Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Saw
von
James Wan (Teil 1) & Darren Lynn Bousman (Teil 2-4)
 

"Ein zeitloses Werk des Horror-Genres. Gibt aber leider von Teil zu Teil immer mehr ab."

 
Release: 9. Januar 2009
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Zwei Männer erwachen in einer kargen Kellerzelle aus ihrer Ohnmacht, mit Ketten an gegenüber liegende Wände gefesselt. In der Mitte liegt eine übel zugerichtete Leiche. Nach und nach werden den beiden Fremden Hinweise zugespielt, die ihnen angeblich den Weg in die Freiheit oder einen elenden Tod weisen sollen. Nach mutüberwindenden, tragischen und grausigen Geschehnissen überleben sie. Doch Killer Jigsaw (Tobin Bell) ebenfalls. Und er hat sich neue Spiele ausgedacht...
 
Originaltitel Saw
Produktionsjahr 2004-2007
Genre Horror
Laufzeit

ca. 369 Minuten

Altersfreigabe ab 18 Jahren
Regie James Wan (Teil 1) & Darren Lynn Bousman (Teil 2-4)
Darsteller Leigh Whannell, Cary Elwes, Tobin Bell, Shawnee Smith, Costas Mandylor
     
Kritik
Am Sundance Film Festival begann 2004 eine Ära, die das Horrorgenre neu definierte. Psycho-Horror nennen es viele, die meisten jedoch nur 'Saw'. Das Wort hat sich mittlerweile zu einem nicht wieder wegdenkbaren Begriff des Filmbusiness gemacht. Einige Horrorfilme nehmen James Wans Werk als Bezugsreferenz, andere werben damit dass der 'Saw'-Style in ihren Filmen festgehalten wird. Und eigentlich ist das Prinzip der Filmreihe derart einfach aufgebaut, dass man sich fragt, wieso noch niemand früher auf diese Grundidee gekommen ist: In 'Saw' geht es in erster Linie darum, Leuten gemächlich dem (beinahe) unausweichlichen Tod zuzusehen. Der klassische Grusel- und Gänsehauteffekt mit nervenauftreibenden Schockelementen geht dabei mehr oder weniger ganz verloren und dem Zuschauer wird offen dargelegt, was denn in den nächsten Minuten sehr wahrscheinlich passieren wird. Ähnlich wie die 'Final Destination'-Reihe zeigt auch 'Saw' ganz deutliche Eigenschaften, welche für ein durchaus zeitloses Werk sprechen. Selbst bei einem allenfalls kommenden zehnten Teil der Serie, werden wohl noch dieselben Fans ihren Gefallen an der Reihe finden. Es wird jedoch sichtlich schwieriger die Story von Teil zu Teil vielseitiger zu machen, der Horroreffekt hinterlässt jedoch ausnahmslos seine Spuren. Ein zeitloses Werk des Horror-Genres. Gibt aber leider von Teil zu Teil immer mehr ab.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Kinowelt
Anzahl Discs 4
Verpackung Steelbook
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1 & DTS 6.1 ES
Englisch: Dolby Digital 5.1 & DTS 6.1 ES
Untertitel Deutsch, Deutsch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Saw:
- Audiokommentar von James Wan, Leigh Whannell & Cary Elwes
- Audiokommentar von Mark Burg, Gregg Hoffman & Oren Koules

Saw II:
- Audiokommentar von James Wan & Leigh Whannell
- Audiokommentar von Darren Lynn Bousman, David Hackl & Kevin Greutert

Saw II:
- Audiokommentar mit dem Regisseur, dem Autor und den Produzenten
- Darrens Tagebuch
- Gedanken eines Regisseurs
- Deleted Scenes
- TV Spots

Saw IV:
- Behind the Scenes
- Musikvideo: 'X Japan - I.V.'

Die Extras wurden für diese Quadrilogie nicht speziell bearbeitet und auch nicht mit ungesehenem Material erweitert. Man sieht dasselbe wie in den 4 Original-DVDs.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 12.06.09
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite