Aktuelle Kritiken
Underwater - Es ist erwacht 7500
Lost in London Bombshell - Das Ende des Schweigens
Bad Boys for Life Judy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

10 Items Or Less



Release:
16. Januar 2008
10. Januar 2008

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
'10 Items Or Less' ist ein fantastischer Film welchem durch die zwei unglaublich sympathischen Hauptakteure wahnsinnig viel Leben eingehaucht wird. Morgan Freeman spielt sich selbst und zieht mit seiner Interpretation und der damit verbundenen kindlichen Neugierde die Zuschauer förmlich in seinen Bann. Auch Hollywood-Newcomer Paz Vega macht eine überaus gute Figur - gewürzt mit ausreichend südländischem Temperament. Die kurze Laufzeit stört kaum und auch die DVD erreicht Durchschnitt.







Inhaltsangabe

Der Schauspieler Morgan Freeman (Himself) hat seit vier Jahren keine vernünftige Rolle mehr gespielt und will sich jetzt ordentlich vorbereiten auf seinen neuen, im Einzelhandel spielenden Independentfilm. Zu diesem Zweck lässt er sich vom blutjungen im Filmbusiness tätigen Neuling Packy (Jonah Hill) zu einem Supermarkt im Latinoviertel chauffieren, wo er im kommenden Film den Manager mimen soll. Dort trifft er auf die schöne Kassiererin Scarlet (Paz Vega), welche ihrer Arbeit auf sehr temperamentvolle Art und Weise nachgeht, welche Morgan äusserst beeindruckt. Doch Scarlet hat die Nase voll von ihrem Job, Ärger mit dem Ex und Angst vor einem Bewerbungsgespräch. Morgan beschliesst, ihr bei den Problemen ein wenig unter die Arme zu greifen und sie die positiven Seiten des Lebens sehen zu lassen.



Kritik

Gerade mal fünfzehn Tage dauerte die Drehdauer für '10 Items Or Less' und genau so flockig locker schaut sich dieses Independent Movie. Der Film basiert ganz klar auf den beiden Hauptdarstellern Morgan Freeman und Hollywood-Newcomer Paz Vega (bekannt aus 'Spanglish'). Freeman spielt sich grösstenteils selbst, wobei man während des ganzen Filmes nie erfährt, ob dies tatsächlich auch zutrifft bzw. sein Name wird bewusst nie erwähnt. Gut, die Tatsache dass er vier Jahre lang keinen Film mehr gedreht hat stimmt natürlich nicht mit der Realität überein, brauchte es aber in diesem Film um seine Rolle authentischer wirken zu lassen. Sein Dasein wirkt in '10 Items Or Less' unglaublich symapthisch und übertragend auf den Zuschauer. Seine kindliche Neugier wird vielen ein Lächeln ins Gesicht zaubern und man wird sich bewusst, dass es genau die kleinen Dinge sind, die das Leben interessant machen.

Paz Vega hingegen mimt die temperamentvolle und euphorische Kassiererin einer Schnellkasse, welche im armen Latinoviertel aufgewachsen ist und mit ihren fünfundzwanzig Jahren bereits einen Schlusstrich unter ihrem Leben gezogen hat. Da kommt der erfahrene Freeman gerade recht, der fleissigen Latina bewusst zu machen dass sie noch viel erreichen kann in ihrem Leben. Er unterstützt sie, um bei einem Vorstellungsgespräch eine gute Figur zu machen und so beginnt dieses ungleiche Paar eine Reise, welche beide einen Tag lang in eine andere Welt versetzt. Kassierein Scarlet entkommt ihrem tristen Alltag und Freeman lernt die einfachen Dinge des Lebens kennen - mitunter die Begeisterung für niedrige T-Shirt-Preise, Autowäsche und günstige Wischbesen-Angebote. Der Film geht im Nu vorbei - nicht nur der sehr kurzen Filmlänge - sondern auch der enorm abwechslunsgreichen und Handlung. Einige Szenen sind zwar ein wenig in die Länge gezogen, was einem aber erst nach Filmschluss bewusst wird. Zusammenfassend kann man bei '10 Items Or Less' von einem sehr gelungenen Independent Movie sprechen, bei welchem es schade ist, dass es in den Medien nicht mehr Anerkennung verdient hat.

 


Die DVD
Bild
Das Bild hinterlässt einen recht guten Eindruck. Die Farben wirken durchgehend sehr klar und solide, wo auch der gut gewichtete Kontrast eine wesentliche Rolle spielt. Mit Schärfeverlusten hat das Bild ebenso wenig zu kämpfen wie mit unerwünschtem Rauschen und somit ist die Qualität für ein Independent Movie mehr als gelungen.
Sound
Akustisch werden dem Zuschauer zwei qualitaitv gute Tonspuren geboten: Das englisch Original, sowie eine deutsche Synchronspur. Qualitative Unterschiede zwischen den beiden Spuren stellt man quasi keine fest - natürlich zur Freude der Fans welche Paz Vegas unverkennbaren spanischen Akzent im Original geniessen möchten.

Extras
- Interview: '20 Questions or less'
- Deleted Scenes
- Originaltrailer


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Die Extras sind sehr bescheiden gehalten, was bei einer Independent Movie Produktion auch nicht anders zu erwarten war. Bei fünfzehn kurzen Drehtagen und ziemlich unspektakulären Features ist es auch verständlich, dass kein Making Of vorhanden ist. Gemütlich präsentiert sich allerdings das Interview '20 Questions or less' welches zwischen dem Regisseur und den beiden Hauptakteuren geführt wird. Wunderbar stilecht im Supermarkt Target, welcher aus dem Film bekannt ist. Die nicht verwendeten Szenen sind nicht allzu spektakulär und somit bleibt nur noch der Originaltrailer übrig, welcher die quantitativ nicht ganz ausgeschöpften Extras abrundet.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel 10 Items Or Less
Produktionsjahr 2006
Genre Tragikomödie
Studio Reveal Entertainment & Mockingbird Pictures
Verleih EuroVideo
Laufzeit ca. 75 Minuten
FSK ab 12 Jahren
Regie Brad Silberling
Darsteller Morgan Freeman, Paz Vega, Jonah Hill, Anne Dudek, Kumar Pallana
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Keine
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 08.04.08

© Bilder, DVD-Screenshots, EuroVideo

Zurück zur vorherigen Seite