Aktuelle Kritiken
Vivarium Underwater - Es ist erwacht
7500 Lost in London
Bombshell - Das Ende des Schweigens Bad Boys for Life
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Strohfeuer
von
Volker Schlöndorff
 

"Geschichte über die Emanzipation der Frau – sehenswert."

 
Release: 3. April 2009
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Ihrem plötzlich erwachendem Selbstbestimmungsdrang folgend, lässt sich Elisabeth Junker (Margarethe von Trotta) von dem Lektor Hans-Helmut (Friedhelm Ptok) scheiden und beendet ihr Hausfrauendasein. Sie schlägt sich als Messehostess und Verkäuferin durch, dann als Assistentin eines Kunsthistorikers, eine nur vermeintliche Verbesserung, denn der hat es auf sexuelle Gefälligkeiten abgesehen. Mit ihrem Ex-Mann muss sie um das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn Nikki kämpfen...
 
Originaltitel Strohfeuer
Produktionsjahr 1978
Genre Drama
Laufzeit

ca. 98 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Volker Schlöndorff
Darsteller Margarethe von Trotta, Friedhelm Ptok, Georg Marischka, Martin Lüttge, Ute Ellin
     
Kritik
Regisseur Volker Schlöndorff, welcher eher für Literaturverfilmungen berühmt ist, hat hier persönliche Erlebnisse der Hauptdarstellerin Margarethe von Trotta verfilmt. Sie konnte sich so gleich selbst spielen. Wer hier einen wirklich spannenden Film erwartet wird enttäuscht sein. Vielmehr ist er ein wichtiges Stück Zeitgeschichte, die der Emanzipation der Frau. Margarethe von Trotta blüht in ihrer Rolle richtig auf. Sie versucht sich selbst zu finden, kämpft um das Sorgerecht ihres Kindes (welches lustigerweise immer in Cowboyverkleidung herumläuft) und versucht einen richtigen Job zu bekommen. Das Ende des Streifens ist eher überraschend. In diesem Film kommt die damalige Zeit richtig gut zur Geltung. Gibt es zum einen die für diese Zeit typischen Autos aber auch die Darsteller mit passenden Frisuren. Ein guter Tipp: ein wenig Italienischkenntnisse können nicht schaden da einige Szenen auf Italienisch nicht mit Untertitel versehen sind. Geschichte über die Emanzipation der Frau – sehenswert.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Arthaus
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild
Ton Deutsch: Dolby Digital Mono 2.0
Untertitel keine
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Interviews
- Fotogalerie
- Biografien (PDF)
- Filminformationen (PDF)

Interessante und ausführliche Interviews bringen einem den Film näher – Rest uninteressant.

© rezensiert von Felix Hinderling am 29.04.09
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite