Aktuelle Kritiken
Underwater - Es ist erwacht 7500
Lost in London Bombshell - Das Ende des Schweigens
Bad Boys for Life Judy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Waitress



Release:
14. März 2008

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Citydisc
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Eine sympathische Hauptfigur gewürzt mit einer Prise Sarkasmus und gebacken mit viel Wärme - ein gutes Rezept für 'Waitress'. Nur die DVD hätte noch eine etwas längere Backzeit benötigt, um die Technik auszufeilen und mit ein paar mehr Extras zu garnieren.







Inhaltsangabe

Jenna (Keri Russell) hasst ihren Mann Earl (Jeremy Sisto). Er behandelt sie wie ein Stück Dreck, verlangt von ihr geliebt zu werden und kümmert sich selbst um nichts im Haushalt. Und prompt schwängert Earl sie - in einer Nacht, wo sie zu viel trinkt. Wenigstens bleibt Jenna ihr Job als Kellnerin und Kuchenbäckerin in einem Diner. So bäckt sie Sorten wie "Ich will Earls Baby nicht"-Kuchen, um die blöde Schwangerschaft irgendwie hinter sich zu bringen. Nur ihr Frauenarzt Dr. Pomatter (Nathan Fillion) scheint zu verstehen, warum sie das Kind schon jetzt nicht leiden kann. Und prompt beginnen die beiden eine Affäre …



Kritik

'Waitress' ist eine weitaus bitter-süssere Komödie geworden, als es hätte der Fall sein sollen. Nicht wegen des Films selbst, sondern des tragischen Hintergrunds zur Regisseurin Adrienne Shelly wegen. Kurz vor Premiere von 'Waitress' wurde diese nämlich in ihrem Wohnblock ermordet. Shelly, die selbst eine Nebenrolle spielt, hätte sich aber über das positive Echo zum Film gefreut. Der freche Mix aus Komödie mit satirischen Grundzügen und dem tragischen Leben von Protagonistin Jenna gefällt auf Anhieb. Selbst einige lahme Filmminuten verschmerzt man da noch so gerne.

Die Dialoge zwischen Jenna und ihrem Arzt Dr. Pomatter sind dabei besonders köstlich. Wie sie aneinander vorbeireden und dabei ungewollt flirten, ist richtig sympathisch. Sowieso gehört Hauptdarstellerin Keri Russell die ganze Sympathie und Empathie des Films. Man fühlt mit ihrer misslichen Lage mit und verzeiht ihr auch einige Mistritte während ihrer Schwangerschaft. Untermalt wird ihre Gefühlslage durch geschickt gewählte Musikstücke. Am Ende wird 'Waitress' ganz klar zum Feel-Good-Movie. Mit viel Kitsch versteht sich, was wieder an Jennas Tortenkreationen erinnert. Aber jegliche Bitterkeit verfliegt.

 


Die DVD
Bild
Eigentlich sollten alle Farben bonbonbunt sein, besonders in der Schluss-Sequenz. Doch die Farben wirken immer ein wenig zu matt. Die Schärfe befindet sich auf einem soliden Niveau, über den Kontrast kann man nicht klagen. Rauschen hält sich in Grenzen.
Sound
'Waitress' bietet eine stark frontlastige Tonabmischung. Effekte oder Räumlichkeit sind kaum zu hören. Nur die Musik bettet sich auch in den hinteren Lautsprechern ein und belebt diese. An der Verständlichkeit der Dialoge gibts allerdings nichts zu bemängeln.

Extras
- So wurde 'Jennas Kuchen' gemacht
- In Gedenken an Adrienne Shelly
- Hallo! Ich bin Keri, ich bin Ihre Kellnerin
- Die Lieblingskuchen der Darsteller
- Keri Russell über die Adrienne Shelly Stiftung


Screenshot des DVD-Hauptmenüs

Viel Bonusmaterial bietet die DVD nicht gerade, dafür ein paar nette Beiträge: Das kurze Making-of erzählt, wie Autorin und Regisseur Adrienne Shelly auf die Idee zu 'Waitress' kam und die Schauspieler ins Boot geholt wurden. Anlässlich des Todes von Shelly erzählen die Darsteller in einem weiteren Special über die Zusammenarbeit mit der Regisseurin und was für ein toller Mensch sie war. Keri Russell wirbt zudem eigens noch für die Adrienne Shelly Stiftung, die jungen Frauen das Filmemachen ermöglicht. Zum Schluss gibts die Lieblingskuchen der Schauspieler und einen genaueren Blick auf die Figur der Jenna.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Waitress
Produktionsjahr 2007
Genre Tragikomödie
Studio Fox Searchlight Pictures
Verleih 20th Century Fox Home Entertainment
Laufzeit ca. 103 Minuten
FSK ab 6 Jahren
Regie Adrienne Shelly
Darsteller Keri Russell, Jeremy Sisto, Nathan Fillion, Jeremy Sisto, Adrienne Shelly
 
Technische Details
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 23.07.08

© Bilder, DVD-Screenshots, 20th Century Fox Home Entertainment

Zurück zur vorherigen Seite