Aktuelle Kritiken
Breaking News in Yuba County SpongeBob Schwammkopf - Eine schwammtastische Rettung
100% Wolf Escape Room 2 - No Way Out
Space Jam: A New Legacy The Unholy
Mehr...
 
DVD Suche
 
 
md-press Shop
 
 
Killers
von
Robert Luketic
 

"Trotz gutem Cast schafft 'Kiss & Kill' leider nicht die Hürde über das Durchschnitts-Niveau!"

 
Release: 2. Dezember 2010
 
> Kaufen bei Amazon.de
> Kaufen bei CityDisc.ch
 

Inhalt
Spencer (Ashton Kutcher) ist ein internationaler Auftragskiller der seinen sowohl aufregenden als auch luxuriösen Lebensstil in vollen Zügen geniesst. Als er jedoch die attraktive Jen (Katherine Heigl) kennen und lieben lernt, gibt er seinen Job auf und beginnt - ohne ihr von seiner turbulenten Vergangenheit zu erzählen - ein neues Leben. Drei Jahre lang geht alles gut, doch dann erfährt er, dass ein Kopfgeld in Millionenhöhe auf ihn ausgesetzt ist und zahlreiche Killer hinter ihm her sind...
 
Originaltitel Killers
Produktionsjahr 2010
Genre Komödie
Laufzeit

ca. 100 Minuten

Altersfreigabe ab 12 Jahren
Regie Robert Luketic
Darsteller Ashton Kutcher, Katherine Heigl, Tom Selleck, Catherine O'Hara, Katheryn Winnick
     
Kritik
Robert Luketic? Ja, er war es der Reese Whiterspoon und zig Blondinen vor zehn Jahren mit 'Natürlich blond!' zum Gesprächsthema Nummer Eins machte. Auch sonst hat er in romantischen Komödien seine Stärken und lieferte in den letzten Jahren 'Total verknallt in Tad Hamilton', 'Das Schwiegermonster' und 'Die nackte Wahrheit'. Katherine Heigl hat es ihm wahrscheinlich in letzterem Streifen angetan und dank seiner Vorarbeit in '21' wagt er sich nun an eine waschechte Actionkomödie. Mit dabei ist auch Ashton Kutcher, der wohl nebst dem vielen Geballere und Explodieren 'Kiss & Kill' auch für das weibliche Publikum ansprechend machen soll (hat den Teen Choice Award für den 'Choice Movie Actor' gewonnen). Der Film selbst ist aber leider lediglich ein Zusammenschnitt von vielen bereits gesehenen Genre-Kollegen, welche zu einem zähflüssigen Aufguss zusammengemischt wurden. Zu Beginn ist der Film zwar noch kurzweilig, verliert dann aber bald den gut aufgebauten Spannungsbogen und verkommt zu einer klassischen RomCom. Richtig witzig wird es aber erst dann, wenn sich die wahre Identitäten der neu gewonnen Freunde in der Nachbarschaft zeigen und hinter jedem bekannten Gesicht ein mit Wallholz oder MP bewaffneter Bösewicht verstecken kann. Diese witzige Welle flacht dann aber zu schnell ab und lässt den Schluss wieder zu langweiligen „Standardmaterial“ verkommen. Trotz gutem Cast schafft 'Kiss & Kill' leider nicht die Hürde über das Durchschnitts-Niveau!
 

Schärfe
Farben/Kontrast
Rauschfreiheit

Raumklang
Verständlichkeit
Bass

 
Verleih Kinowelt
Anzahl Discs 1
Verpackung Bluray-Hülle
Bild 16:9 (2.35:1)
Ton Deutsch: DTS HD Master Audio 5.1
Englisch: DTS HD Master Audio 5.1
Untertitel Deutsch
 


Umfang
Infogehalt
Originalität

- Making Of
- Geschnittene und Alternative Szenen
- Gag Reel
- Trailer
- Fotogalerie

Das Making Of dauert etwas mehr als 10 Minuten und ist somit enttäuschend ausgefallen. Das 'Gag Reel' mag aber zu gefallen, sowie die vielen nicht verwendeten Szenen.

© rezensiert von Philipp Fankhauser am 14.12.10
Unser Wertungssystem

Zurück zur vorherigen Seite