Aktuelle Kritiken
Onward - Keine halben Sachen Perfect Human
Jagdzeit 3 Engel für Charlie
Sonic the Hedgehog The Gentlemen
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Eden Log
von
Franck Vestiel
 

"Ein wenig faszinierender, sehr langatmiger und oberflächlich nichts aussagender Film."

 
Release: 14. November 2008
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Tolbiac (Clovis Cornillac) erwacht halbnackt und schlammverkrustet in einer düsteren, unterirdischen Höhle. Ohne zu wissen wo er ist und wie er dorthin kam, macht er sich auf die Suche nach einem Ausgang. Doch er ist nicht alleine: In den dunklen Schatten hausen monströse Kreaturen, die ihn unerbittlich jagen. In Todesangst versucht Tolbiac den rettenden Weg an die Oberfläche zu finden. Doch was wird ihn dort oben erwarten?
 
Originaltitel Eden Log
Produktionsjahr 2007
Genre Sci-Fi-Thriller
Laufzeit

ca. 98 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Franck Vestiel
Darsteller Clovis Cornillac, Vimala Pons, Zohar Wexler, Sifan Shao, Arben Bajraktaraj
     
Kritik
Die Aufmachung des Filmes macht einen gewaltigen Eindruck: Ein ausgesetzter Mann welcher schlammverkrustet an einem fremden Ort aufwacht und sich einen Weg durch monströse Kreaturen an die Oberfläche kämpfen muss. Der Schein trügt. Denn 'Eden Log' möchte ganz klar kein Actionfilm sein, sondern ein melancholischer Streifen, über den man nach Filmende noch lange zu philosophieren weiss. Viele Szenen ziehen sich von der Länge her ins Unermessliche. Die ersten zehn Minuten sind noch auszuhalten, doch als man als Zuschauer auch nach rund einer halben Stunde (im wahrsten Sinne) noch immer im Dunkeln gelassen wird, beginnt der französische Streifen doch mal die Geduld zu strapazieren. Die Story ist zum grössten Teil unerkenntlich. Wohl erst nach dem x-ten mal Schauen wird dem einen oder anderen eine gewisse Logik zu Gesicht gebracht, was aber keineswegs garantiert ist. Ein bisschen mehr Action, ein bisschen mehr Story und ein bisschen mehr Authentität der Darsteller (selten wird geschrien oder in den Gesichtszügen Angst widerspiegelt) und aus 'Eden Log' hätte ein unterhaltsamer und spannender Independent-Streifen werden können. Ein wenig faszinierender, sehr langatmiger und oberflächlich nichts aussagender Film.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Sunfilm Entertainment
Anzahl Discs 2
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1 & DTS 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Audiokommentar mit Regisseur Franck Vestiel
- Exklusive Interviews mit Regisseur und Produzent
- Interviews mit Darsteller und Produzent
- Making Of
- 11 Teaser
- Trailer

Die Laufzeit des gesamten Bonusmaterials auf der zweiten Disc beträgt über zwei Stunden und bietet ein ausführliches Making Of und tiefgründige Interviews.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 06.02.09
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite