Franken für das Bundle (Spiel mit Controller) ist 'Rapala Pro Bass Fishing' nicht teurer als andere Top-Releases welche ohne Plastikzubehör geliefert werden. Bei dieser Preispolitik ist Activision wahrlich ein Lob zuzuschreiben.



In Anbetracht dessen was man für das Spiel ohne Controller bezahlt, hat die „Gaming-Angelrute“ einen Wert von knapp fünfundzwanzig Franken und kommt für diesen Preis überaus professionell daher. Sie ist für Rechts- sowie Linkshänder geeignet und liegt dank einer kleinen Handschlaufe und idealem Grip äusserst gut und bequem in der Hand. Schon bald aber der erste Dämpfer: Beim Karrierestart im entsprechenden Spielmodus stellt man bei der Namenseingabe bereits erste Unannehmlichkeiten fest, welche das stark verkleinerte und ungünstig gelegene Steuerkreuz mit sich bringt. Da sich aber der gesamte Rest des Spiels via wenige Buttonklicks steuern lässt, nimmt man diesen Minuspunkt gerne in Kauf. Wie versprochen präsentiert sich das Geschehen wie bei einer Live-TV-Übertragung. Sogar ein Live-Kommentar ist vorhanden. Nachdem man sich mit seinem Boot an einem fischreichen Sektor auf dem See platziert hat beginnt das eigentliche Angeln. Die Köderauswahl präsentiert sich entsprechend einfach und mit einem simpel auszuführenden Wurf befindet sich der Haken schon bald unter Wasser (einen perfekten Wurf erreicht man aber mehr durch Zufall als durch Können...).



Nun gilt es die Rute im richtigen Rhythmus zu bewegen damit möglichst schnell ein Fisch anbeisst. Schon sehr bald findet man heraus wie man schnell und effektiv Fische fangen und an Bord ziehen kann. Bei einem Turnier wird allerdings immer ein bestimmter Fisch verlangt (der schwerste gewinnt) – und wenn dann sieben Mal der „falsche“ Fisch gefangen wird, kann das schon mal aufs Spieler-Gemüt schlagen. Denn letztendlich hat 'Rapala Pro Bass Fishing' nicht viel mehr zu bieten als das eben Beschriebene. Klar, es gibt verschiedene Fische, Köder, Seen und Turniere. Aber für Nichtfischer wird die Motivation wahrscheinlich trotzdem sehr schnell schwinden – immerhin hat man für das Bundle kein halbes Vermögen ausgegeben.

Genre: Fischen-Simulation
Plattformen: XBox360, PS3, Wii
Release: 29. Oktober 2010
Altersfreigabe: ab 3 Jahren
Publisher: Activision


Kaufen bei Wog.ch
Kaufen bei CityDisc.ch
Kaufen bei Amazon.de

Herzlichen Dank an die Activision für das Rezensionsexemplar des Spiels!

verfasst von Philipp Fankhauser
16. November 2010

Zurück zur vorherigen Seite