Aktuelle Kritiken
Perfect Human Jagdzeit
3 Engel für Charlie Sonic the Hedgehog
The Gentlemen Little Women
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Sex Drive: Unrated
von
Sean Anders
 

"Ein witziges Roadmovie mit erwartungsgemäss niveaulosem Humor - nur was für Genre-Fans."

 
Release: 24. September 2009
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Ian Lafferty (Josh Zuckerman) ist 18 und somit alt genug, endlich seine Jungfräulichkeit zu verlieren. Da kommt ihm seine heisse Internet-Bekanntschaft gerade richtig. Nur schade, dass das Vergnügen 800km entfernt wartet. Mit seinen beiden besten Freunden Lance (Clark Duke) und Felicia (Amanda Crew) im Schlepptau, macht sich Ian auf zu seinem Rendez-vous, das ihn definitiv zum Mann machen wird. Doch der Road Trip wird einiges turbulenter und anrüchiger als erwartet...
 
Originaltitel Sex Drive: Unrated
Produktionsjahr 2008
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 104 Minuten

Altersfreigabe ab 16 Jahren
Regie Sean Anders
Darsteller Josh Zuckerman, Amanda Crew, Clark Duke, James Marsden, Seth Green
     
Kritik
Das Wichtigste eines jeden Filmes ist diskussionslos der Abwechslungsreichtum und die Vielfalt. Es gibt nichts Schlimmeres als wenn der Zuschauer über Strecken hinweg gelangweilt wird. Roadmovies sind hierbei immer eine (fast) sichere Sache. Sagt dem Zuschauer eine Sequenz nicht zu, passiert bestimmt in fünf bis zehn Minuten etwas komplett anderes, was die Handlung vorantreibt und den Zuschauer immer wieder aufs Neue überrascht und seine neugierige Ader anregt. Noch besser im Erfolgskonzept sind hierbei Teenie-Komödien. Das Publikum erwartet keine anspruchsvolle Geschichte und keinen komplexen Storystrang - einfach nur Spass, Unterhaltung, ein paar Nachtszenen, flotte Sprüche unter der Gürtellinie und... ganz wichtig... Abwechslung. 'Sex Drive' kommt genau diesem Prinzip nach und präsentiert einen Film welcher exakt auf die Fangemeinde von Teenie-Komödien zugeschnitten ist. Im Mittelpunkt steht Loser Ian, welcher unbedingt seine Jungfräulichkeit verlieren will - zwischen ihm und seinem Ziel liegen jedoch 800km. Über die gesamten hundert Minuten Filmlaufzeit wird Action am Laufenden Band geboten. Selten wirken Szenen wirklich langweilig oder ideenlos. Hinzu kommt dass das Ende mit einem (zwar sehr weit hergeholten) überraschenden Schluss aufwartet. Ein witziges Roadmovie mit erwartungsgemäss niveaulosem Humor - nur was für Genre-Fans.
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Ascot Elite Entertainment Group
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 5.1 & DTS Digital 5.1
Englisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Clark: Herzog des Internets
- Das Marsden Dilemma
- Zeit totschlagen in Hollywood
- Dt. und US-Kinotrailer

Die Extras sind erstaunlich vielseitig ausgefallen für eine Komödie mit einem wenig prominenten Cast und ebenso wenig interessantem Background. Witzige Features.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 24.10.09
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite