Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 

Shrek - 3D Special Edition



Release:
27. Mai 2004

Jetzt kaufen bei:
Jetzt kaufen bei Amazon

Kurzkritik:
Mit dieser neuen Special Edition bringt uns DreamWorks Shrek im wahrsten Sinn des Wortes in einer neuen Dimension ins Wohnzimmer. Zwar ist der Kurzfilm nicht ganz so gelungen wie das Original, als Dreingabe nimmt man ihn allerdings gerne. Denn Herzstück ist ja immer noch der eigentliche Film und sein Bonusmaterial, das mitunter einige der besten Extras enthält, seit es DVDs gibt!







Inhaltsangabe

Im Märchenwald in der Nähe des Königreichs Duloc lebt der griesgrämige Oger Shrek in einem Sumpf. Er geniesst sein Leben als angsteinflössende Kreatur und will von niemandem gestört werden. Eines Tages wird "sein" Sumpf jedoch von Fabelwesen wie Schneewittchen, Glöckchen und dem bösen Wolf auf Befehl von Lord Farquard heimgesucht. Dies lässt sich Shrek natürlich nicht gefallen und wandert gemeinsam mit einer Quasselstrippe ähnlichem Esel in Farquards Königreich. Der kleingewachsene König verspricht Shrek, dass er seinen Sumpf wieder kriegt, wenn er für ihn Prinzessin Fiona aus dem höchsten Turm einer Burg im Gebirge rettet, damit Farquard sie heiraten kann. Da Shrek sein Haus wiederhaben will, macht er sich auf den Weg. Allerdings hätte der Oger nicht gedacht, dass er sich in Fiona verlieben würde...



Kritik

'Shrek' ist der wohl witzigste Film des Jahres 2001. Die etlichen Seitenhiebe auf Konkurrent Disney bringen selbst Hardcore-Micky-Maus-Fans zum Schmunzeln. Wo sonst sieht man wie sich blinde Mäuse in Pferde verwandeln oder ein kleinwüchsiger König sein Land terrorisiert (eine weitere Anspielung auf Jeffrey Katzenberg, Chef von Disney). Aber nicht nur der Zeichentrick-König bekommt sein Fett weg. Auch Hollywoodfilme wie 'Matrix' werden gänzlich auf die Schippe genommen.

Die Animation von Shrek, Esel, Fiona und Co. war zurzeit seiner Veröffentlichung das Nonplusultra. Besonders die Figuren sehen nahezu fotorealistisch aus, ohne dabei ihren märchenhaften Stil zu verlieren. Auch die Animation von Haar, Wasser und natürlichen Umgebungen war bahnbrechend. Heute ist zwar der kleine Nemo von Pixar der Trickkönig, 'Shrek' sieht aber immer noch verdammt gut aus. Besonderes Highlight von 'Shrek' ist der geniale Voicecast im Original. Mike Myers verleiht Shrek mit seinem "leicht" schottischen Akzent eine unverwechselbare Note und Cameron Diaz ist als kampflustige Prinzessin nicht minder beeindruckend. Top-Act ist aber ganz klar Eddie Murphy als herrlich nervender Esel, der zu jeder Zeit das Falsche sagt. Die deutsche Synchro ist zwar auch gut, kommt aber nie an das Original heran.

Klingt, als ob dieser Film perfekt sei. Nicht ganz, denn in gewissen Szenen (oftmals in diesen, wenn Shrek und Esel lange Gespräche führen) ist 'Shrek' zu langatmig. An diesen Stellen hätten mehr Witze oder vor Ironie strotzende Dialoge hineingepackt werden sollen. Nichtsdestotrotz ist 'Shrek' ein unverwechselbarer Spassfilm, dem es auch nicht an Tiefgang fehlt (Stichwort: "Halleluja").

Die DVD
Bild
Wie zu erwarten wurde das Bild direkt vom Computer auf die DVD übertragen. Das bringt uns ein herrlicher Genuss mit strahlenden Farben, astreiner Schärfe, keinerlei Verschmutzungen und einem gelungenen Kontrast in jeder Szene!
Sound
Zwar bekommt der Bass von 'Shrek' nur selten eine Dynamik wie etwa 'Die Monster AG', die Stimmen und Geräusche sind aber jederzeit über die passenden Surroundkanäle verteilt. Auch die Musik (ein weiteres Highlight in diesem Film) wird immer in der richtigen Lautstärke und über die Rearspeaker verteilt.

Extras
- Shreks ReVoice Studio (DVD-Rom)
- Interaktive Spiele
- Urkomische Interviews
- Audiokommentar der Produzenten
- Die Technik von Shrek
- Internationale Sprecher
- Shreks Karaoke Dance Party
- Produktionsnotizen
- Biografien von Stab und Besetzung
- Shrek - Hochzeit mit Hindernissen (2D & 3D)
- Trailer zu Shrek 2
- Trailer zu den Universal Themenparks

Diese Special Edition enthält auf der zweiten Disc einen rund zehnminütigen Kurzfilm, der die Anfänge von Shrek und Fionas Hochzeitsreise erzählt. Das Besondere daran ist, dass man ihn auch wahlweise in 3D betrachten kann (vier dazu benötigte Brillen liegen der DVD bei). Die Dreidimensionalität wird dabei oftmals beeindruckend dargestellt, verursacht aber dadurch eine leichte Unschärfe im Bild. Zum Glück ist der Film auch in einer 2D-Fassung enthalten, wenn jemandem bei der 3D-Verrsion zu schwindlig würde. Das Highlight des Bonusmaterials ist aber unbestritten das Shrek Re-Voice Studio, mit dem man diverse Szenen neu synchronisieren kann. Dazu wird allerdings ein PC mit Mikrofon benötigt. Aber auch die anderen Extras (etwa die Karaoke Dance Party) sind keinesfalls zu verachten.


DVD Übersicht
Filminformationen
Originaltitel Shrek - 3D Special Edition
Genre Animation
Studio Dream Works Animation
Verleih Universal
Laufzeit ca. 86 Minuten
FSK ab 6 Jahren
Regie Andrew Damason und Vicky Jenson
Stimmen (eng.) Mike Myers, Eddie Murphy, Cameron Diaz, John Lithgow, Cody Cameron
 
Technische Details
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch
Anzahl Discs 2
Verpackung Amarayhülle

© rezensiert von Adrian Spring am 15.07.04

Zurück zur vorherigen Seite