Aktuelle Kritiken
Lara A Rainy Day in New York
Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers Spione Undercover
Doctor Sleeps Erwachen Hustlers
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Hannah Montana: The Movie
von
Peter Chelsom
 

"Das Resultat entspricht den Erwartungen, mehr aber nicht. Die Portierung ins Kino ist gelungen."

 
Release: 1. Oktober 2009
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Miley Stewart (Miley Cyrus) ist nicht nur ein normaler Teenager, sondern auch DER Superstar Hannah Montana! Doch langsam schafft sie es nicht mehr ihr Privat- und ihr geheimes Leben unter einen Hut zu bringen. Das merkt auch ihr Vater (Billy Ray Cyrus) und bringt seine Tochter gegen ihren Willen aufs Land in ihre Heimat, wo Miley zwischen Hühnern und Pferden über ihre Zukunft nachdenken soll. Für Miley beginnt ein Abenteuer, das lustiger ist, als sie es sich jemals vorgestellt hat.
 
Originaltitel Hannah Montana: The Movie
Produktionsjahr 2009
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 98 Minuten

Altersfreigabe ohne Altersbeschränkung
Regie Peter Chelsom
Darsteller Miley Cyrus, Billy Ray Cyrus, Emily Osment, Jason Earles, Lucas Till
     
Kritik
Früher oder später war klar dass das Teeniephänomen 'Hannah Montana' einen eigenen Spielfilm kriegen würde. Dass dieser aber weltweit an den Kinokassen dermassen absahnte, hätten wohl die wenigsten gedacht. Miley Cyrus ist der zurzeit unbestrittene Teenie-Superstar auf unserem Planeten - und das weiss sie auch... es lässt sich nicht leugnen dass ihr der Erfolg immer mehr zu Kopf steigt. Aber betreffend dessen hat sie ja ihren gütigen Vater und Ex-Countrystar Billy Ray Cyrus ("Achy Breaky Heart") zur Seite. 'Hannah Montana - Der Film' beginnt damit, dass auch Hannah der Erfolg langsam aber sicher über den Kopf wächst und ihr Vater es für nötig hält, sie an ihre Wurzeln zu erinnern. Und so wird sie mit einem geschickten Ablenkungsmanöver in ihren Geburtsort geflogen, wo sie auf alle ihre Verwandten und Sandkastenfreunde trifft. Der Film spielt also im Gegensatz zur Serie nicht mehr in Malibu sondern grösstenteils in Tennessee. Es wird keine einzige Kulisse aus der Sitcom verwendet und dennoch ist der Wiedererkennungsfaktor sehr hoch. Regisseur Peter Chelsom schaffte es zwar, einen guten Mix zwischen TV und Kino zu finden, schlussendlich ist der Film aber eine klassische Disney-Komödie wie man sie vom Sonntagnachmittag-Programm kennt. Und es gilt wie immer bei Hannah: Für Fans ein absolutes Muss! Das Resultat entspricht den Erwartungen, mehr aber nicht. Die Portierung ins Kino ist gelungen.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Walt Disney Home Entertainment
Anzahl Discs 2
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (1.85:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1 & DTS Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1 & DTS HD Master Audio 5.1
Italienisch: Dolby Digital 5.1 & DTS Digital 5.1
Französisch: Dolby Digital 5.1
Türkisch: Dolby Digital 5.1
Slowakisch: Dolby Digital 5.1
Ungarisch: DTS Digital 5.1
Untertitel Deutsch, Englisch, Französisch, Tschechisch, Ungarisch, Türkisch, Italienisch, Kroatisch, Slowenisch, Englisch (für Hörgeschädigte)
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

Blu-ray:
- Hoedown Throwdown für Zuhause
- Brandheisse Musikvideos zum Mitsingen und Mittanzen
- Pannen vom Dreh
- Zusätzliche Szenen
- Ich hätte auf die Filmschule gehen sollen - mit James Earles
- Audiokommentar von Regisseur Peter Chelson
- Der Weg nach Hause

DVD:
- Der Weg nach Hause
- Ich hätte auf die Filmschule gehen sollen - mit Jason Earles
- Pannen vom Dreh
- Zusätzliche Szenen
- Audiokommentar von Regisseur Peter Chelson
- Musikvideo: 'Miley Cyrus - The Climb'

Auf der Bluray gibt es im Gegensatz zur DVD noch ein witzges Featurette und einige interaktive Musikvideos. Ansonsten gängiges Disney-Backstage-Material.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 13.10.09
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite