Aktuelle Kritiken
Underwater - Es ist erwacht 7500
Lost in London Bombshell - Das Ende des Schweigens
Bad Boys for Life Judy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Ohne Geld bis ans Ende der Welt
von
Michael Wigge
 

"Sehr kreativ kämpft sich Michael Wigge in 5 Folgen bis in die Antarktis! Empfehlenswert!"

 
Release: 4. Juni 2010
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Reporter Michael Wigge hat sich einer unglaublichen Herausforderung gestellt: Er möchte von Berlin in die Antarktis reisen, allein und ohne Geld - gewappnet nur mit vielen Ideen und seinen beiden Kameras. Wie überquert man ohne Geld den Atlantik? Wie reist man ohne einen Cent durch die USA und Südamerika? Jede Mahlzeit muss verdient, jede kostenlose Übernachtung organisiert werden und das an 150 Reisetagen. Immer wieder droht das Projekt zu scheitern, doch Michael Wigge überwindet Erschöpfung so wie Hunger.
 
Originaltitel Ohne Geld bis ans Ende der Welt
Produktionsjahr 2010
Genre Abenteuer-Dokumentation
Laufzeit

ca. 150 Minuten

Altersfreigabe ab 6 Jahren
Created By Michael Wigge
Darsteller Michael Wigge
     
Kritik
'Ohne Geld bis ans Ende der Welt' ist eine von Michael Wigge im Alleingang produzierte und von ZDFneo ausgestrahlte Dokumentation. Kurz gesagt möchte er von Berlin in die Antarktis - und zwar ohne einen Cent mitzunehmen. Wigge studierte Film in London, von wo aus er auch 2002 die VIVA2- Sendung 'London Calling' moderierte. Seither berichtet er aus aller Welt, u.a. für VIVA, die ARD sowie auch für das Geo-Magazin. Man merkt, Michael Wigge liebt die weite Welt und besonders auch den damit verbundenen Nervenkitzel. Nun möchte er in 150 Tagen bis „ans Ende der Welt“ reisen und das ohne Geld. Die wohl interessanteste Frage, wie er den Atlantik überquert, ist aber schnell beantwortet: Als Hilfsarbeiter auf einem Containerschiff, dessen Job er bereits im Voraus organisiert hat. Also ganz Freestyle ist seine Reise doch nicht, was auch die vielen Couch Surfer, welche er via Internet organisiert, beweisen. Der „Hey, das kann ich ja auch“-Effekt kommt aber dennoch nicht hoch, da Wigge auch sehr viel Mut aufbringt. Besonders beeindruckend ist, wieviel der gute Mann mit blossem netten Fragen erhält - seien dies Lebensmittel, Gratis-Eintritte oder sonstige Geschenke. Klar gehört ein wenig Schwarzfahren oder illegales Trampen dazu, doch ansonsten würde es auch ein wenig an Spannung fehlen. Die fünf-teilige Serie ist natürlich auch jedem zu empfehlen der Lust am Reisen verspürt. Sehr kreativ kämpft sich Michael Wigge in 5 Folgen bis in die Antarktis! Empfehlenswert!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Alive AG
Anzahl Discs 1
Verpackung Amarayhülle
Bild 16:9 (1.78:1)
Ton Deutsch: Dolby Digital 2.0
Untertitel Keine
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Interview mit Michael Wigge
- 3 Interviews aus dem Mehrteiler

Obwohl Bonusmaterial eigentlich nicht erwartet wurde, werden doch ein Interview mit Wigge selbst, sowie auch drei Interviews aus dem Mehrteiler in voller Länge geboten.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 08.07.10
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite