Aktuelle Kritiken
Aladdin Alita: Battle Angel
Modern Family - 9. Staffel Ein letzter Job
Dumbo Lloronas Fluch
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Open Season 2
von
Matthew O'Callaghan & Todd Wilderman
 

"Alles schon einmal gesehen und teils ideenlose Witze. Für die Kleinen jedoch trotzdem ein Fest."

 
Release: 15. Januar 2009
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Nachdem sich Elliot Hals über Kopf in Giselle verliebt hat, muss er auf seinem Weg zum Traualtar noch einen kleinen Umweg einlegen, als Mr. Weenie von einer Bande verwöhnter Schosshunde entführt wird, die ihn unbedingt zu seinem einstigen Besitzer zurückbringen wollen. Boog, Elliot, McSquizzy, Buddy und die übrigen Waldtiere starten eine gross angelegte Befreiungssaktion um ihren Freund zu retten und finden sich bald selbst im Feindeslager wieder: in der Welt der Haustiere.
 
Originaltitel Open Season 2
Produktionsjahr 2008
Genre Animation
Laufzeit

ca. 73 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Matthew O'Callaghan & Todd Wilderman
Stimmen (eng.) Joel McHale, Mike Epps, Jane Krakowski, Crispin Glover, Jacquie Barnbrook
     
Kritik
Mit 'Jagdfieber 2' geht der erste Animationsfilm von Sony Pictures Animation in die zweite Runde. Gleich zu Beginn bemerkt man den Drang der Produzenten, am Erfolg des ersten Teiles anzuschliessen. Rentier Elliot tritt bereits in den ersten Minuten zu Höchstform auf und präsentiert mit seinem stolzem, übergrossen Rentiergeweih eine eindrucksvolle Rede. Mit dabei sind alle bekannten Charaktere des ersten Teils, mitunter auch Dackel Herr Wiener welcher unfreiwillig zu einem der Hauptakteure wird. Nach guter alter Roadmovie-Manier geht es los, nachdem besagter Dackel von seinem übereifrigen Frauchen "entführt" wurde. Auch wenn der Plot immer wieder zu neuen, vielseitigen und abwechslunsgreichen Abenteuern einlädt, wirkt alles irgendwie schon einmal gesehen. Die Produzenten haben sich leider wahrlich nichts Neues einfallen lassen, was manchmal auch dazu führt dass einige Witze ideenlos und ausgelaugt wirken. Optisch präsentiert sich zwar alles wie gewohnt, aber was ist im Zeitalter von 'Wall-E' & Co. fehlt, ist eine griffige Story und Sketches welche die Lachmuskeln auch nach dem dritten Mal Schauen noch anregen. Alles schon einmal gesehen und teils ideenlose Witze. Für die Kleinen jedoch trotzdem ein Fest.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Sony Pictures Home Entertainment
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- 5 DVD-Spiele
- Die Arbeit im Synchronstudio
- So könnt Ihr Boog, Elliot und Fifi nachzeichnen
- Entfallene Szenen
- Musikvideo: 'Baha Men - Who Let The Dogs Out'
- Trailer

Wundervolle Extras - besonders für die ganz jungen Zuschauer. Für die Erwachsenen hat es einen Beitrag aus dem Synchronstudio und ein paar entfallene Szenen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 05.03.09
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite